Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dekupiersäge - Wie funktionieren die Sägeblattaufnahmen?

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Dekupiersäge - Wie funktionieren die Sägeblattaufnahmen?

    Frage:
    Wie funktionieren die Sägeblattaufnahmen?

    I. Arten der Sägeblattaufnahmen

    Dekupiersägen gibt es mit verschiedenen Sägeblattaufnahmen:
    • Sägeblätter mit Stift
    • Sägeblätter ohne Stift
    • Dekupiersägen Schleifbänder
    Letztere werden so behandelt wie Sägeblätter ohne Stift.

    II. Einspannen der Sägeblätter

    Sägeblätter MIT Stift

    Das Einspannen der Sägeblätter mit Stift ist am einfachsten und schnell gemacht. Dabei geht man wie folgt vor:
    • das Sägeblatt in die Aufnahme für Sägeblätter mit Stift in die obere und untere Aufnahme einhängen,
    • den Schnellspannhebel umlegen bzw., wenn kein Schnellspannhebel vorhanden ist, die Spannschraube anziehen,
    • zum Spannen des Sägeblattes die Spannschraube (befindet sich i.d.R. hinten am Spannarm) soweit anziehen bzw. drehen, bis das Sägeblatt die richtige Spannung hat.
    Zusätzliche Informationen zum Vorspannen.

    Mit der Spannschraube wird eine Art von Vorspannung des Sägeblattes erzeugt. Dazu öffne ich bei der Excalibur den vorderen Spannhebel, das Sägeblatt ist bereits eingespannt, drehe die Spannschraube eine halbe bis eine Umdrehung zu. Dann schließe ich den Spannhebel und überprüfe die Spannung vom Sägeblatt. Dazu zupfe ich am Blatt, als wäre es eine Gitarrenseite, und der Ton sagt mir denn, ob das Blatt richtig gespannt ist. Es ist ein hohes "Ping" . Ich weiß, es ist schwer zu beschreiben. Es sind da einfach Erfahrungswerte, die ich gesammelt habe.

    Hat das Blatt noch nicht die gewünschte Spannung, öffne ich den Spannhebel wieder und drehe die Spannschraube eine viertel Umdrehung weiter zu. Den Spannhebel wieder schließen und nochmals am Blatt zupfen. Das wiederhole ich solange, bis ich meine, dass es passt. Der Spannhebel vorne am Sägearm, dient somit dem endgültigen Spannen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 01.jpg Ansichten: 3 Größe: 119,4 KB ID: 3776114 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 03.jpg Ansichten: 6 Größe: 113,9 KB ID: 3777890

    Zu Sägeblattaufnahmen und Adaptern

    Sofern die Dekupiersäge werksseitig über eine Sägeblattaufnahme für stiftlose Sägeblätter verfügt, müssen diese lediglich in die Halterung eingesteckt und durch das Anziehen einer Schraube fest eingeklemmt werden.

    Für Dekupiersägen ohne eine Sägeblattaufnahme für stiftlose Sägeblätter gibt es spezielle Adapter, die samt des Sägeblattes einfach in die originale Vorrichtung eingehängt werden.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 04.jpg Ansichten: 2 Größe: 134,3 KB ID: 3776115

    Sägeblätter OHNE Stift

    Bei diesem System ist darauf zu achten, dass das Sägeblatt genau mittig in die Halterung geklemmt wird, was mittels einer Madenschraube am Halter eingestellt werden kann. Die Vorgehensweise dabei ist wie folgt:
    • den Sägetisch in die 0° Position einstellen
    • die rechte Spannschraube lösen
    • die Kontermutter von der Madenschraube öffnen und diese soweit heraus oder hinein drehen, bis das Sägeblatt mittig vom Halter ist
    • die Kontermutter wieder anziehen
    • kontrollieren ob das Sägeblatt mittig sitzt

    Einsatzbereiche

    Stiftlose Sägeblätter bieten sich vorrangig für Innenschnitten an, vor allem bei feineren/filigraneren und kleinen Innenschnitten, da die Bohrungen, durch die die Sägeblätter eingefädelt werden müssen, in der Regel nur wenige mm groß sind.


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 02.jpg Ansichten: 2 Größe: 98,0 KB ID: 3776116
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von –; 30.04.2019, 22:00.

    Sehr verständlich geschrieben, erklärt und bebildert, wodurch selbst ein absoluter Dekupier-Neuling alles nachvollziehen und anwenden kann
    Entsprechend passende Bilder sind m.M. nach bei solchen Berichten immer sehr hilfreich und sinnvoll. Weiter so Alpenjodler!

    Kommentar


      Ein Tipp bzw. Vorschlag hätte ich allerdings noch:
      Kannst du die Links zu den jeweils dazugehörigen Dekupiersägen-Wissensthreads mit angeben? Dann kommt man schneller/einfacher zu dem nachfolgenden oder auch vorherigen Berichten zu diesem Thema/Bereich

      Kommentar


        Zitat von anmaro69 Beitrag anzeigen
        Ein Tipp bzw. Vorschlag hätte ich allerdings noch:
        Kannst du die Links zu den jeweils dazugehörigen Dekupiersägen-Wissensthreads mit angeben? Dann kommt man schneller/einfacher zu dem nachfolgenden oder auch vorherigen Berichten zu diesem Thema/Bereich
        Liebe anmaro69 , auf Links zu Herstellern von Dekupiersägen habe ich absichtlich verzichtet, denn ich möchte nicht das der Anschein entsteht, ich mache für eine bestimmte Maschine Werbung. Wenn ich Link's setzten würde, dann müsste ich auch alle Maschine die es gibt verlinken.

        Das soll ja ein Wissensartikel bleiben und nicht in einen Werbeblock enden

        Kommentar


          Weiter so Alpenjodler!
          Alpenjodel bitte, nicht Alpenjodler

          Kommentar


            Aaaahh > Missverständnis Ich meine keine Links zu den Herstellern von Dekuoiersägen, sondern zu deinen anderen Threads/Wissensberichten zum Thema Dekupiersägen. Also zu diesen hier:
            Dekupiersäge - Wie finde ich als Anfänger die richtige Maschine?

            Dekupiersäge - Wie erleichtert man das Ein- und Ausspannen?

            und wenn noch weitere Berichte dazukommen, die dann halt entsprechend auch

            Kommentar


              Klasse gemacht Alpenjodel. Danke für Deine Mühe. Den Vorschlag von anmaro finde ich gut. Das ist natürlich Arbeit aber dafür ist das dann der Mercedes.
              Gruß
              Horst

              Kommentar


                Und schon bin ich wieder ein paar Gramm schlauer. Ein guter Wissensartikel, danke Tom.

                Kommentar


                  Zitat von chief Beitrag anzeigen
                  Und schon bin ich wieder ein paar Gramm schlauer. Ein guter Wissensartikel, danke Tom.
                  Danke dir für das positive Feedback.

                  Kommentar


                    Na immer doch....alles in allem ist das immer noch ein Buch für mich, es hat nur nicht mehr sieben Siegel. Eher so sechseinhalb....

                    Kommentar


                      Danke für die Informationen. Gut geschrieben.

                      Kommentar


                        Zitat von chief Beitrag anzeigen
                        Na immer doch....alles in allem ist das immer noch ein Buch für mich, es hat nur nicht mehr sieben Siegel. Eher so sechseinhalb....
                        Ein Anfang ist gemacht und das ist es doch, worauf es ankommt

                        Kommentar


                          Zitat von 3radfahrer Beitrag anzeigen
                          Danke für die Informationen. Gut geschrieben.
                          Auch dir vielen Dank

                          Kommentar


                            Gute Informationen, danke fürs aufzeigen.

                            Kommentar


                              Super Info danke dir Alpenjodel

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X