Icon--down-black-48x48 IC-logout IC-up IC_check

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Oberfräse Kaufberatung

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hallo Leute,

    leider war ich in Urlaub und habe erst jetzt diesen Thread entdeckt.
    Ich stehe aktuell vor dem gleichen Problem wie Kourosh.
    POF 1400 oder GOF 900? Für die POF spricht der Preis, für die GOF spricht der arretierbare Einschalter und der Parallelanschlag mit Feinjustierung.
    Bei meiner Suche nach Oberfräsen im Segment zwischen 150 bis 250 Euro bin ich auf die Marke Perles aus der Schweiz gestoßen (produzieren in Slowenien).
    Hat jemand Erfahrung mit diesen Oberfräsen, speziell der OF 9E?

    Kommentar


    • Perles kenn ich nicht, noch nie gehört.

      Kommentar


      • Also den Seitenanschlag kann man auch an die POF montieren.

        Bisher bin ich mit meiner OF sehr zufrieden sie macht was sie soll. Ich kam allerdings bisher nur dazu ein paar Nuten zu fräsen.

        Tja wenn du eine GOF 900 findest und sie testest bzw. kaufst kannst du ja von deinen Erfahrungen berichten.

        Kommentar


          Zitat von DocMartin
          Hallo Leute,

          leider war ich in Urlaub und habe erst jetzt diesen Thread entdeckt.
          Ich stehe aktuell vor dem gleichen Problem wie Kourosh.
          POF 1400 oder GOF 900? Für die POF spricht der Preis, für die GOF spricht der arretierbare Einschalter und der Parallelanschlag mit Feinjustierung.
          Bei meiner Suche nach Oberfräsen im Segment zwischen 150 bis 250 Euro bin ich auf die Marke Perles aus der Schweiz gestoßen (produzieren in Slowenien).
          Hat jemand Erfahrung mit diesen Oberfräsen, speziell der OF 9E?
          Ich habe die Perles irgendwo mal in einem Test gesehen. Da hat die Maschine nicht schlecht abgeschlossen. In der Hand habe ich diese Maschine noch nicht gehabt. Ich würde auf jedenfall eine Maschine mit Feineinstellung am Parallelanschlag vorziehen. Diese Feineinstellung ist sehr nützlich wenn man genau arbeiten möchte. Leider ist diese im günstigeren Sortiment unter 300 Euro kaum zu bekommen. Das wäre auch der Grund warum ich mir die POF 1400 von Bosch nicht kaufen würde.

          Gruß Günter

          Kommentar


          • Hallo Günter,

            die Perles hätte für knapp 190 Euro eine Constant-Elektronik, die Feineinstellung der Höhe und des Parallelanschlages, sowie ein Arretierung für den Einschalter zum Betrieb in einem Frästisch. Leider gibt es kaum Fachhändler in Deutschland. In einem Test von "Handwerkerpraxis" hat die Maschine ganz gut abgeschnitten. Die geringe Verbreitung der Marke Perles hält mich momentan noch vom Kauf ab.

            Kommentar


            • Der Parallelanschlag der GOF mit der Feinjustierung würde (laut dem ersten Suchtreffer bei google) auch an die POF passen. Zusammen würde man wohl bei gut über 200Euro liegen.

              Kommentar


                @docMartin

                Hört sich gut an, was willst Du eigentlich genau mit der Oberfräse machen. Für mich war z.B. auch wichtig die Oberfräse an eine Führungsschiene anschliessen zu können.
                Das macht exaktes Arbeiten sehr einfach.

                Außerdem spielt bei meinen Kaufentscheidungen im der Service eine große Rolle. Wenn mal etwas an der Maschine dran ist...was dann? Ich benutze zwei Metabo Fräsen und bei Metabo ist der Service sehr gut und vor allem schnell. Bei Bosch denke ich ist das ebenfalls gegeben. Aber wie sieht es hier mit der Perles aus?

                gruß Günter

                Kommentar


                • Hier noch ein paar Informationen zu den Paralellanschlägen der Bosch-Oberfräsen.

                  Der Paralellanschlag mit der Bestellnummer 3607000306 passt zu allen Oberfräsen mit einem Führungsstangendurchmesser von 8 mm und einem Lochabstand 84 mm und 100 mm. Dies sind: POF 800 ACE, POF 1100 AE, POF 1200 AE, POF 1300 ACE, POF 1400 ACE, GOF 900 A und GOF 900 ACE.
                  Er kostet ca. 66.-- Euro.

                  Der Paralellanschlag mit der Bestellnummer 2607001387 passt zu allen Oberfräsen mit Führungsstangendurchmesser 10 mm. Dies sind: POF 1100, POF 1300,
                  GOF 900 CE, GOF 1200 A, GOF 1300 CE, GOF 1300 ACE, GOF 1600 A, GOF 1700 ACE, GOF 1700 E, GOF 2000 CE und GMF 1400 CE.
                  Er kostet ca. 88.-- Euro.

                  Desweiteren gibt es auch noch einen Fräszirkel und Führungsschienenadapter. Er hat die Bestellnummer 2609200143 und passt zu folgenden Oberfräsen:
                  GMF 1400 CE,GOF 900 CE, GOF 1200 A, GOF 1300 CE, GOF 1300 ACE, GOF 1600 A, GOF 1700 ACE, GOF 1700 E, GOF 2000 CE, POF 800 ACE, POF 1100 AE, POF 1200 AE, POF 1100, POF 1300, POF 1300 ACEund POF 1400 ACE.
                  Hiermit kann die Oberfräse auch an der Führungsschiene geführt werden. Der mitgelieferte Zentrierstift ermöglicht es, auch Kreisradien zu fräsen.

                  Er kostet ca. 75.-- Euro

                  VG

                  Markus_H

                  Kommentar


                  • @guenter

                    Ich möchte demnächst für meine Töchter einen Drempel-Schrank bauen. Hierzu brauche ich mehrere ca. 4 m lange ca. 7 mm starke Nuten für Schiebetüren.
                    Perles hat zufällige einer der wenigen Reparaturwerkstätten in Mannheim (ca. 30 km entfernt).
                    Laut Homepage von Perles scheint es keine Führungsschiene oder Adapter für Schienen anderer Hersteller zu geben.

                    @Sven_L
                    Die Idee die POF 1400 mit dem Profi-Parallelanschlag aufzumotzen ist wirklich gut.
                    Allerdings gibt es für 50 Euro mehr übers Internet die GOF 900 mit serienmäßigen Parallelanschlag mit Feinjustierung. Schwierige Entscheidung. Was würdet Ihr machen?

                    Kommentar


                      von mir gelöscht

                      Kommentar


                        @docMartin
                        Hier gebe ich Heiko recht, die Nut kannst du auch sicherlich mit dem Parallelanschlag machen. Ich persönlich würde wahrscheinlich am ehesten zur Gof 900 tendieren. Für eine mittlere Handoberfräse sind 900 Watt normalerweise ausreichend und dabei ist die Maschine dann auch noch leicht und handlich. Das reicht vollkommen für den einfachen Möbelbau. Außerdem hast Du dann auch Erweiterungsmöglichkeiten bzgl. Führungsschiene etc..

                        @heiko
                        Dein selbstgebauter Adapter ist Klasse! Bei der Bosch wird aber die Feinjustierung so nicht funktionieren, da diese anders aufgebaut ist.

                        gruß günter

                        Kommentar


                          von mir gelöscht

                          Kommentar


                            @mafellmann

                            ich finde Deinen Adapter wirklich sehr gut! Ich wollte halt nur darauf Aufmerksam machen das die Feineinstellung nicht funktioniert. Ich habe mir ja auch schon so einige Zubehörteile für meine Oberfräsen gebaut. Und es ist oft erheblich günstiger als gekaufte Teile und muss Qualitativ nicht schlechter sein. So habe ich mir einen Stangenzirkel mit einem Radius von 2 Metern gebaut. Diesen hätte ich so gar nicht kaufen können.
                            gruß Günter

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X