Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Linienlaser

Linienlaser

 

Linienlaser projizieren eine oder mehrere Laserlinien an der Wand. Dadurch können Aufgaben mit exakter horizontaler oder vertikaler Ausrichtung sehr präzise ausgeführt werden.  Der besondere Vorteil dieser Geräte ist, dass man die projizierte Linie über längere Zeit stehen lassen kann und so die Hände frei hat um Werkstücke oder Werkzeuge halten zu können. Das hat erhebliche Vorteile gegenüber der häufig benutzten Wasserwaage. 

 

Die Linienlaser nivellieren sich inzwischen fast immer selbst ein. Dabei ist die Laserdiode wie ien Senklot im Gerät aufgehängt und pendelt sich sehr rasch aus. So ist garantiert, dass die Linie immer genau waagerecht oder lotrecht/senkrecht ist.  Einige Beräte bieten auch eine "Hold"-Funktion an, so dass man beliebige Steigungen einstellen kann. Das wäre zum Beispiel nützlich wenn man einen Handlauf an Treppen montieren möchte. 

Üblicherweise werden häufig Kreuzlinienlaser produziert, die ein Kreuz von senkrechter und waagerechter Linie projizieren. So können zugleich beide Ausrichtungen genutzt werden. Das wäre beispielsweise beim Aufhängen eines Regals aber auch beim Verlegen von Fliesen sehr hilfreich. Neue Lasergenerationen projizieren in einem stärkeren Radius bis hin zu einem Vollkreis von 360 Grad um das Gerät herum, können aber zugleich auch einen Lotpunkt senkrecht nach oben oder unten projizieren. Dabei ist die Stromaufnahme sehr gering, so dass ein Satz einfacher Batterien für stundenlanges Arbeiten genügt. 

Beispiele für Linienlaser: 

  • Der Bosch PLL 360. ein selbstnivellierender Kreuzlinienlaser, der einen Komplettkreis um das Gerät projiziert. Er verfügt wie der darauf vorgestellte Quigo über einenStativaufnahme, so dass man ein herkömmliches Fotokamerastativ verwenden kann. Ein gutes Stativ kann auch im Zubehör über Bosch gekauft werden, ist aber auch als Set mit dem PLL 360 erhältlich. 

                                                                                                                                         

  • Der Bosch Quigo: Dieser kleine Kreuzlinienlaser in Würfelform ist sehr handlich und passt auch in die Jackentasche. . Er projiziert einen Kreuzlaser auf bis zu zwei Wände und genügt für einfache Aufgaben vollkommen. Da er so klein, leicht und handlich ist, kann er auch auf jedem Bücherregal aufgestellt werden. Zur Not genügt auch ein Stück Krepp-Abdeckband mit dem der Quigo einfach auf der richtigen Höhe an die Wand geklebt wird. Beim Kauf des Quigos ist eine Klemme beigefügt, die in die Stativschraube am Boden des Quigos verschraubt werden kann. Mit der Klemme kann der Quigo bequem an einer Türe, einer Schublade, einem Regal oder einer Gardinenstange befestigt werden. Sehr hilfreich hierzu sind sogenannte Einmann-Motagestützen, die zwischen Fußboden und Decke gespannt werden können. Damit ist der Quigo auf jegliche Höhe im Raum einfach einzustellen. 

Linienlaser: Linienlaser projizieren eine oder mehrere ... 1-2-do Wissen



 


Linienlaser: Linienlaser projizieren eine oder mehrere ... 1-2-do Wissen











 

 

 

Siehe auch

 

 

 

 

 

Weblinks

 

 

 

 

Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki! Antworten zum Thema Basteln, Heimwerken, Gärtnern findet ihr in unserem großen Heimwerker-Wiki!