Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Wissensdatenbank

Das 1-2-do Heimwerkerlexikon: geballtes Know-how

Die Wissensdatenbank auf 1-2-do ist wie ein vollständiges Heimwerkerlexikon. In alphabetischer Reihenfolge finden sich solide recherchierte Informationen zu Werkzeugen, Arbeitsmethoden wie zum Beispiel Laminat verlegen und zahlreichen Fachbegriffen, die man schon oft gehört hat, aber bisher nicht ganz genau wusste, was sich dahinter verbirgt. Jede Woche rotiert ein anderer Artikel auf die Startseite und lädt so zum Stöbern und Schmökern ein – mal geht´s um Parkett verlegen, mal um Fliesen, Bad-Renovierung etc. Unsere Wissensdatenbank ist so ein wachsender Fundus geballten Know-hows und bietet so jedem Interessierten Unterstützung und Hilfe, liefert Verständnis und Wissen und gehört bei einer umfangreichen Heimwerkercommunity wie 1-2-do einfach dazu.

Artikel der Woche

Streichen

Wände richtig streichen

Wände richtig streichen - Teil 1 1-2-do WissenGanz gleich, welche Farbe man beim Renovieren oder für den ersten Anstrich verwendet – von der richtigen Auftragstechnik hängt der Erfolg der Verschönerungsaktion entscheidend ab. Weiterlesen...


Innenausbau

Laminat und Parkett selbst verlegen

Vorlage:Artikel der Woche/3 1-2-do WissenLaminat und Parkett sind längst die Renner unter den Bodenbelägen. Schön, hygienisch, langlebig und mit etwas Geschick wunderbar selbst zu verlegen. Denn ob Laminat, Fertigparkett oder Korkparkett: Moderne Bodenbeläge werden leimlos „geklickt“. Mehr...


Technik

Dübel richtig setzen

Vorlage:Artikel der Woche/9 1-2-do Wissen Wand- und Deckenbefestigungen sind grundsätzlich keine große Sache, wenn man einige Dinge beachtet. Weiterlesen…


 

Schon gewusst

  • Ob man einen Unterstand für Gartengeräte, Spielzeug oder Fahrräder braucht, einen Pavillon als überdachten Sitzplatz für die Kaffeestunde oder einen gemütlichen Rückzugsraum zum Arbeiten oder Lesen – es gibt Gründe genug, ein Gartenhaus zu bauen. mehr »
  • Ganz gleich, welche Farbe man beim Renovieren oder für den ersten Anstrich verwendet – von der richtigen Auftragstechnik hängt der Erfolg der Verschönerungsaktion entscheidend ab. Weitere Faktoren sind die Vorbereitung des Untergrundes und die &… mehr »
  • Natürlich kann man einige zehntausend Euro in die Hand nehmen und das Haus komplett mit einem Wärme- dämm-Verbundsystem einpacken. Oder man erneuert für ein paar tausend Euro den betagten Heizkessel. In zahlreichen Fällen ist das auch angebracht –… mehr »
  • Bestimmte Funktion einer Stichsäge. Während das Sägeblatt der Stichsäge ohne Pendelhub nur geradlinige Hubbewegungen ausführt, pendelt das Sägeblatt mit Pendelhub vor- und rückwärts. Die beim Sägen entstandenen Späne werden so besser ausgeworf… mehr »
  • Dünne Holzblätter, die aus einem Stamm mit schöner Holzmaserung gefertigt werden und auf weniger wertvolle Holzplatten geleimt werden, sodass diese aussehen wie edles Vollholz. Funierbänder bekommt man passend zu funierten Platten, z.B… mehr »
  • Die wichtigsten Anwendungen für Tischkreissägen, Kapp / Gehrungssägen und Paneelsägen sind: Kappschnitte Zugschnitte Schwenkschnitte Kappschnitte mit Anschlag Kappschnitte Kanthölzer / Bretter Kappschnitte Paneele Kappschnitte Rohre… mehr »
  • n sind Hubsägen, bei denen Motor und Sägeblatt in einer Richtung angeordnet sind. Säbelsägen werden an einem Spatengriff am Maschinenende gehalten und am Maschinenhals oder einem Zusatzhandgriff geführt. Die Schnitttiefe richtet sich… mehr »
  • sind Produkte (Platten oder Formteile) deren Bestandteile überwiegen aus Holz bestehen. Sie sind zusammengesetzt aus mehreren Holzlagen, Holzspänen oder Holzfasern und mit Klebstoff (Leime) verleimt Verbundplatten b… mehr »
  • Eine Wechselschaltung wird benötigt um einen oder mehrere Verbraucher von zwei Stellen zu schalten (z.B. Flurbeleuchtung). Nachfolgend eine vereinfachte Abbildung einer Wechselschaltung. Elektroinstallationen dürfen nur vom Elektrofachmann a… mehr »

Letzte Änderung

11. Januar 2018


Weitere Änderungen »