Zirbenholzlampe

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Ich wollte heute wirklich mein Holzlager aufräumen. EHRLICH !!! Allerdings habe ich dabei nicht bedacht, dass ich gleich zu Beginn meiner Aufräumaktion auf diese wunderschönen Zirbenholzbretter stoßen werde.

Na ja was soll ich sagen, als ich sie in der Hand hatte kam mir die Idee, eine Lampe daraus zu bauen. Das ist zwar nicht mein Design, ich habe diese Lampe bei Freunden gesehen und sie hat mir so gefallen, dass ich mir dachte "Die baust du dir auch mal".

Auch mal - war also heute :-)

Die Aufräumaktion habe ich kurzer Hand auf ein andermal verschoben und die Zirbenbretter habe ich sofort in die Werkstatt gebracht.

Das ist genau die richtige Lampe als Schlaflicht für mein künftiges Enkelkind !!!
Ja, ich werde Großvater " JUUUUHUUU"
Das ist eine wahrlich freudige Nachricht und ich hüpfe deshalb schon im Kreis wie das Rumpelstilzchen!

Los geht's - Schritt für Schritt

1 15

Das Ausgangsmaterial

Diese Zirbenholzbretter habe ich von meinem freund Herbert (Tischler) vor einiger Zeit als Geschenk bekommen.


Diese Abschnitte waren für Ihn nicht mehr zu verwerten, für mich aber mit Sicherheit.

2 15

Abrichten und Dickenhobeln

Zuerst habe ich eine Längskante an der Bandsäge begradigt.

Danach zwei Seiten an der Hobelmaschine abgerichtet und durch den Dickenhobel gelassen bis beide Seiten schön glatt und eben waren.

3 15

Auftrennen auf schmale Bretter

Danach habe ich die etwas zu starken Bretter Hochkant an der Bandsäge auf 1,5cm aufgetrennt

und anschließend die Schnittseiten wieder glatt gehobelt bis das Endmaß von 12mm erreicht war.

4 15

Bretter zusägen

Danach habe ich die Bretter auf eine Breite von ca 10,5 cm mit dem Parallelanschlag zugesägt und mit dem Schiebeschlitten auf 50cm abgelängt.

5 15

Die Einschnitte

Auf einem der Bretter habe ich danach die Markierungen für die Einschnitte aufgezeichnet.

1cm / 0,5cm / 1cm /0,5cm usw.

Danach die vier Bretter mit doppelseitigem Klebeband übereinander geklebt und rundum mit Panzerband bündig zusammengeklebt damit diese beim sägen nicht verrutschen.

10cm von der unteren Kante weg habe ich danach eine Querlinie gezogen.

6 15

Die Ein- bzw. Ausschnitte

An der Bandsäge habe ich danach die Einschnitte für die Ausschnitte mit dem Parallelanschlag an den Markierungen, bis zur Quermarkierung unten, eingeschnitten.


Mit dem letzten Schnitt habe ich entlang des ersten Schnittes die Bretter danach auf das passende Maß ganz durch geschnitten.

Mit dem Cutter Messer danach die schmalen 0,5cm Leisten eingeschnitten und heraus gebrochen.
Mit der Feile danach die Reste glatt geschliffen

7 15

Schleifen

Am selbst gebauten MFT habe ich danach die Zwischenräume sauber glatt geschliffen und die Kanten gebrochen.


Die Flächen habe ich mit dem Exzenterschleifer geglättet.

8 15

Sockelblock

Das Innenmaß der vier Leisten abgenommen und ein Quadrat aus Zirbenholz 4cm stark ausgeschnitten.

Die Mitte angezeichnet und ein 40mm Loch mit dem Forstnerbohrer durchgebohrt.

9 15

Der Zusammenbau

Um den Sockelblock rundum Leim Aufgetragen und die vier Seitenwände rundum angeleimt.

Mit einem Rahmenspanner zum Trocknen fixiert.

10 15

Sockelrahmen bauen

Danach habe ich aus dem 4cm starken Zirbenholzrest noch einige 2,5cm starke Leisten abgeschnitten, an der Kapp und Gehrungssäge die Gehrungen geschnitten und daraus zwei Rahmen verleimt.


Den Ersten mit 14cm und den Zweiten mit 18cm Außenmaß.

Am größeren Rahmen habe ich danach an einer Seite ein 7mm Loch durch gebohrt um später das Stromkabel einführen zu können.

11 15

Verkabelung

Die Lampe braucht natürlich auch Licht. Dafür habe ich eine Fassung einer alten Lampe verwendet, diese neu verkabelt, einen Ein/Ausschalter am Kabel montiert sowie (ganz zum Schluss) einen Stecker angebracht.


Die Fassung habe ich in die 40mm Bohrung in den Sockelblock mit Heißkleber eingeklebt.

12 15

Sockelmontage

Beide Sockelrahmen habe ich mit einem Abkantfräser auf der Oberseite abgekantet und ordentlich geschliffen.


Danach erst den kleineren Rahmen unten auf den Sockelblock geleimt und mit vier Schrauben fixiert.

Danach den größeren Sockelrahmen auf den kleineren aufgeleimt und ebenfalls mit vier Schrauben fixiert.

Danach das Stromkabel durch die 7mm Bohrung nach Außen geführt, den Stecker montiert und eine LED Glühlampe in die Fassung eingeschraubt.

13 15

Distanzhalter herstellen

Aus dem Rest der Zirbenholzbretter habe ich danach noch

14 Stk. 1,1x1,1cm Leisten ausgesägt,
an der Kappsäge auf 24cm abgelängt und
ebenfalls Stirnseitig mit dem Abkantfräser die Kanten abgeschrägt und rundum geschliffen.

An dieser Stelle "Ich liebe den Duft von frisch bearbeiteten Zirbenholz !!!"

14 15

Lampe fertig stellen

Um die Lampe fertig zu stellen, habe ich danach die Distanzhölzer vorsichtig von oben in die Zwischenräume an den Seitenwänden eingesteckt.


Den Stecker in die Steckdose, den Schalter auf "Ein" und schon leuchtet das gute Stück.

15 15

Schlaf Kindlein Schlaf ...

Mit angenehmen Zirbenduft und sanftem Schlaflicht steht dem ruhigen Schlaf meines künftigen Enkels ja wirklich nichts mehr im Wege.


Wenn der Duft mit der zeit etwas nach lässt, kann man auf die Distanzstäbe auch gut und gerne etwas Zirbenöl träufeln und schon riecht es wieder wie frisch gesägt.

Eine Lampe zu bauen ist jedenfalls besser als ein Schlaflied zu singen. Das wird jeder bestätigen der meine "Sangeskünste" schon "genießen" durfte.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung