Winkelschleifer Trennständer mit Verbesserung

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    22 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Eigentlich wollte ich mir den Trennständer für meinen 115mm Winkelschleifer komplett selbst bauen wurde aber dann von fuffy1963 davon überzeugt doch noch mal zu schauen ob es nicht etwas leicht Besseres als die billigen Chinateile aus dünnstem Blech gibt. Die Wahl fiel dann auf einen Wolfcraft der für knapp 16€ angeboten wird. Klar, ein Präzisionsteil ist er nicht aber so schlecht wie er in manchen Rezessionen abschneidet ist er auch wieder nicht. Für das was ich damit machen will reicht er völlig und ein Eigenbau wäre wahrscheinlich auch nicht präziser geworden und besser als frei Hand ist es allemal. Und für den Preis hätte ich das auch nicht bauen können………...

Damit wäre ja eigentlich alles erledigt wenn, ja wenn das Wörtchen wenn nicht wäre…...

Meine Projekte auf 1-2-do.com,

PDF-Versionen zum runterladen. Dies sind die Projekt-Anleitungen mit Bildern mit höherer Auflösung.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • x x siehe PDF

Los geht's - Schritt für Schritt

1 2

Bodenplatte und Funkenschutz

Das Metall Schutzschild. Was ein Glück daß ich die Kekse schon alle gegessen hatte!
Schutzschild mit Epoxy eingeklebt.

Die Bodenplatte des Wolfcraft Trennständers hat zwei Bohrungen zur Befestigung die aber leider vorne und hinten sitzen und sich damit nicht so richtig zur schnellen Montage mittels Sternknöpfen anbieten. Zudem ist der mitgelieferte Funkenschutz gelinde gesagt fast nutzlos oder eigentlich gar nicht vorhanden.
Aus Resten wurde deshalb eine 24*25cm Grundplatte sowie ein Funkenschutz für die hintere Seite ausgesägt. Die Teile wurden gebohrt, verleimt und verschraubt. Da dies „on-the-fly“ und ohne Plan gebaut wurde gibt es dieses Mal leider keine Maßzeichnung.

Holz mit Lack würden den heißen Funken nicht lange widerstehen können. Deshalb wurde aus dünnem Blech mit dem Dremel eine „Auflage“ für den Holzkasten ausgeschnitten und im Schraubstock passend gebogen. Diese wurde dann mit Epoxykleber befestigt.

Der Trennständer wird mittels zweier M6*40mm Senkkopfschrauben mit der Platte dauerhaft verbunden.

2 2

Oberfläche

Fertig lackiert. Trennständer noch aufschrauben und es kann losgehen.

Da rohes Holz da nicht besonders robust und auch optisch ansprechend wäre wurde das ganze Teil mit Hartlack grundiert. Als Deckschicht wurde aus einer Sprüdose hitzefester Lack aufgesprüht.

Die ganze Einheit schraube ich dann einfach mit zwei Sternschrauben auf meinen Universal- Maschinentisch wenn ich sie verwenden will. Hierzu habe ich M6*80 Maschinenschrauben in die Sternknöpfe mit Epoxy eingeklebt denn dann kann ich sie viel schneller mit dem Schrauber auf- und zumachen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung