Windrad Vogelscheuche

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Fertiges Windrad am Bestimmungsort montiert
fertig montiertes Windrad, leider ohne Wind
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    15 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Wie angekündigt folgt hier die zweite Version eines Windrades, das erste ist HIER zu sehen.
(Ich möchte hier nur grob die Änderung zu Version 1 beschreiben, eine vollständigere Beschreibung ist bei der Hexe zu sehen).
Dieses mal mussten 2 gegenläufige Bewegungen her, und ich hatte leicht Probleme mit der Befestigung, da das Ding über den Schwerpunkt geeiert ist, aber auch das habe ich hin bekommen. Einzig, dass ich den Wind aus der Konserve machen musste fürs Video hat mich gestört, da bei uns eigentlich immer der Wind geht.

Du brauchst

Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • div x Sperrholz
  • 1 x Basteldraht
  • div. x Schrauben
  • 1 x Kugellager
  • div. x Holzreste

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Malen und Leimen

Zusammenleimen der Einzelteile
Die Spinne wird befußt
Die Krähe kommt an die Vogelscheuche, auch das Bosch Multitool kam hier zum Einsatz
Beilagscheiben am Drehpunkt aufgeklebt

Bei der ganzen Malaktion wurde auch für dieses Windrad die Teile bunt gefärbt. Die einzelnen Teile habe ich dann zusammengeleimt, bzw. die kleinen Teile mittels Zahnstocher eingeleimt. auch die Spinne bekam ihre 8 Beinchen. Am Drehpunkt habe ich dieses mal die Beilagscheiben gleich verklebt, da dies sonst seh schwer reingegangen wäre.

2 3

Unterteil bauen

Ausschnitt für die Bewegung des Drahtes
Anprobe
Rotor befestigen
Kleinteile aufleimen
Lager geschmiert
Zusammenleimen
Zusammenpressen
Schwerpunkt gefunden
Windrad mit Haltungsschwierigkeiten

Zuerst die T-Leiste abgelängt, dann jedoch die obere Leiste verbreitert erneut gemacht. Auch wieder die Auslässe für den Draht geschnitten, den Draht gebogen, den Rotor befestigt, dann im Anschluß die Einzelteile mittels Sprühklarlack gesprayt. Die Einzelteile auf die obere Leiste aufgeklebt, die Lauffläche mittels Lagerfett geschmiert und das gesamte verleimt. Dann noch die Bohrung am Schwerpunkt, und ausprobiert. Naja mit der Befestigung von Verison 1 hält das nicht! Es hat zuviel Bewegung am Schwerpunkt. ...
Der Probleme nicht genug, meine Mittlere hat in einer zorningen Phase das Windrad am Boden geschmissen, naja der Rotor war zerstört, und ein Kürbis hing ziemlich schief dran... Also das ganze repariert, so gut es ging, und dann ging es an die Verbesserung der Haltungsnoten!

3 3

Verbesserung der Halterung

tiefer gesetztes Kugellager montiert
Aufnahme für die T-Schiene
Nein kein Saurüssel, nur die Aufnahme für das Kugellager am Stock befestigt
Windrad am Lager festgeschraubt
Windrad bei Windstärke NULL

Ich hatte noch 2 Drehteller-Kugellager daheim, jetzt nur mehr 1...
Ich habe mittels Leimholz eine Halterung gemacht, dabei habe ich das Kugellager passend mit der Powerfeile tiefer geschliffen, oben eine Aufnahme für die untere Leiste der T-Schiene geschnitten, und dann das ganze zusammengesetzt, der Einfachheit halber gleich eine Stange mit drauf geschraubt, und mittels dieser das Windrad am Gartenzaun befestigt. Voller Erwartung schnappte ich mit die Videokamera und ..... Flaute... kein Wind, und das bei uns im Waldviertel, wo immer der Wind geht! Musste halt der Wind aus der Konserve herhalten (Wozu habe ich sonst einen Kompressor im Heizraum stehen?) Ach 2 Stunden später hatte ich wieder eine Bewgung am Windrad, der Wind war wieder da!
Nummer 3 kommt etwas später, da diese noch immer nicht fertig ist, liegt aber vielleicht daran dass sich 4 Sachen bewegen!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung