Windlicht bauen/ Flasche schneiden

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Windlicht bauen/ Flaschen schneiden
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Mein Vater hat mich gefragt, ob ich zufällig Flaschen schneiden kann.
Kann ja nicht so schwer sein... dachte ich.

Als erstes muss man sagen, dass eine geeignete Schutzausrüstung hier unverzichtbar ist.
Ohne Schutzbrille, Arbeitshandschuhe und Schutzmaske läuft hier nichts.
Es gibt ja vom Brenner, kochendem Wasser, bis zur brennenden Schnur unzählige Anleitungen im Internet. Sogar extra Flaschenschneider kann man kaufen. Der Erfolg war bei mir aber mal so, mal so. Ich möchte Euch mal die Variante zeigen, die bei mir am besten funktioniert hat.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Das einzige Problem ist, dass jetzt nicht nur mein Vater solche Flaschen möchte :)

Ein kurzes Video von meinen Versuchen gibt es hier:

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Glasschneider
  • Schutzbrille
  • Atemschutzmaske
  • Arbeitshandschuhe
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x leere Flasche

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Flasche schneiden

Es gibt ja richtige Flaschenschneidevorrichtungen zu kaufen. Da ich aber einen normalen Glasschneider zuhause hatte, habe ich etwas improvisiert und Ihn einfach, mit zwei Karoscheiben, auf der richtigen Höhe befestigt.

Einen Glasschneider sollte man beim Benutzen immer etwas einölen.
Arbeitshandschuhe und Schutzbrille nicht vergessen.
Jetzt habe ich die Flasche eine Umdrehung eingeritzt.


2 4

Flasche zerteilen

Jetzt habe ich abwechselnd die eingeritzte Stelle erhitzt und abgekühlt um einen Spannungsriss zu provozieren.

Das ist nicht ganz ungefährlich. Man sollte sich hier langsam herantasten und diesen Vorgang öfter wiederholen. Übertreibt man es hier, kann einem die ganze Flasche um die Ohren fliegen. Das sage ich nicht einfach nur so, denn das ist mir mit dem Brenner passiert, da ich etwas ungeduldig war.
Am besten hat es bei mir mit einem Teelicht funktioniert. Also die Flasche immer schön gleichmäßig gedreht und wieder im Wasser abgekühlt. Als ich ein Knacken hörte, konnte ich die Flasche ganz leicht mit den Händen zerteilen.

3 4

Kanten abrunden

Das Glas ist jetzt noch sehr scharf.

Darum habe ich die Flasche mit einem Naßschleifpapier und viel Wasser abgerundet.
Eine Schutzmaske hatte ich auf, da Glasstaub jetzt sicher auch nicht so das gesündeste ist.

4 4

Unterteil bauen

Wenn man ein echtes Teelicht benutzt, sollte man vielleicht eine andere Unterlage verwenden, da das schon recht heiß werden kann. Auch die Flasche selbst wird dann recht heiß.

Als erstes habe ich mir eine passende Form gesucht und auf ein Stück Restholz übertragen.
Das Ganze mit der Sticksäge ausgeschnitten und verschliffen.
Noch eine Vertiefung für meine Lichtquelle gebohrt und man ist fast fertig.
Ich mag die Optik von abgeflammten Holz.
Wenn man die Oberfläche erst etwas mit dem Brenner bearbeitet und dann in Faserrichtung mit einer Drahbürste ausbürstet, lösen sich die weichen Stellen der Baumjahresringe, Dadurch bekommt man eine richtig schöne Struktur.
Das habe ich dann solange mit einem Lappen gereinigt, bis alles sauber war
Tadaa...


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung