Windlicht aus alten Flaschen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Meine nächste Bastelei aus Glas und Holz. Man kann alte Sektflaschen, Weinflaschen oder sonstige verwenden.

Dauernd Flaschen??? Ja ich richte gerade meinen Weinkeller neu ein und brauche ein paar Dekoelemente.

Wichtig!!!! Bei sämtlichen Glasarbeiten Handschuhe, Schutzmaske und Schutzbrille tragen!!!

Leider ist mir das nicht selbst eingefallen sondern ich habe es im Netz entdeckt.


 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Glasschneider
  • Drechselbank
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Flaschen
  • 1 x Holz

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Flasche schneiden

Zuerst werden alle Etiketten entfernt und die Flasche gereinigt. Jetzt muss die Fasche mit einem Glasschneider eingeritzt werden.
Ich habe mir dazu den Glasschneider auf die Höhe die ich haben wollte auf ein Holz mit der entsprechenden Höhe und einer Zwinge gespannt. Nun die Flasche auf die Werkbank gestellt, das Schneidrädchen noch geschmiert und möglichst gleichmäßig mit Druck an den Glasschneider drehen. Nur einmal einritzten.

2 3

Ober- und Unterteil trennen

Nun nimmt man sich zwei Kerzen und erwärmt die eingeritzte Linie unter ständigem drehen der Flasche über der Flamme. Ist das Glas heiß wird es in einen Kübel mit kaltem Wasser gehalten und sollte genau an der eingeritzten Stelle brechen. Manchmal muss man den Vorgang 2,3,4mal wiederholen.
Videos übers Flaschentrennen sind genug im Netz.
Übung macht den Meister. Mir sind etliche Flaschen gebrochen, aber was soll´s ist doch Altglas und kostet nichts. Mittlerweile werden aber vom 10 Flaschen 8 schön.

Danach natürlich Bruchkanten mit Nassschleifpapier entschärfen.

3 3

Drechseln

Holz auf die Stärke der Flasche drechseln. Die Höhe soll ca.um 2cm länger sein als der Glasabschnitt und auf den Flascheninnendurchmesser abgedreht sein. Dadurch hält das Ganze und fällt nicht gleich um.
Zu guter Letzt ein Loch gebohrt oder gedrechselt, zwei kreuzförmige Schnitte ins Holz das die Kerze auch Luft bekommt und dann schleifen. Oberfläche nach belieben behandeln.
Kerze rein, Fertig!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung