Wie man den Gurtspanner anwendet - ein Tutorial

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

In meinem letzten Projekt habe ich gezeigt, wie ich Stühle mit einer Gurtbespannung restauriert habe. Mir wurde in den Kommentaren die Frage gestellt, wie das mit dem Gurtspanner funktioniert. Daher habe ich mich entschlossen zur Erklärung ein kleines Turotial zu erstellen.

Zuerst braucht man natürlich dieses marzialisch anmutende Werkzeug - den Gurtspanner.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Gurtspanner

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Auf den Winkel kommt es an

Der Gurtspanner hilft beim Spannen von Gurten um entweder eine Basis für eine Polsterung oder eine Sitzbespannung herzustellen. Hierfür eignen sich nur Gurte, die nicht elastisch sind.
Durch die Hebelwirkung kann ich auf die Gurte eine hohe Zugkraft ausüben, die ich von Hand niemals erreichen würde. Dadurch wird die Bespannung schön straff. Doch Vorsicht: Die Spikes des Gurtspanners sind nadelspitz und es kann schnell zu Verletzungen kommen.
Der Gurtspanner wird mit der Unterseite an die gegenüberliegende Kante von der Seite, an die ich den Gurt festtackern möchte, an das Werkstück angelegt.
Der Winkel sollte nicht zu steil gewählt werden, aber auch nicht zu flach. Ich empfehle hier einen Winkel von 20 - 40 Grad.
Der zu spannende Gurt wird dann über die Spikes gelegt, so dass diese durch den Gurt stechen und ihn so fixieren.

2 3

Den Gurt spannen

Nachdem ich den Gurt eingespannt habe, drücke ich den Gurtspanner nach unten. Jetzt beginnt der Gurt sich fest um das Werkstück zu ziehen. An dieser Stelle ist Gefühl gefragt: Spanne ich zu stark, kann es passieren, dass ich das Werkstück verziehe oder gar breche. Spanne ich nicht fest genug, wird die Bespannung zu labbelig. Vorsichtig herantasten, bis man das richtige Gefühl entwickelt hat. Ist in etwa wie Kupplung und Gas beim Autofahren.
Je nach dem Material und der Stabilität des Rahmens, kann ich mehr oder weniger beherzt rangehen.
Wenn ich der Meinung bin, dass der Gurt ausreichend gespannt ist, einfach fixieren.

3 3

Gurt aus dem Spanner lösen

Habe ich den Gurt ausreichend fixiert, kann ich ihn wieder von den Spikes abziehen und so den Gurtspanner lösen.
Natrülich sehe ich jetzt zunächst unschöne Löcher, wo die Dornen durch das Material gedrungen sind - aber keine Angst. Das Material wird nicht beschädigt.
Wenn ich einen guten und spitzen Gurtspanner habe, verdrängt er nur die Maschen ohne sie zu beschädigen. Wenn ich ein paarmal über die entstandenen Löcher reibe, verschiebe ich die Maschen wieder an ihre ursprüngliche Position und verschließe so die Löcher wieder.

Wie Ihr seht, ist es nicht so kompliziert. Viel Spaß beim Anwenden.

Hat Euch das kleine Tutorial geholfen, dann laßt den einen oder anderen Daumen da ;)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung