Wickeltisch als Kommodenaufsatz

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Fertiger Aufsatz auf der Kommode
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    45 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Öffentliche Wertung

Nun ist es so, wenn man im Alter ist Kinder zu bekommen, ist die Wahrscheinlichkeit, daß die Geschwister in ähnlichem Alter, auch welche bekommen sehr hoch. So auch bei meiner Schwester. Allerdings fiehl bei ihr die baldige Niederkunft mit Umzug in eine andere Stadt zusammen. Deshalb werden manche Probleme "outgesourced" und der kleine Bruder mit dem Konstruieren eines Wickeltischaufsatzes für eine Kommode, die bis dato noch im Keller stand, beauftragt. 

Da allerdings noch ein Umzug in der Familie statt findet und man nebenher noch "etwas" arbeiten muß und man sich zu allem Überfluß noch um die eigen Familie kümmern muß, war das mal wieder ein Projekt, was kurz vor knapp umgesetzt wurde, obwohl es eigentlich lange im Vorfeld  angekündigt war. Aber Zeitdruck kann ja auch ein Motivationsgrund sein. 
Hiermit erklärt sich meine kleine Anwesenheitspause im Forum. So muß ich noch viel Projekte nachbewerten.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PTS 10  - Tischsäge, Unterflur-Zugsäge
  • PSM 18 LI
  • Akku-Schrauber,  GSR 10,8 Li
  • Zwingen
  • kleiner Handhobel
  • Werkbank
  • 2 Böcke
  • Pinsel / Lackrolle
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Schreinerplatte | Holz (92x84 cm)
  • 6 x Bretter/Brettchen | Fichtenholz (12cm hoch)
  • 4 x Holzklötzchen | Holz (4x4x4cm)
  • 4 x Einschlagmuttern | Metall (M6)
  • 4 x Gewindestangen | Metall (M6 12cm)
  • 8 x Sicherungsmuttern | Metall (M6)
  • 4 x Hutmuttern | Metall (M6)
  • 4 x Rändelmuttern | Metall (M6)
  • 2K Epoxykleber
  • Holzleim
  • div. x Schrauben
  • Holzspachtel
  • Holzlack Alpina (750ml)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Materialbeschaffung und Zuschneiden

Zuschneiden an der PTS 10
Mal kucken ob´s passt

Die Bretter waren teilweise im Fundus vorhanden. Einzig die Grundplatte mußte gekauft werden. Die ist allerdings für den Hauptteil der Kosten verantwortlich. Im Baumarkt um die Ecke kostet eine solche Schreinerplatte (?) etwa 40 € auf den qm. Alles andere wie Multiplex hätte den Rahmen gesprengt. 

Bild 2 schon mal grob alles zusammen gelegt und gekuckt ob´s passt.
An dieser Stelle übrigens Dank an Tobiebel und sein Wickeltischprojekt, er gab mir die Idee mit den seitlichen Fächern.

2 8

Bretter bearbeiten

Mein kleiner Lieblingshobel
... ich mag ihn ja so!
Schleifen...
... und nochmal von Hand

Danach wurden erst mal die Schnittkanten der Bretter mit meinem kleinen Lieblingschinahobel (von so einem Nobelwerkzeugverkäufer) schön gerade gemacht. 

Und anschließend wurden mit Selbigem die Kanten gebrochen.

Der Hobelprofi mag mir verzeihen; Sicher gibt es für jeden Zweck einen Extrahobel und die Hobelkunst is für mich noch ein Mysterium. Aber es ist nun mal der einzige scharfe Hobel den ich habe und er erfüllt seinen Zweck mit Bravur.

3 8

Seitliche Ablage

Dübel und Löcher
Alles passt
verleimt

Für die seitliche Babyzubehörgerümpelablage (kopiert bei Tobiebel´s Projekt)

Habe ich kleine Zwischenbrettchen gesägt und diese mittels Dübel und Löchern verbunden.
Da die Angaben meiner Schwester zum Maß der Wickeltischauflage schwankten und zum Schluß immer größer wurden, wurden die Fächer am Rande zum Schluß doch etwas schmal, aber ich glaube damit kann man leben.

4 8

Streichen

Auch die Oberflächenbehandlung war Thema längerer Diskussionen. Am liebsten hätte die Bestellerin alles in geöltem Naturholzlook gehabt. Eingedenk der Tatsache welchen Belastungen ein solcher Wickeltisch ausgesetzt sein wird (ich erspare mir Details aber teilweise stinkts mächtig) setzte sich mein Vorschlag für lackierte Oberfläche durch. Und nachdem die Zweifel der hormonüberlagerten inzwischen hochschwangeren Schwester von der Ungefährlichkeit moderner wasserbasierter EU-genormter Lacke ausgeräumt werden konnten, ging es an die Oberfläche.

Es handelt sich hierbei um Alpinalack in perlweiss (Spielzeug und Speichelecht).

5 8

Zusammenbau

geschraubt und geleimt
Ferdsch

Der Zusammenbau erfolgte (auch wenn ich kein großer Fan selbiger bin) mit Schrauben. Die Löcher wurden vorgebort und gesenkt.

Anschließend, wurden die unschönen Schraubenköpfe verspachtelt (kein Bild) und ein letztes Mal überlackiert. Weil: Sichtbare Schrauben mag ich noch viel weniger.

6 8

Wie wird der jetzt befestigt ???

Da soll´s drauf
Basis der "Verschraubung"
Möbelschoner

Da ich das Möbel, auf dem die Platte befestigt werden sollte nicht durch brutales " Mit-Winkeln-Verschrauben" kaputt machen wollte, mußte eine elegantere Lösung her. Das Möbel kannte ich außerdem nur vom sehen, zwar wurden mir die Maße übermittelt aber ein genaues Anpassen des Aufsatzes war mir nicht möglich (ca.120km weit weg war es).

Ich wollte also eine Verschraubung bauen, welche ein Varianz der angegeben Maße erlaubt und außerdem bombenfest hält.
Fündig wurde ich bei der Lösung bei einem völlig anderem Projekt nämlich bei den Leimzwingen von kaosqlco
Ich baute quasi den festen Teil der Leimzwingen nach.
Diese bestehen aus Klötzchen, welche eine M6 Einschlagmutter beinhalten und es so möglich machen Druck auf die Innenkannten des Möbels auszuüben. Dies geschieht mit selbst konstruierten Schrauben. Ich glaube die Bilder sind da aussagekräftiger als meine Beschreibung. Und nochmals Danke an Kaos!

7 8

Montage der Halterungen

Fertig... Kaffee und Zigarettchen

Aufgrund der Last, welche die Klötze später aushalten müssen wurden sie verschraubt und geklebt.

Die beiden seitlichen Schrauben spannen am Möbel gegeneinander, die hinteren brauchen als Wiederlager eine Konterlattung.
Das eingespannte Probebrett zumindest hielt schonmal bombenfest. Allerdings zeigte sich beim lösen der Schrauben, daß die Hutmuttern sich heraus drehten, diese wurden deshalb noch mit 2-K-Epoxy-Kleber fixiert.
Die Rändelschrauben, welche zwischen 2 Sicherungsmuttern festgezogen wurden bewegten sich keinen Millimeter.

8 8

Endmontage... sitzt bombenfest.

Jetzt war die Platte nur noch den Beweis schuldig, ob sie passt. Rechtzeitig ist sie auf jeden Fall, denn inzwischen sind es 2 Wochen vor errechneten Entbindungstermin. Zwar hat meine Schwester gerade die Eleganz eines Ozeandampfers aber der zukünftige Neffe ist noch drin. 

Und siehe da mein Patent funktioniert selbst mit mäßig fest gezogenen Schrauben, hält der Aufsatz fest wie Ast. Es ist sogar möglich den gesamten Schrank damit anzuheben. Und sogar die Wickelauflage passt. 
Sodele der Neffe kann kommen, mein Teil ist getan.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung