Werkstattumgestaltung Teil 1 - Werkzeugwand - French Cleat System

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Am Anfang die Planung
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    150 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Öffentliche Wertung

Langsam hab ich es Satt - es muss Ordnung und System in die Werkstatt.

Also mache ich mir seit einger Zeit Gedanken, wie ich das Ganze vernünftig aufbaue. Nachdem ich nun auch schon einige Sachen gebaut habe, ist mir klar, welche Maschinen und Werkzeuge ich am meisten benötige.

Also kann ich mich daran machen das alles ein wenig zu gestalten.
Als erstes werde ich die Werkzeugwand in Angriff nehmen, damit alles erstmal seinen Platz bekommt was bisher da ist. Damit ich weiter felxibel bin (nichts ist so alt wie der werkzeugbestand von gestern) werde auch ich das in den USA weit verbreitete French Cleat System anwenden.

*Vieles davon habe ich mir von diversen holzbloggern abgeschaut...

unter anderem sei hier HolzwurmTom erwähnt...einfach mal bei google french cleat eingeben. da kommt jede menge...*

Dies ist ganz einfach erklärt - eine Leiste mit 45° Winkel aufgetrennt - der erste Teil kommt an die Wand (kurze Seite Richtung Wand) und der zweite Teil ist die Basis für die Werkzeughalter (kurze Seite Richtung Raum).

Ich habe mich nun dazu entschlossen das Ganze aus 9,5mm Multiplex zu bauen. Im Baumarkt habe ich mir Streifen mit 100mm Breite zurechtschneiden lassen, diese werde ich dann auf meiner TKS unter 45° auftrennen...

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 6 x OSB Platten | OSB (2,00x0,50)
  • 2 x Bund | Dachlatten (50x25)
  • 30 x Stück | Multiplex (100x1200x9,5mm)
  • xxx x 8er | Hohlraumdübel (8x51mm)
  • xxx x 6er | Spax (o. ä.) (6x60)
  • xxx x 4er | Holzbauschrauben (4,0x45mm)
  • xxx x Holzleim
  • xxx x 16er | Holzbauschrauben (2,5x16mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Weitere Werkzeughalter

Aufbewahrung für Cuttermesser, Stifte, Maßstäbe und nebenan kleine offene Ablage für bspw. Schrauben etc. während den Arbeiten
Japansäge und Winkel
Detailaufnahme Japansägen- und Winkelhalterung

Die Halter sind immer nach dem gleichen Prinzip entstanden:
Platzbedarf ermitteln, Teile zuschneiden, verleimen und teilweise verschrauben (3x16mm, vorbohren ganz wichtig bei 9,5er Multiplex)...
Die Box für die Stifte, Maßstäbe und Cutter ist jeweils unterteilt...

2 6

Halter für Bits und co - wieder etwas genauer

Bohrungen in der oberen Platte - die untere Platte habe ich hierbei gleich mit aufgelegt, und die Bohrerspitze eintauchen lassen, so ist das gleich mit den oberen Bohrlöchern passend
Obere und untere Platte fertig gebohrt
einsetzen der Minimagnete in die untere Platte - tröpfchen Leim in die Bohrungen und mit Holzdübel und Hammer einklopfen
obere und untere Platte miteinander verschraubt
French Cleat System angeleimt und verschraubt und fertig...

Für die Bits habe ich mir überlegt, dass ich zwei gleich Große Multiplex Streifen mit ca. 150x100mm übereinander Leime.
im unteren habe ich im entsprechenden Raster von ca. 15x15mm d=6mm und 3mm tiefe Löcher auf dem Bohrständer hergestellt. Diese dienen als Aufnahme für runde Minimagnete.
In der Oberen Platte im gleichen Raster d=8mm durchgebohrt als Halterung für die Bits.
Durch die Minimagnete halten die Bits perfekt und nichts wackelt.
Seht selbst...

3 6

Grundgerüst

Als erstes kamen Dachlatten an die Wand.
Darauf wurden 21mm starke OSB Platten verschraubt. Bei der Gelegenheit habe ich mir auch gleich noch einige zusätzliche Steckdosen, sowie einen Netzwerkanschluss und eine Antennenanschluss aus dem Nebenan gelegenen Hausanschlussraum herangezogen.
Verklemmt hat das Ganze dann ein befreundeter Elektriker...
Die Dachlatten habe ich mit 8er Hohlraumdübeln und entsprechenden Schrauben (ich meine es waren 6x60er) an dem Ziegelmauerwerk verankert. Die OSB Platten mit 4x45mm Spanplattenschrauben daraufgeschraubt. Im OSB habe ich mit 2mm vorgebohrt und die Löcher gesenkt.

4 6

French Cleat Leisten

Aus den 9,5mm starken Birke Multiplex Streifen habe ich mir die Halterungen hergestellt.
Tischkreissäge auf Gehrung 45° eingestellt und ca. 2/3 zu 1/3 der Länge nach aufgetrennt. Die ca. 65mm breiten Streifen werden die Halterungen an der Wand, die mit ca. 35mm werden für die Werkzeughalter benötigt.
Anschließend Bohrlöcher angezeichnet und mit 2mm auf meinem Neuen Wabeco Bohr- und Fräsständer vorgebohrt und anschließend noch alle Löcher gesenkt.
Die 65mm breiten Leisten nun mit 3x25mm Holzschrauben waagerecht auf die OSB Platten verschraubt. Lichter Abstand zwischen den Leisten ca. 125mm.

5 6

die ersten Werkzeughalter

Schraubenzieher sauber verräumt und Platz für mehr...
Halter für die Zangen - diese liegen auf nem 10mm Rundstab auf, den ich jeweils rechts und links in den wangen eingelassen und eingeleimt habe
noch einer für die stemmeisen - siehe nächster arbeitsschritt

hier eine kleine übersicht der ersten werkzeughalter...
eine beschreibung der einzelnen erspare ich mir, da dies alles individuell ist.
gebt mal french cleat bei google oder pinterest ein... wahnsinn was da alles kommt...

6 6

Werkzeughalter Stemmeisen

15mm Löcher mittig der Leiste im Abstand von 45mm hergestellt
ca. 10mm breite schlitze auf der Tischkreissäge gemacht - mittig zu den bohrlöchern

Anhand der Halterung für die Stemmeisen möcht ich euch dennoch kurz erklären wie ich vorgegangen bin...

Zuerst die Stemmeisen ausgelegt um zu sehen welchen platzbedarf ich habe. In meinem fall genügen 25cm Länge des Halters und ca. 5cm Tiefe
als die Leiste welche unter 45° aufgetrennt wurde (Gegenstück zu dem an der Wand verschraubten) sowie ein 100x250mm Streifen und einen 50x250mm Streifen zurechtgeschnitten.

Kappschnitte mit der Kapp- und Gährungssäge, Längs aufgetrennt falls erforderlich auf der Monika...


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung