Weltkarte mit Beleuchtung

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    264 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Öffentliche Wertung

Zum 60ten Geburtstag meiner Frau wollte ich ein besonderes Geschenk machen. Ein Geschenk von bleibender Erinnerung, das zudem auch noch selbst hergestellt wurde. Da wir beide sehr gerne reisten, fand ich die Idee mit einer beleuchteten Weltkarte sehr originell. Ich hatte im Netz schön öfters so eine Weltkarte gesehen, und nach längerem suchen stieß ich dann auf eine Homepage von Wintini (schau mal hier), die verschiedene Bausätze anbietet. Wintini bietet verschieden Größen, verschiedene Macharten und das nötige Zubehör dafür an. Auch ist es möglich, fertig montierte Weltkarten zu erwerben, falls man sich das selbstbauen nicht zutraut. Ich hatte mich für die mittlere Größe inklusive einem Beleuchtungssatz ausgesucht, und dann konnte ich auch schon mit dem Bau beginnen. Ich möchte euch auf diese Reise nun mitnehmen.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Auspacken und kontrollieren des Inhalts

stabil und gut verpackt
die Bestandteile des Set´s
Der LED Streifentyp
Die Bohrhilfe aus dem 3D Druck

Der Bausatz von Wintini kommt sicher und gut verpackt an. Der Bausatz besteht aus den einzelnen Länder oder Kontinente aus Holz, eine selbstgedruckt Bohrhilfe, einem hochwertigen 6mm Holzbohrer, einen Bohrplan in Originalgröße sowie das Beleuchtungskit das aus folgenden Komponenten besteht. Eine Rolle mit 5 mtr LED Strip, zweiadriges dünnes Kabel, eine Steckerkuplung, ein Netzteil sowie einen Empfänger für die Fernbedienung um das LED Licht zu steuern.

2 7

Teile für die Montage vorbereiten

so sehen die Teile auf der Rückseite aus
einschlagen der Dübel
Teil 1 ist fertig
auf der Vorderseite sind teilweise Länder mit dem Laser eingraviert worden

Zunächst habe ich die 6mm Dübel auf der Rückseite der Länder eingeschlagen. Die Löcher sind ab Werk schon vorgebohrt. Zuerst begann ich die Dübel einzuleimen, später hatte ich mich umentschieden, und klebte die Dübel nicht fest. Der Gedanke dahinter war folgender. Sollte mal ein LED Streifen defekt sein, kann ich die Länder wieder von der Rückwand lösen, und die LED Streifen reparieren. Zu diesem Zweck hatte ich auf der Rückseite die Kabel auch länger gelassen, und aufgerollt. Aber dazu später mehr.

3 7

Die Beleuchtung herstellen

ich fange mal mit Afrika an
auf den herruntergeladenen Plan kann an schön die Plazierung und Verkabelung sehen
LED Streifen sind alle 2,5 cm kürzbar
Streifen ausmessen
Streifen an vorgegebener Stelle abschneiden
Schutzpapier entfernen
Streifen aufkleben
die einzelne Stücke für Afrika sind nun angebracht
da der Aufdruck sehr klein ist, habe ich die Plus Pole auf dem Holz markiert
die Position der späteren Kabeldurchführung an Rückwand festlegen
Die Verkabelungswege habe ich mir auch mal aufgemalt
Den Kabelweg und den Anschlußpunkt markiert
Am LED Band die Anschlußstellen verzinnen
Kabel abisolieren
Enden verzinnen
Kabel angelötet
2 Teile miteinander verbunden
So kann dann u.B. eine fertige Verbindung aussehen. Man muß nicht zwingend von den Enden aus arbeiten
Dann mal Strom angeschlossen, um die LED Verkabelung zu testen
Und siehe da, der Test hat sich gelohnt. Aus unerklärlichen Gründen haben hier einige LED´s nicht geleuchtet. Habe dann ein neues Stück verbaut
Alle Anschlußkabel ablängen
Die Zuleitung anbringen
Mit Heißkleber die Kabel noch fixiert
Fertig

Auf der Homepage von Wintini kann man sich eine Anleitung herunterladen, die erklärt sehr gut, wie und wo man die LED Streifen platziert und später mit Kabel verbindet. Die Anleitung erklärt auch sehr gut, wie groß man die Streifen ablängen soll, an welcher Stelle man die Streifen verkleben soll, und wie die einzelnen Abschnitte miteinander verbunden werden, und nicht zu vergessen, wie man die Anschlußkabel auf die Rückseite führt und miteinander verbindet. Was auch sehr gut gezeigt wird, der Umgang mit dem dünnen Kabel, das ab isolieren und verzinnen der Kabelenden. Auch wie man die dünnen Kabel fachgerecht an die LED Streifen lötet. Kurz gesagt, die Beschreibung ist leicht verständlich und nachvollziehbar. Übrigens gibt es über all die Themen auch Videoanleitungen auf der Homepage.

4 7

Rückwand herstellen

Laminat an Kappsäge kürzen
Laminat auftrenne für die erste und letzte Reihe
Alle Einzelteile zusammenfügen
Eine Seite winklig anzeichnen, anschließend mit Handkreissäge ablängen
Gesamtlänge anzeichnen
Schnittverlauf anzeichnen
mit Handkreissäge und Führungsschiene ablängen
Mit diesem Kleber will ich die 2 Bretter verkleben
Den Kleber hatte ich in Wellenlinien aufgetragen
Platten aufeinander legen und verspannen
Dachlatte anzeichnen und ablängen
Position der Nut für Aufhänger festlegen
So kann man z.B. einen 10mm Randabstand genau einstellen
Frästiefe einstellen, anhand der Aufhängung
Anschlag für Nutlänge einstellen
Nut fräsen
Aufhänger positionieren
Löcher für Schrauben vorstechen
Halterung anschrauben
Fertig
Halter sitzt jetzt hinter der Holzkante

Es gibt viele Möglichkeiten, um die Rückwand für dieses Bild herzustellen. Im Netz kann man dann Vorschläge sehen, wie z.B. aus Palettenholz, Massivholz geflammt, Presspanplatten mit Folie beklebt u.v.m. Mir kam hier eine ganz andere Idee. Es gibt so tolles Laminat in verschiedenen Dekoren, die auch immer wieder sehr echt aussehen. Also ab in den Baumarkt und ein Packet Laminat, eine Sperrholzplatte 10mm dick, eine Kartusche mit Montagekleber und eine gehobelte Dachlatte gekauft. Stabile Bildaufhänger hatte ich noch zuhause rumliegen. Zuerst rechnete ich aus, wieviele Reihen Laminat ich brauche, um eine Höhe von 75 cm zu bekommen. Da ich 3 Reihen plus eine 4te Reihe von 2 oder 3 cm ergab, entschloss ich mich dazu, mit einem halben Brett anzufangen, und auch mit einem halben Brett zu enden. Also an meiner Kreissäge zunächst einmal Laminatbretter für die erste und letzte Reihe aufgetrennt. Ich steckte die Laminatbretter zusammen, und ließ lings und rechts die Bretter etwas größer überstehen. Ober und Unterseite waren durch das auftrennen ja schon perfekt, am Ende habe ich mit meiner Handkreissäge die linke und rechte Seite besäumt. So hatte ich überall eine perfekte Kante. Um das Laminat umzudrehen, versteifte ich links und rechts mit einer Dachlatte und Zwingen. Auf die Sperrholzlatte habe ich nun den Montagekleber aufgetragen und anschließen auf dem Rücken des Laminats verklebt. Zum trocknen alles noch mit Zwingen verspannt und 2 Tage gewartet. Auf dem Sperrholzbrett hatte ich dann senkrecht 2 Dachlatten verklebt und an den oberen Enden hatte ich eine Nut gefräst, um die Bildaufhänger zu versenken. Die Dachlatten habe ich aufgeklebt, damit ein Hohlraum zwischen Bild und Wand entsteht wo ich dann die Kabel, Anschlußbuchse plus Empfänger verbauen konnte.

5 7

Dübellöcher in die Rückwand bohren

Plan auflegen
Plan ausrichten
Plan festkleben
Materialstärke der Rückwand ermitteln
Dübellänge messen
Tiefenstopp montieren
Bohrtiefe kontrollieren
Bohrhilfe mithilfe des Fadenkreuzes positionieren
Löcher bohren
Abstand kontrolliere

Auch hier wurde ich durch das super durchdachte Prinzip von Wintini überzeugt. Woher weiß man, wie die Kontinente z.B. platziert werden müssen. Oder wie finde ich die Position der Dübellöcher, für die Dübel auf der Rückseite der Länder und Kontinente. Das wurde super mithilfe einer Bohrhilfe und eines Bohrplanes in Originalgröße gelöst. Den Bohrplan legte ich auf meiner Rückwand aus, und habe es an allen Seiten mit Klebeband fixiert. Auf dem Plan sind die Bohrlöcher eingezeichnet, und mit einem Fadenkreuz versehen. Die selbstgedruckte Bohrhilfe aus dem Set hatte an allen vier Seiten eine Spitze sowie ein Fenster mit einer Linie darin, die man genau auf dem Fadenkreuz platzieren muß. Dann kann man mit dem Holzbohrer und einem Tiefenanschag alle Löcher bohren, die benötigt werden. Ich muß sagen, auch dies klappte hervorragend. Bevor ich den Plan entfernte, habe ich noch die Position der Löcher für das Kabel durchstecken festgelegt und komplett durchgebohrt.

6 7

Länder und Kontinente montieren, Kabel auf der Rückseite verbinden

Kabeldurchführung festlegen
Kabeldurchführung anzeichnen
Löcher bohren
Loch bohren
Kabel durchstecken
Kabel durchstecken
Holzteile aufstecken
Holzteile aufstecken
Vorsichtig mit einem Schutzholz einschlagen
Vorsichtig mit Schutzholz einschlagen
Fertig
Fertig
Kabel auf Rückseite zusammenführen
Kabel auf Rückseite ordnen
Anschlußbuchse mit Heißkleber festkleben
Anschlußstecker mit Heißkleber festkleben
Controller mit Heißkleber festkleben
Zuleitung an den Controller löten
alle Pluskabel anschließend alle Minuskabel zusammenführen und verlöten
Schrumpfschläuche an den Kabelenden aufstecken und schrumpfen
Kabel auf der Rückseite mit Gewebeband fixiert, das man nicht daran hängen bleibt, und vielleicht ein Kabel rausreist

Jetzt konnte an das bestücken der Rückwand gehen. Kabel durch die Löcher stecken, und die Holzteile mit einem Gummihammer und einem Schutzholz vorsichtig eingeschlagen. Auf der Rückseite habe ich dann alle Kabel nach Polarität zusammen verdrillt und verzinnte, Die Anschlußbuche für das Netzteil und den Kontroller habe ich mit Heißkleber aufgeklebt. Die Kabelenden mit einem Schrumpfschlauch versehen und geschrumpft. Das Kabel was zu lang war zusammen gerollt, und die Kabel alle mit Gewebeband fixiert, damit man nicht daran hängen bleibt.

7 7

Plakette anfertigen lassen und aufkleben

die gravierte Messingplatte aufgeklebt
das fertige Ergebnis

Um das ganze Geschenk noch persönlicher zu machen und das es eine bleibende Erinnerung wird, habe ich noch eine gravierte Messingplatte montiert. Die Platte mit Gravur habe ich bei einem Goldschmiede anfertigen lassen, die Vertiefung der Gravur wurde noch mit Schwarz eingefärbt. Die Plakette habe ich mit doppelseitigem Klebeband befestigt.
So ich hoffe, das Projekt hat euch gefallen. Falls noch irgendwelche Fragen auftauchen, gerne her damit. Und wie gesagt, ich kann diesen Bausatz mit gutem Gewissen nur empfehlen. Wer Interesse an diesem Bausatz hat, kann es über diese Webseite https://www.wintini.at beziehen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung