Weihnachtsbaum aus Holz

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    150 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Weihnachtsbaum aus Holz
Die Idee
Also die Idee mit dem HolzWeihnachtsbaum ist mir gekommen, als ich so etwas ähnliches mal im Netz sah und sofort von der Idee begeistert  war und diese
wiederum, da es kurz vor Weihnachten war, gleich in die Tat umsetzen wollte. Meine Frau musste ich nicht lange überzeugen. Sie fand die Idee Klasse.Wir befinden uns beide in der sogenannten zweiten Hälfte des Lebens ;-)) und wollten einfach diesen Tannenbaumstreß mit schmücken und aufstellen usw. nicht mehr haben. Das vorweg. Ausserdem entfällt die Sucherei nach dem passenden Tannenbaum. Der HolzBaum besteht im Grunde genommen nur  aus vielen gehobelten 45 mm x 45 mm Fichten Kanthölzern (in jedem Baumarkt im Angebot) in unterschiedlichen Längen (genaueres in der StückListe) und einem Rundstab, ebenfalls Fichte oder Kiefer,
der mit Durchmesser 20 mm als Baumständer fungiert.
Dazu kommen dann in meinem Fall auf jeden 2. "Ast" eine ferngesteuerte Weihnachtskerze, also ca. 40 Stck. 
und zwischen den Weihnachtskerzen, wenn man mag, jeweils ein Teelicht, die den Kerzenduft bringen
Zu guter Letzt werden im Sockelbereich einige Tannenzweige ausgelegt, welche dann auch den Tannenduft beisteuern.

Werkzeug
Zollstock
Kappsäge oder ElektroFuchsschwanz oder von Hand 
Bohrständer
20 mm HolzBohrer mit Zentrierspitze
17 mm Holzbohrer mit Zentrierspitze
Schleifpapier 80/120-er Körnung

  • Die MaterialListe
  • 1.Schicht  Länge  1,200m ,  45 mm Gesamtmaß      hoch
  • 2.Schicht  Länge  1,180m,   90  mm Gesamtmaß   
  • 3.Schicht  Länge  1,160m, 135  mm Gesamtmaß
  • 4.Schicht  Länge 1,140m,180  mm Gesamtmaß 
  • 5.Schicht  Länge  1,120m,  225  mm Gesamtmaß 
  • 6. Schicht Länge 1,100 , 227 mm Gesamtmaß
  • 7.Schicht  Länge  1,080 m, 315 mm   Gesamtmaß  
  • 8.Schicht  Länge  1,060m,  360 mm   Gesamtmaß  
  • 9.Schicht  Länge   1,040m ,405 mm   Gesamtmaß  
  • 10.Schicht Länge  1,020m, 450 mm   Gesamtmaß  
  • 11.Schicht Länge  1,000m ,495 mm  Gesamtmaß
  • 12.Schicht Länge   0,980m, 540 mm   Gesamtmaß
  • 13.Schicht Länge   0,960 m, 585 mm  Gesamtmaß 
  • 14.Schicht  Länge   0,940 m ,630mm  Gesamtmaß 
  • 15.Schicht  Länge   0,920m, 675 mm   Gesamtmaß
  • 16.Schicht  Länge   0,900m, 720mm  Gesamtmaß  
  • 17.Schicht   Länge  0,880 m,765mm Gesamtmaß
  • 18.Schicht Länge  0,860 m, 810 mm   Gesamtmaß
  • 19.Schicht  Länge  0,840m  ,855mm Gesamtmaß   
  • 20.Schicht  Länge  0,820m   900mm Gesamtmaß 
  • 21.Schicht  Länge  0,800m, 945 mm Gesamtmaß
  • 22.Schicht  Länge  0,780m ,990 mmGesamtmaß   
  • 23.Schicht  Länge  0,76 m, 1035 mmGesamtmaß 
  • 24.Schicht  Länge  0,74 m 1080 mm Gesamtmaß 
  • 25.Schicht  Länge  0,72 m 1125 mm Gesamtmaß   
  • 26.Schicht  Länge  0,70 m  1170 mm Gesamtmaß   
  • 27.Schicht  Länge  0,68m   1215 mm  Gesamtmaß
  • 28.Schicht  Länge  0,66 m  1260mm  Gesamtmaß    
  • 29.Schicht  Länge  0,64 m   1305 mm  Gesamtmaß 
  • 30.Schicht  Länge  0,62 m   1350 mm   Gesamtmaß   
  • 31.Schicht  Länge  0,60 m   1395 mm  Gesamtmaß 
  • 32.Schicht  Länge  0,58 m   1440 mm  Gesamtmaß 
  • 33.Schicht  Länge  0,56 m   1485 mm  Gesamtmaß 
  • 34.Schicht  Länge  0,54 m   1530  mm Gesamtmaß   
  • 35.Schicht  Länge  0,52 m   1575 mm  Gesamtmaß  
  • 36.Schicht  Länge  0,50 m   1620 mm  Gesamtmaß   
  • 37.Schicht  Länge  0,48 m   1665 mm  Gesamtmaß 
  • 38.Schicht  Länge  0,46 m    1710 mm Gesamtmaß  
  • 39.Schicht  Länge  0,44 m   1755 mm  Gesamtmaß 
  • 40.Schicht  Länge  0,42 m   1800 mm  Gesamtmaß 
  • 41.Schicht  Länge  0,40 m    1845 mm  Gesamtmaß 
  • 42.Schicht  Länge  0,38  m   1890 mm Gesamtmaß   
  • 43.Schicht  Länge  0,36 m    1935 mm  Gesamtmaß  
  • 44.Schicht  Länge  0,34 m    1980 mm  Gesamtmaß   
  • 45.Schicht  Länge  0,32 m    2025 mm  Gesamtmaß   
  • 46.Schicht Länge   0,30 m    2070  mm Gesamtmaß  
  • 47.Schicht  Länge  0,28 m    2115 mm   Gesamtmaß 
  • 48.Schicht  Länge  0,26 m    2160 mm  Gesamtmaß 
  • 49.Schicht Länge   0,24  m   2205 mm  Gesamtmaß
  • 50.Schicht  Länge  0,22 m    2250  mm Gesamtmaß hoch

Summe   35,50 lfdm                             etwas Verschnitt beachten


1 Stck. Rundholz d=20 mm Fichte oder Kiefer, 2,50 m lang ( passend kürzen )
alternativ Aluminiumrohr d=20 mm Aussendurchmesser
einige Strohsternchen je  nach Geschmack

Alle Hölzer werden an den Enden, wie aus den Fotos ersichtlich, jeweils 45° abgeschrägt und säuberlich geschliffen.
Alle Hölzer bekommen, bis auf das letze Holz oben, exakt in der Mitte eine 20 mm durchgehende Bohrung.
Das letzte Abschlussholz oben ist etwa 10 cm lang, wird beidseitig 45° schräg angeschnitten und von unten  ca. 2 cm tief angebohrt.
Von oben erhält dieses Holz ebenfalls eine 20 mm genügend tiefe  Bohrung zur Aufnahme der letzten Kerze.
Es empfiehlt sich dringend eine Bohrständer zu benutzen, damit die Bohrung exakt senkrecht verläuft, um  beim späteren Aufbau keine Probleme zu haben.
Alle Hölzer erhalten ausserdem ca. 5 cm von oben gesehen, aussen an den Enden eine ca. 5 mm Tiefenbohrung für die Aufnahme der Kerzen, d= 17 mm oder je nach Kerzendurchmesser.
Da wo keine elektrischen Kerzen stehen, werden die Löcher mit Teelichtern abgedeckt.

Die 1.Schicht bekommt an den Aussenenden später eine entsprechend lange Stütze eingeklemmt
damit der Baum seine statische Stabilität bekommt.
Wem diese Abstützung zu wenig ist kann 7 Schichten höher nochmal ein entsprechendes Stützholz einklemmen.
Die 2.Schicht bekommt an den Aussenenden als Höhenausgleich einen kleinen Holzklotz, wie aus de Fotos ersichtlich, angeleimt oder untergelegt.
Die Stützklötze deshalb nur untergelegt bzw. eingeklemmt, damit man es beim Abbau später einfacher  hat.
Man kann diese natürlich auch mit etwas Kleber oder Teppichklebeband fixieren.

40 Stück ferngesteuerte Kerzen  ( kann man bei HSE 24 erstehen )
mit den dazugehörigen 40 Stck. Batterien 1,5 Volt Typ AA
nach Wunsch dann 40 Stck. Teelichter und ein paar Tannenzweige

AufbauAnleitung
Zunächst wird das Bodenholz, wie auf den Bildern zu sehen, ausgelegt und das Rundholz bis zum Boden eingesteckt.
Das 2. Holz wird rechtwinklig dazu auf das Rundholz von oben aufgeschoben und die Ausgleichskötzchen untergeschoben (nach Wahl verleimt oder sonstwie fixiert)
Die nächsten 7 Hölzer werden in der richtigen Reihenfolge und immer gleichmässig  versetzt, so von oben aufgeschoben, daß man mit dem 7.Holz rechtwinklig ankommt bzw. exakt über dem Bodenholz wieder endet.
Dann wird das letzte der sieben Hölzer, wie aus dem Foto ersichtlich, an beiden Seiten statisch abgestützt und mit Doppelklebeband fixiert
Ab jetzt können die restlichen Hölzer in der richtigen Reihenfolge, so wie vor beschrieben, weiter von eingeschoben werden.
Als Spitze wird das Abschlussholz aufgesetzt.
Nun sollte  der Holzbaum stehen.
Jetzt können die elektrischen Kerzen mit Batterie versehen, in die dafür vorgebohrten Löcher eingesetzt, und die Teelichter verteilt werden.
Wer möchte, kann nun  mit einigen kleinen Tannenzweigen den Boden abdecken.
Nun dürfen die Kerzen mit der Fernsteuerung einmal eingeschaltet werden um deren Funktion zu prüfen und dann erst wieder Heiligabend ;-))
Das fertige Werk ist wirklich ein Blickfang, da er dreidimensional noch besser als auf den Fotos aussieht.
Nun viel Spass beim nachbauen.
Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung
bastelfux
 


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung