Waschbecken

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Flusssteinwaschbeckenuntertisch
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    250 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Am Anfang war ein Stein, ein Flusssstein.


Als ich im Baumarkt ein Flusssteinwaschbeken gesehen habe war mir klar, dass ich genau so etwas für mein Badezimmer haben möchte.

Lange habe ich im Internet nach eine schönen und günstigen Lösung für einen Untertisch gesucht...

Da ich dort nichts gefunden habe, was mich angesprochen hat müsste ich selbst kreativ werden...

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Abschleifen

Zuerst musste ich für mein Projekt den geeigneten Baumstamm finden. Dieser musste in Höhe und Durchmesser für mein Vorhaben passend sein.


Nach langer Suche habe ich den passenden gefunden, da dieser bereits durch Wind und Wetter angegriffen war, war er optisch noch nicht sehr ansprechend.

Ca. zwei Stunden Schleifarbeit später sah der Baumstamm aus wie neu ;)

Bearbeitet habe ich den Stamm zuerst mit Drahtbürsten und danach mit unterschiedlichem Schleifpapier.

2 6

Auflageplatte

Um Wasserhahn und Waschbeken nebeneinander anbauen zu können, habe ich eine Holzplatte genommen und ihr mit der Stichsäge noch ein paar Rundungen verpasst. Ein Baum ist ja schließlich auch nicht eckig.

3 6

Ausschnitt für die Leitungen

Um die Leitungen möglichst versteckt legen zu können, habe ich mit der Kettensäge einen Keil in den Baumstamm geschnitten und die passenden Löcher in die Auflageplatte gebohrt.


Das flexible Abwasserrohr ermöglicht es mir den Baumstamm zur Seite schieben zu können.

4 6

Füße

Der Waschbeckenuntertisch steht auf drei Standfüßen aus Holz.

Der Baumstamm steht darauf sicher und wackelt nicht.

Da es im Badezimmer manchmal nass werden kann wollte ich den Untertisch nicht direkt auf den Boden stellen.


5 6

Holz behandeln

Zum Schutz habe ich das Holz mit Bootslack lackiert.


Hierbei sollte vorallendingen auf außreichend Belüftung geachtet werden.

6 6

Zusammenschrauben

Zum Schluss mussten nun alle Teile zusammengepuzzelt werden. Der Wasserhahn ist auf der Auflageplatte festgeschraubt. Der Flussstein jedoch ist nur darauf gelegt. Durch sein eigengewicht und dir Abwasserleitung welche an der Platte befestigt ist, verrutscht dieser auch nicht.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.