Wandverkleidung handbemalt mit Elsass Motiv

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    100 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Öffentliche Wertung

Wenn ich mir so richtig alte Bauernstuben ansehe, bin ich immer sehr von den handbemalten Wandverkleidungen beeindruckt. Unsere Wohnküche hatte früher von dem Vorbesitzer eine  Wandverkleidung in Form von Nut- und Federbrettern verabreicht bekommen, die so gar nicht mein Geschmack war. So entschloß ich mich vor einigen Jahren in unserer Küche diese durch eine handbemalte Wandverkleidung aufzudoppeln. Da ich von meiner Wahlheimat "Elsass" sehr angetan bin, mußten es auch standesgemäß elsässer Motive sein. Hier ist nun das Resultat. Hier gibt es noch weitere Projekte von mir: https://www.1-2-do.com/mitglied/holzpaul/99807

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Utensilien und Brandmalen

Nachdem ich die alte Wandverkleidung ausgemessen hatte, teilte ich diese in mehrere Segmente ein. Dementsprechend besorgte ich mir Pappelsperrholzplatten. Sie sind sehr schlicht in der Maserung und eigneten sich hervorragend für mein Vorhaben. Mit dem Brennpeter brannte ich an den Ecken einige Ornamente ein. Die Vorlagen hatte ich vorher mit Blaupapier auf das Holz übertragen. Acrylfarben und gute Pinsel benötigte ich für die Farbmotive. Patina, die aus Paste und Öl bestand gaben dem ganzen ein altertümliches Aussehen. Ich nahm Schnellschliffgrund zum Absperren und transparenter Lack als Finish.

2 3

Staffelei

Als erstes habe ich alle Pappelsperrholzplatten mit einem Wasser-Sprenzer befeuchtet. Nachdem sie restlos getrocknet waren habe ich sie fein geschliffen.
Als ich die Ecken mit dem Brennpeter bearbeitet hatte, pauste ich die Farbmotive in der Mitte auf. Danach malte ich diese mit Acrylfarbe aus. Ich fing mit hellsten Farbe an (meistens weiß) und dann die nächst dunklere. damit die Farben nicht ineinander  verliefen, ließ ich bis zur Trocknung angrenzende Felder vorerst frei. Als alle Farben trocken waren sperrte ich die ganze Platte mit Schnellschliffgrund ab.

3 3

Patina und Finish

Danach rieb ich alles mit brauner Patinapaste ab und träufelte Patinaöl auf einen Lappen und wischte im Innenbereich mehr um dort einen hellere Effekt zu erzielen. dann ließ ich es über Nacht trocknen und lackierte es am nächsten Tag mit einem transparenten Lack. Nach einem weiteren Trocknungstag schraubte ich diese mit Messingzierschrauben an die vorgesehenen Plätze der alten Wandverkleidung. Voilà!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung