Wandregal mit indirekter Beleuchtung

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    100 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Öffentliche Wertung

Meine Freundin hat sich für unser Wohnzimmer zwei Wandregale mit eingebauter indirekter Beleuchtung gewünscht.

Die Regale sollten eine geschwungene Form haben und aus Buche bestehen.
Zusätzlich musste an den Seiten eine Buchstütze integriert werden.
Gesteuert werden sollte die Beleuchtung mittels Smartphone/PC.

Einen Plan gibt es diesmal nicht, ich habe einfach so drauf los gebaut. Wie, das zeige ich euch hier.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PBD 40  - Bohrmaschine (stationär)
  • POF 1400 ACE  - Fräse (elektrisch)
  • Stichsäge,  GST 10,8 V-LI
  • Mini-Handkreissäge,  GKS 10,8 V-LI
  • Akku-Schlagbohrschrauber,  GSB 10,8-2-LI
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Bretter | Leimholz Buche (je nach größe)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Platten Zusägen

Als erstes wurden die Platten in der Länge zugesägt.
Eines der Regale hat eine Gesamtlänge von ca. 120 cm, das andere ca. 100 cm.
Auf meiner neuen Werkbank war der Zuschnitt schnell erledigt.


Auch die seitlichen stützen wurden angezeichnet und grob zu gesägt. Den Rest sollte später die Fräse erledigen.

Danach war die Stichsäge an der Reihe, mit der eines der Seitenteile sauber ausgesägt wurde, um es als Schablone für die restlichen verwenden zu können.
Des Weiteren wurde damit freihand die geschwungene Form gesägt.

2 6

Fräsen

Die Rückwände sollten an den Ecken gleichmäßige Rundungen haben. Dazu habe ich mir eine Schablone gedruckt (eigentlich 3 weil ich die Größe nicht einschätzen konnte - 50 mm Radius fand ich dann ganz passend).
Die Rundung wurde mit der Schablone aufgezeichnet und dann grob mit der Stichsäge ausgesägt.

Die Schablone konnte im folgenden mit doppelseitigem Klebeband befestigt werden, um die Rundung mit einem Bündigfräser nachzufahren.

Die Stützen wurden ebenfalls mit einem Bündigfräser aus der mit der Stichsäge erzeugten Schablone hergestellt.

Zuletzt noch mit einem Abrundfräser (6 mm) alle sichtbaren Kanten bearbeiten und die Rückwand zum verstecken der Elektronik freihändig etwas ausfräsen.
Da sollte ich wohl nochmal üben ;)

3 6

Bohrungen

Die Teile wurden alle verschraubt/verleimt.
Das Regal selber wird später auch einfach mit der Rückwand an die Wand geschraubt.
Dazu mussten einige Löcher gebohrt und gesenkt werden. Die PBD 40 erledigt diese Arbeit schnell und sauber.

So langsam sollte ich mir aber mal Gedanken über alternative Befestigungsmöglichkeiten machen.
Für die nächsten Projekte ist das einfache Verschrauben keine zufriedenstellende Lösung mehr.

4 6

Schleifen/Leimen/Ölen

Das erste Mal Schleifen fand vor dem Verleimen statt. Alle Teile wurden bis 320 verschliffen, wobei mir meine Tochter (3) - die wirklich gerne schleift - eine große Hilfe war.
Wird Zeit, dass sie Ihre eigene Werkbank bekommt.

Danach wurden die Teile verleimt und verschraubt.
Nach dem Trocknen wurden alle Oberflächen an ein paar stellen noch einmal nach geschliffen und anschließend mit Hartwachsöl behandelt.

5 6

Elektronik

Da es hier Diskussionen zum Vorstellen von Elektronikprojekten gab, möchte ich nur kurz für alle Interessierten beschreiben wie ich diesen Teil umgesetzt habe.

Zur Steuerung habe ich ein fertiges Modul verwendet (Arilux AL LC 01). Das Modul verwendet einen ESP8266 und die Pins sind leicht zugänglich.
Auf dem Bild sind die notwendigen Kabel zum Programmieren des ESP angelötet.
Zusammen mit einem USB-Serial Converter und ein paar zeilen Python (auf dem ESP können alternativ auch andere Sprachen verwendet werden) ließ sich der ESP mittels MQTT in mein bestehendes Heimautomatisierungssystem einbinden.

Steuern lässt sich das ganze dann über ein Smartphone oder einen PC.

6 6

Aufhängen

Wie bereits erwähnt, wurden die Regale direkt an die Wand geschraubt. Die Schrauben fallen auch nicht weiter auf.
Das Kabel muss allerdings noch versteckt werden.
Dazu wird wohl in der Ecke noch eine Dekoration angebracht, die diesen zweck erfüllt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung