Vom Lattenrost zum Terrassenstuhl

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Ein Lattenrost war übrig, und als mir klar wurde, dass die beiden Seitenwangen nicht gebohrt waren, sondern die einzelnen Latten mit solchen Kunststoffteilen einfach nur auf den aus Buchenholz gefertigten Wangen saßen, konnte ich das Material einfach nicht entsorgen.

So kam es dann zu diesem Stuhl.
Bitte versteht dies nicht als detaillierte Anleitung sondern mehr als Bericht und Idee

Los geht's - Schritt für Schritt

1 9

Planung

Der exacte Plan :)
Das Material

Als erstes vermaß ich mal einen unserer Terassenstühle. Dieser Neue sollte doch etwas größer und bequemer werden.

Nachdem alle wichtigen Maße aufgenommen waren wurde ein detaillierter Plan erstellt :)

2 9

Zuschnitt

Aus den Seitenwangen wurden die 4 Stuhlbeine auf der Kapp-Säge zurecht-geschnitten.


Auch die einzelnen Latten des Rosten wurden einzeln auf der Kapp-Säge zugeschnitten

3 9

Die Seitenteile

Zuschnitt
Montage der Seitenteile

Da die Armlehnen leicht zurückgebogen verlaufen sollten, wurde eine Seite auf den Tisch gelegt und die sich ergebende Rundung angezeichnet.

Danach wurden die Rundungen mit der Bandsäge zurechtgeschnitten

Dann wurden die Seitenteile zusammengeschraubt. Die Querstücke bestehen aus dem Kopf und Fußteil des Lattenrostes

4 9

Weitere Montage

Längsteile bohren
Querteile Bohren

Die Längsteile (Stuhlbeine) wurden komplett durchbohrt und die Querteile mit einem dünneren Bohrer vorgebohrt.


Bei den Längsteilen habe ich darauf geachtet dass die Löcher für die vorderen und hinteren Querteile auf einer anderen Höhe sitzen als die Löcher für die Schrauben der Seitenteile, damit es nicht zu Kreuzungen bei den Schrauben kommt

5 9

Die Sitzfläche

Brechen der Kanten

Nun wurden mit kleinen Schräubchen die zurechtgeschnittenen Latten mit jeweils 6 mm Abstand auf die Sitzfläche montiert. Am hinteren Teil wurden die Schrauben von oben eingedreht. Vorn wurde jeweils mittig der Latten der Querholm durchbohrt und die Latten von unten angeschraubt.


Die Schnittkanten der Leisten wurden zuvor auf dem Bandschleifer etwas gebrochen

6 9

Die Rückenlehne

Am hinteren Ende der Sitzfläche wurde ein Stück eines alten Besenstieles quer auf die Sitzfläche geschraubt, als unterer Anschlag für die Leisten der Rückenlehne.


Am Ende der hinteren Stuhlbeine wurden dann (aus Gründen der Stabilität) 2 Latten des Lattenrostes übereinandergeleimt und von hinten gegengeschraubt, so dass eine leicht nach hinten geneigte Lehne entstehen sollte

Danach wurden dann die Leisten für die Rückenlehne Fächerartig angeschraubt.

Die Leisten wurden dafür vorgebohrt und auch entsprechend gesenkt.

7 9

Die Rückenlehne

Am hinteren Ende der Sitzfläche wurde ein Stück eines alten Besenstieles quer auf die Sitzfläche geschraubt, als unterer Anschlag für die Leisten der Rückenlehne.

8 9

Verbesserung

Nach der ersten Sitzprobe war ich schon sehr zufrieden, aber da der Stuhl doch lange halten sollte und ich Angst hatte, dass er bei dem Verschieben auf dem Boden schnell sich lockern könnte, habe ich aus den Resten der Wangen und Kopfteilen des Lttenrostes noch 45° Verstrebungen eingebaut

9 9

Abschluss

Zum guten Schluss wurde das Stuhlgestell noch sauber verschliffen und noch Matt Schwarz lasiert

Ich muss sagen, MIR gefällt der Stuhl und bequem ist er auch!
Durch die Verstrebungen und die massive Bauweise auch wirklich sehr stabil, aber auch sehr schwer!
Und.... Ich hätte da plötzlich noch ein paar Stuhlideen aus Lattenrosten, mal schauen ob ich noch einen finde, oder zwei :)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung