Upcycling oder ich baue mir eine Blumenbank

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Gern möchte ich noch ein kleines Projekt vorstellen, welches ich ebenfalls noch vor meiner aktiven Zeit hier fertig gestellt habe. Leider habe ich demzufolge auch wieder keine Fotos vom Bau selbst, sondern muss das mit der Beschreibung etwas wettmachen.

Ausgangslage war eine Bank, welche schon ein paar Jahre draußen steht und das Holz mit der Zeit nachgibt. Als dann eine Latte gebrochen war, kam die Frage auf, was nun zu tun wäre. Wegschmeißen kam nicht in Frage. Dazu sieht sie viel zu schön aus. Allerdings wollten wir diese Bank auch nicht mehr als Sitzbank nutzen, weil man da drauf nicht gemütlich sitzen konnte. Dann kam der Gedanke von meiner Frau auf, die Bank zu bepflanzen. So war dann die Idee einer Blumenbank geboren.

Die Kosten habe ich mal mit 0€ angesetzt. Pflanzen müssen natürlich gekauft werden, wenn sie nicht vorhanden sind und auch die Hänge-Blumentöpfe hatten wir gekauft. Für die Bank selbst habe ich aber nur Reststücke verwendet.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Handtacker
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x ale Gartenbank
  • 1 x Holzleisten | Sso viele, wie benötigt werden
  • 1 x Folie
  • 1 x Schrauben

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Defekte Latte ersetzen

Ansicht von unten.

Der erste Schritt war natürlich, die defekte Latte zu ersetzen. Da dies später nicht mehr zu sehen ist, habe ich einfach ein passendes Stück Holz aus meinem Bestand genommen und drauf geschraubt. Bei mir hat das Brett sogar eine komplett andere Farbe. Da es aber nachher nur zu sehen ist, wenn man sich direkt unter die Bank legt, habe ich mir nicht die Mühe gemacht das Brett zu streichen.

2 5

Abgrenzung nach vorne

Hinten gehen die Latten nach oben. Vorne muss eine zusätzliche Latte als Abgrenzung angeschraubt werden. Hierzu habe ich eine einfache Dachlatte an die zweite Sitzlatte direkt angeschraubt. Die Löcher habe ich vorgebohrt, damit sich das Holz nicht spaltet. Die Latte hatte ich vorher mit weißer Farbe gestrichen, damit sie zur restlichen Bank passt.

3 5

Folie als Boden

Folie vorn, von der Innenseite getackert
Folie hinten - nach hinten durchgezogen
Rückseite der Bank
Rückseite - Folie von hinten getackert

Ich hatte noch von früheren Bauarbeiten Dampfsperre übrig. Diese habe ich als Folie genommen, welche ich zurecht geschnitten und auf das Holz getackert habe. Vorne habe ich die Folie auf der Innenseite getackert, damit sie von vorne nicht zu sehen ist. Hinten habe ich die Folie durchgezogen und auf der Rückseite getackert. Damit es keinen Nässestau gibt, habe ich an den tiefsten Stellen an verschiedenen Stellen kleine Löcher in die Folie gestochen.

4 5

Erde rein und bepflanzen

Nun braucht nur noch Erde rein und passende Pflanzen. Dabei haben wir Pflanzen ausgesucht, welche sich mit wenig Erde zufrieden geben, weil die Erdschicht nur wenige Zentimeter dick ist. Natürlich muss man dadurch fest jeden Tag gießen, wobei die Pflanzen aber auch mal eine kleine Trockenperiode aushalten.

5 5

Dekorieren und Fertig

Meine Frau hat dann noch einen kleinen Steingarten daraus gemacht, indem sie ein paar Steine reingelegt hat. Dadurch ist auf der Bank eine recht schöne und interessante kleine Landschaft entstanden. Hängende Blumentöpfe an der Lehne runden das Bild zusätzlich ab.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.