Universaltisch

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    100 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Öffentliche Wertung

Ich nenne es einen leichten, einfachen und mobilen Universaltisch bzw. Werkzeug oder Maschinentisch zum fräsen, schneiden und sägen. Je nach Platte welche in den Tischausschnitt gesetzt wird, verwandelt er sich in die entsprechende Station. Mir war hierbei wichtig dass ganze nicht zu schwer und groß werden zu lassen. Es ist so kompakt gebaut das der Tisch ohne Aufwand schnell in einen Kofferraum geladen werden kann, oder auf einem Arbeitstisch Bosch PWB600 im Garten, Baustelle, Garage usw... steht. Zum befestigen auf einem Arbeitstisch oder auf einer Werkbank in der Werkstatt können einfache Schraubzwingen an dem stabilen und offenen Rahmen verwendet werden. Die Variante mit der eingebauten Stichsäge ist gerade für Leute etwas die öfter man einen Laminatboden verlegen. Mit der Fräse richte ich gerne die Seiten von Bretter ab um diese später miteinander verleimen zu können. Die Tischkreissäge ist gerade richtig um ein paar Leisten oder auch kleinere Bretter schneiden zu können. Ich komme hierbei auf eine Höhe von ca. 45mm die mir noch bleiben. Die Idee von einer weiteren Platte zur Absaugung für Schleifarbeiten habe ich im Bereich Platten bereits angesprochen als Bora Absaugung wäre bestimmt auch noch eine nette Idee. 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Oberfräse
  • Stichsäge
  • Handkreissäge
  • Bits
  • Laim
  • Lineal
  • Maßband
  • Schleifpapier
  • Schraubzwingen
  • Holzbohrer
  • Metalbohrer
  • Senkkopfbohrer
  • Plexiglasplatten 8mm
  • Konstruktionsholz für den Rahmen ca. 6m 40x60
  • Schrauben mind. 6x70mm je nach Holzstärke
  • Grundplatte ca. 1200x400X30mm beschichtet
  • Dosenbohrer
  • Forstnerbohrer

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Platte

Tischplatte zuschneiden und mit der Oberfräse  den Ausschnitt einfräsen, bei mir von 300x300mm mit einer Tiefe von 8,5mm und einem stehenbleibendem Rand der umlaufend ist von 20mm. Gewählt habe ich hier eine beschichtete Sperrholzplatte mit 30mm welche Mal eine Seitenwand eines grossen Schranks war. Man kann natürlich auch Multiplex beschichtet bzw. Siebdruck verwenden. Es sollte auf jeden Fall eine glatte Oberfläche sein um seine Werkstücke gut gleitend schieben zu können. 

2 5

Untergestell

Das Untergestell aus 60x40mm  Fichte Konstruktionsholz bauen, Bei mir ca. 6 Meter verarbeitet. Zum Teil mit einer Überblattung verlaimt und zum Teil mit 6x70mm Schrauben verschraubt. Die Seiten vom Untergestell lasse ich beabsichtigt offen um den Tisch auf jedem anderen Werktisch, Werkbank oder Arbeitsbank mit Schraubzwingen befestigen zu können. Die überblattung habe ich teils nur angewand zum verleimen um nicht zu viele Schrauben an einer Stelle (Ecken) verwenden zu müssen wenn sich drei Hölzer treffen.

3 5

Geräteplatten

Plexiglas Platten 300x300mm mit einer Stärke von 8mm nehmen und die entsprechenden Geräte  wie Oberfräse, Stichsäge und Handkreissäge daran befestigen. Hierfür Löcher mit 6mm bohren und Maschinenschrauben M6 mit M6 Muttern zum befestigen verwenden. Löcher mit Denkkopfbohrer absenken damit der Kopf von den sechskant M6 Maschinenschrauben in der Plexiglasplatte bündig versenkt sind.  
Im Nachhinein würde ich die Plexiglasplatten jedoch größer wählen und dies auch empfehlen. Meine 300x300mm sind schon fast zu knapp bei der Handkreissäge. Ich würde das nächste mal mindestens 350x350mm am besten jedoch 400x400mm nehmen. Zudem wäre eine weiter Platte als Abdeckung ohne Gerät eine praktische Sache zum ihn als kleinen Werktisch verwenden zu können wir auch eine Platte mit Löcher und einen Trichter darunter wo ein Staubsauger abgeschlossen ist. man hätte eine wunderbare Absaugung und könnte mir dem Exenterschleifer darüber arbeiten wie bei einem Dunstabzug integriert im Kochfeld von Bora. Eventuell werde ich diese Varianten auch noch umsetzten wenn ich dazu Zeit finden sollte.

4 5

Anschlag

Den Anschlag habe ich aus dem GIS Schienensystem von Geberit gebaut mit ca. 3m Schienenprofil und ein paar Verbindungslaschen.
Der grosse Vorteil ist die Verstellmöglichkeit der Schienen mit den Laschen was die Abstände angeht. Befestigen werde ich den Anschlag nur mit Klemmen da ich von Nuten oder eingelassenen Schienen absehe. Die Nuten verstopfen nur mit Späne und ich möchte sie ungerne vor jedem verstellen erst einmal reinigen müssen um den Schlitten überhaupt sauber darin schieben zu können. Wenn man meinen Anschlag verwendet, kann dieser sowohl zu fräsen mit Hilfe vom Ausschnitt für den Fräser verwendet werden wie auch die andere Seite der Schiene als durchgehende zum Sägen oder schneiden. 

5 5

Schiebeschlitten

Passend zur selbstgebauten Tischkreissäge habe ich hier noch den passenden Schiebeschlitten dazu gebaut. Besteht bei mir aus 800x800x15 Multiplex und den zwei 60x40 Latten Konstruktionsholz. Die zwei Leisten zur Führung auf der Unterseite sind ebenfalls aus Multiplex und haben genau die Breite vom Tisch.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung