Undichte Kellerwand abdichten

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    1000 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Bei diesem Projekt ging es darum einen Keller in den Grundwasser von aussen eingedrungen ist neu abzudichten.

Du brauchst

Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 4 x Eimer Bitumendickschicht
  • 1 x Bitumen-Voranstrich
  • 1 x Styroporplatten (ca. 50 qm)
  • 1 x Noppenbahn (ca.50qm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

Kellerwand gegen eindringende Feuchtigkeit abdichten

Vorbereitende Arbeiten:
1. Freilegen der betroffenen Aussenwände bis zur Unterkante der Betonsohle, bei               diesem Arbeitsschritt sollte man die Bodenbeschaffenheiten beachten  und eine             entsprechende Böschung in Betracht ziehen!!!
2. ABSICHERN DER BÖSCHUNG!!!..Bei solch tiefen Baugruben, meist tiefer als 3m ist      eine ausreichende Absicherung der Baugrube vorzunehmen um eventuellen                    Einstürzen vorzubeugen!! Man sollte damit nicht leichtfertig umgehen.
3. Mechanische Reinigung des Mauerwerks mittels Hochdruckreiniger, danach trocknen     lassen..
4. Schadhafte Stellen im Mauerwerk werden mit Mörtel verputzt..

Hauptarbeiten:
1. Grundieren der Wände, Putzstellen und Betonsohle mit Bitumenvorstrich mittels             Deckenbürste oder Rolle..
2. Nach trocknung des Vorstrichs wird eine meist 2-komponentige                                     Bitumendickschichtmasse mittels Kelle und Glätter mindestens 5mm dick                     aufgetragen..
3. In dem nächsten Arbeitsschritt werden Styroporplatten mit dieser Dickschichtmasse       auf die trockene schwarze Wand geklebt..
4. Diese Isolierschicht wird nochmals mit einer Noppenbahn geschützt welche                   entweder angeklebt wird oder beim Verfüllen eingebracht wird...

Abschlussarbeiten:
1. Drainage im Aschebett verlegen und an die Kanalisation anschliessen (Drainage             sollte auf Höhe der Sohle liegen und dient dazu absickerndes Wasser aufzunehmen)
2. Lagenweises verdichten der Baugrube mit Füllsand ( je ca. 50cm)
3. Abschlussarbeiten planen und für evtl. Wege und Flächen ein Schotterbett einbauen..     (mind. 20cm)...
4. Kantensteine oder Begrenzungen setzten, Pflastern, Boden anfüllen..


 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung