Übungshocker

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    20 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Hallo Zusammen,


ich habe mir mal zu Übungszwecken diesen Schemel zusammengebaut.
Gleichzeitig kann damit meine Tochter die oberen Küchenschränke erreichen :-)

Bei diesem Projekt lernt man sehr viel was man alles mit der Oberfräse falsch machen kann.
Hierzu ist es super.

Gruesse

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • POF 1400 ACE  - Fräse (elektrisch)
  • PWB 600  - Arbeitstisch
  • PCM 8 S  - Kapp- und Gehrungssäge, Paneelsäge
  • Schwingschleifer,  GSS 23 AE
  • Akku-Bohrschrauber,  GSR 12V-15
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 4 x Bretter | Fichte Holz (500*300*18)
  • 12 x Dübel | Holz (6er)
  • 1 x Hartöl | Öl (100ml)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Bretter zusägen & Schablone herstellen

Seitenschablone
Deckbrettschablone

Für diesen Schemel fertigte ich 2 Schablonen an. 1x für die Seitenteile und 1x für die Deckbretter. Hierfür nutzte ich 6,5er Multiplex, leider. Für Schablonen für die POF 1400 immer 9er Multiplexplatten nutzen da die Kopierhülse ca. 8mm unten raussteht. Ich habe hier die Gleitplatte auf Beilagscheiben setzen müssen damit das später mit der Kopierhülse funktioniert.

Im Anschluss sägte ich alle Bretter des Schemels auf Maß.

2 3

Schablone auf dem Brett fixiren und "Kopieren"

Für das Übertragen der Form der Schablone auf das Brett nutze ich einen Nutfräser inkl. der Kopierhülse. Die Funktion der Kopierhülse habe ich im Bild versucht festzuhalten. Die Hülse schaut unter der Oberfräse für ca. 7-8mm herraus. Somit wird hier nicht gefräst. Diese Hülse fährt an der Schablone entlang und der Nutfräser fräst das Brett unten entsprechend nach. Das Brett ist dann etwas größer als die Schablone, das liegt daran das der Durchmesser der Hülse größer ist als der Nutfräser, das muss auch so sein. Für das befestigen der Schablone bitte nur sehr wenig Doppelklebeband nutzen.


Die Deckbretter habe ich mit einem Bündigfräser "kopiert". Hier ist es das gleiche Prinzip nur das anstatt der Kopierhülse das Kugellager den Schablonenrand abfährt. (Die Tiefe genau einstellen sonst gehts euch wie mir, hier ist ein Grad stehengeblieben und aufgrund der Hitze ist der dann abgeraucht.)

Anmerkung: Die Bretter vorab schon zusägen das nur noch 2-3mm weggefräst werden müssen, bei meinen Fichtenbrettern hatte ich das nicht beherzigt, hierdurch musste der Fräser viel Arbeiten und ein Teil der Leimholzplatte ist mir deshalb weggeflogen.


Zum Verschönern des ganzen noch die Ränder mit einem Konturfräser nach wunsch abfahren. Wichtig, nicht die Ränder auf der "Oberseite" der Seitenbretter.

3 3

Zusammenbau

Im Anschluss noch die Dübellöcher setzten und verleimen.

Ich habe erst die Seitenbretter mit dem Mittelsteg verbunden
und nach dem verfestigen noch die beiden Deckbretter verdübeln.

Für die Optik das ganze anschleifen und mit Hartöl einreiben.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung