TV-Sockel

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Vorher
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Die Klangqualität und Lautstärke der eingebauten TV-Lautsprecher sind heutzutage lausig. Kein Wunder bei dem geringen Platz im Fernsehgehäuse. Früher waren Fernsehgeräte tiefer, es war mehr Platz für größere Lautsprecher und somit war der Klang der Geräte besser. Des Weiteren waren die Lautsprecher so im Gehäuse angeordnet das sie den Ton nach vorne abstrahlen. Heute behilft man sich mit einer Soundbar und zugehörigem Sub-Woofer. Die Soundbar liegt direkt vor dem Fernseher so das der Sound aus Richtung Fernseher kommt. Das stört dem Empfang der Infrarot-Fernbedienung, weil die Soundbar den eingebauten Empfänger verdeckt. Infrarot Sender-Empfänger brauchen Sichtkontrakt. Deshalb muss der Fernseher höhergestellt werden damit der ungestörte Sichtkontakt wiederhergestellt ist. Ein kleines Podest/Untergestell muss gebaut werden.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Winkel
  • Handhobel
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1,5 x Vierkantholz | Fichte (40 x 60mm)
  • Leim

Los geht's - Schritt für Schritt

1 2

Plan

erste Skizze
der Plan

Der Sockel soll so hoch oder etwas höher werden wie die Soundbar hoch ist. Des Weiteren vom Grundriss dem Fernseherfuß im weitesten Sinne entsprechen. Ich habe noch Reststücke 4 x 6cm Vierkantholz. Das sollte funktionieren. Ich habe den Fernsehfuß ausgemessen und den Sockel in drei Bereiche unterteilt. Das vordere breite Stück (ein Stück), das mittlere schräge Stück (drei Stücke) und das Stück am Ende (zwei Stücke tief).

2 2

Montage

Ablängen
Rohbau
Mitteln
Mittelblock
Schräge anpassen
Kabeldurchführung
fertig

Ich habe zunächst alle Stücke mit der Kappsäge zugeschnitten, mir die Mitte markiert. Da es sich um ungehobeltes Holz handelt habe ich es anschließend von Hand gehobelt (versucht). Das hat dann auch geklappt. Anschließend die beiden hinteren Segmente verleimt. Den mittleren Block habe ich dann seitlich schräg gesägt so dass die Treppen verschwinden und eine gleichmäßige Schräge entsteht. Dann die drei Segmente verleimt. Der vorderste breite Streifen auch an den Enden schräg abgesägt damit der Winkel dem des Fernsehfuß entspricht. Auf der Unterseite habe ich noch einen Kabelkanal für das Soundbarkabel gebohrt/gefräst. Alles geschliffen und fertig. Die Fernbedienung funktioniert nun deutlich besser.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung