Treppe für ein Mobilheim

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    120 €
  • Dauer
    3-4 Tage
  • Öffentliche Wertung

Eine gute Bekannte und ehemalige Arbeitskollegin hat mich ersucht, eine neue Treppe für das Mobilheim zu bauen, die stabiler ist, als die alte und ein Geländer hat.
Einzige Voraussetzung, die Treppe muss auch für etwas schwerere Personen geeignet sein.
Also mich mal ans zeichnen gemacht, und beschlossen, dass ich das aus 27mm 3 Schicht mache, mit einer Stützkonstruktion aus 5/8er. Das mag zwar jetzt etwas übertrieben wirken, jedoch wusste ich ja, auf was ich mich da einlasse, weil die handelnden Personen mir bestens bekannt sind.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Platte | 27mm 3 Schichtplatte
  • 2 x 5/8er Staffel | sägerauh
  • div x Schrauben
  • Leim | Lack

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Plattenzuschnitt und erste Anprobe

Anzeichnen
Stufenbreite abgeschnitten
Zuschnitt der Wangen
um 1 cm versetzt, um die Ecken sauber zu machen
Erste Wange geschnitten
Alle Teile aus der 27mm Platte geschnitten
Nur mal so zusammengestellt

Ich habe mir die 3 Schichtplatte hergenommen, und mal die Treppenwangen angezeichnet und dann die Stufenbreite mal abgeschnitten. Dann habe ich die Treppenwangen mit der Stichsäge ausgeschnitten.

2 5

Vorbohren für Undercover Schrauben und Herstellen des Gerüstes

Vorbohren für die Verschraubung
Erstes Querstück montiert
Treppengerüst steht mal

Die Seitenteile habe ich mit dem KregJig mal vorgebohrt. Dann habe ich die einzelnen Teile mittels abgelängten 5/8er verschraubt und verleimt. Dabei darauf geachtet, dass das Gerüst in der Waage und im Winkel bleibt.

3 5

Geländer und Stufen anpassen und montieren

Steher für das Geländer anpassen
Kanten abrunden
Prüfen der richtigen Schraubenlänge
Steher festgeschraubt und erste Stufe drauf montiert
Ausschnitt anzeichen
und mit der Stichsäge ausgeschnitten
Anprobe und verleimen
festgeschraubt
dritte Stufen angepasst
Geländer montiert

Geländersteher mal im passenden (ausgemessenen) Winkel geschnitten und dann begonnen die Stufen anzupassen. Dazu habe ich erst mal alles abgerundet, was dann den Zehen im Weg sein könnte. Nachdem ich die erste Stufe montiert hatte, habe ich die Steher festgeschraubt, und die Ausschnitte für die Stufen geschnitten. Dann beide Platten montiert. Anschließend habe ich das Geländer fertig gebaut.

4 5

Schleifen und Lackieren

finaler Schliff
2 Schichten Lack drauf

Dann habe ich den Rohbau mal fertig geschliffen und mit Bootslack gestrichen. Einen händischen Zwischenschliff gemacht und noch eine Schicht Lack drauf.

5 5

Transport und Montieren

Mit einem Fliegengewicht mal ausprobiert

Also das Ding mal auf den Anhänger geladen und zu dem Mobilheim gebracht. Wer dort das Wegenetz angelegt hat, dachte wohl an Autos wie den alten Fiat 500.... Lange Rede kurzer Sinn, das Auto eingeparkt, das Werkzeug auf den Anhänger geladen und den Anhänger händisch dorthin geschoben, mit Auto und Anhänger wäre sicherlich etwas beschädigt worden, der Kurvenradius war viel zu klein dimensioniert. Natürlich regnete es, als die Bohrlöcher angezeichnet und die 4 Löcher gebohrt. Naja, Nachteil, wenn man ein Gerät mit fix eingebautem Akku benutzt, oder wie ich nur einen Akku dabei hat.....
:-((((
Ich musste nach 2 Löchern nachladen, denn der Beton hat deutlich besser angehalten, als ich es erwartet habe, aber der 10er Bohrer frisst halt auch den Akku in 0kommaNix weg....
Endlich die Löcher gesetzt gehabt, die Dübel versenkt und mittels Edelstahlschrauben festgeschraubt.
Den Belastungstest hat die Treppe gut überstanden.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung