Topfdeckel-Halter mal anders - besonders geeignet als Geschenk und als Sägeanleitung für Ungeübte

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Titelbild 1
Titelbild 2
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Meine Freundin läßt jedesmal das Nudelwasser überkochen und ist dann total genervt, wenn sie anschließend den Herd putzen muß. Da dachte ich, mach ihr doch mal so Topfdecke-Halter, dann kocht das Wasser nicht so leicht über.
Eigentlich sollte das kein Projekt werden, da es leicht ist diese Halter zu entwerfen und zu sägen. Dann habe ich mich aber erinnert, daß ich zu Beginn meiner Sägekarriere hier immer die schönen Projekte bewunderte, aber dachte: für mich noch zu schwer, schade!
Für die Dekupiersäge und für die Laubsäge sind fast keine leichten Projekte eingestellt. Da wir aber viele Neuzugänge haben, die von sich schrieben: "wenig Erfahrung"  (also kein Projekt für die Könner - wundert Euch deshalb bitte nicht über die ausführliche Beschreibung) habe ich eben doch ein Projekt daraus gemacht.
Und wenn Ihr jetzt denkt, so 'ne einfache Sache, lohnt sich doch nicht, dann sag ich Euch, daß ich in der Zeit, in der ich diese ausführliche Beschreibung gemacht habe, ganz locker und leicht ein "fünf Daumen" Projekt gesägt hätte.

Ich stelle deshalb hier mal drei Topfdeckel-Halter vor, die alle drei unterschiedliche Sägeübungen darstellen und leicht zu sägen sind:
Ente: Rundungen sägen ohne abzusetzen
Igel: spitze Zacken zackig sägen
Katze: Rundung und Spitzen kombiniert

Diese kleinen Tiere kann man prima auch mit der klassischen Laubsäge erarbeiten. Eine Ente und eine Eule  habe ich damit gemacht.
Desweiteren habe ich noch einen Elch, eine Eule und einen Elefanten gesägt und die Tierchen einfach als kleine Mitbringssel verschenkt.
Viel Spaß beim Sägen!
Weitere Projekte von mir gibt es HIER

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PBD 40  - Bohrmaschine (stationär)
  • Dekupiersäge,  Multicut S2
  • Laubsäge oder auch Bügelsäge genannt
  • Schleifpapier
  • Mattlack speichelfest mit Zertifikat
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Holzbrett | Multiplex, Massiv, egal (mindestens 7 cm breit)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 9

Vorlage zeichnen

Vorlage Ente
Vorlage Katze

Ich habe die Tierchen freihand mit meinem Stifttablett in PS gezeichnet. Ihr könnt auch andere Figuren als Tiere nehmen, egal, nehmt das, was Euch gefällt. Wer sich das selbst entwerfen nicht zutraut, der kann am besten Kinderzeichnungen aus einem Kinderbuch als Vorlage verwenden oder aber auch welche aus dem Internet. Wichtig ist nur, daß Ihr unten in der Mitte der Holzfigur den Schlitz für den Topfdeckel so macht, daß er paßt. Also am besten zuerst auf Karton zeichnen, dann auf den Topfrand aufstecken und wenn er gut sitzt, so dann auch aussägen. Auf jeden Fall den Ausschnitt lieber zuerst zu klein haben und nochmals nachsägen als zu groß und die Figur fällt in den Topf.

2 9

Alternative: die Handlaubsäge (für alle die keine Dekupiersäge haben)

Bügelsäge
Hilfsbrett
festgeschraubt
Bügelsäge mit Tophaltern

Diese kleinen Tiere kann man auch prima mit der Handlaubsäge erarbeiten. Ich habe dazu ein kleines Hilfsbrett, das ich mit Schraubzwingen an meinem Werktisch befestige. Dann befestige ich mein Werkstück so auf dem Hilfsbrett, daß mein Sägeblatt in das runde Loch hineinsägt. Im Gegensatz zur Dekupiersäge bewege ich bei der Handlaubsäge immer die Säge und das Werkstück bleibt fest.

3 9

Holzauswahl - Resteverwertung

Holzauswahl

Da die Tierchen/Figuren ja nicht sehr groß sind, sind eigentlich alle Holzreste ab einer Dicke von 15-18 mm geeignet. Ich habe dafür einen Rest Fichtenbrett genommen 6,5 cm breit und 15 mm dick. Da sind dann aber so gut wie keine Ränder mehr da. Als Anfänger lieber etwas breite Bretter nehmen, dann geht das Anfassen und Drehen des Werkstückes leichter.

4 9

Vorlage aufs Holz aufbringen

Vorlage aufbringen

Hier gibt es zwei Möglichkeiten:
Entweder die Vorlage auf das mit Tesafilm überklebte Holz kleben (Sprühkleber, Klebestift, Tesaband, - jeder hat so seine bevorzugte Methode)
oder direkt auf den Tesa zeichnen/mit Blaupapier kopieren.
Ich habe es hier so gemacht, daß ich das Holz mit Tesa abklebte, dann die Vorlagen mit Sprühkleber aufgebracht habe, dann alles ca 15 min ruhen lasse, dann beginne zu bohren und zu sägen.
Der Tesafilm auf dem Holz erzeugt beim Sägen einen leichten Schmierfilm, wodurch das Blatt leichter läuft.

5 9

Augen vorbohren

Auge Igel nur angebohrt

Da die Tiere ja sehr klein sind, sollen die Augen nicht zu groß werden. Mein kleinster Bohrer reicht nicht durchs Holz. Ich habe daher die Augen auf jeder Seite angezeichnet, von jeder Seite angebohrt aber nicht komplett durchs Holz durchgebohrt. Man kann die Augen auch aufmalen oder mit dem Brennpeter brennen..

6 9

Aussägen

Sägebeginn Ente
Bohrlöcher
Von oberer Holzkante neu einsägen

Aussägen Ente:
Bei der Ente fängt man am besten unten beim Einschnitt für den Topfdeckel am linken Rand an. Dann kann man die ganze Ente in einem Stück ohne abzusetzen durchsägen. Das hat den großen Vorteil, daß keine Kanten entstehen, man schön das Werkstück gleichmäßig drehen kann und so eine schöne runde Sägelinie entsteht.

Aussägen Igel:
Beim Igel geht es am leichtesten, wenn man links unter der Nase aufwärts zu sägen beginnt. Bitte beachten, daß alle Stachel eckig gesägt werden. Also entweder an die Stachelenden Bohrlöcher setzen (Anfängermethode) und dann den Stachel nach unten vom Bohrloch weg sägen, den nächsten Stachel ebenso usw. und dann von den Spitzen die restlichen eigentlich aufwärts laufenden Stachel schräg nach links abwärts sägen. Oder aber man sägt zuerst aufwärts den Stachel, sägt etwas vom Stachelende nach oben, dreht das Sägeblatt um und sägt dann die Rückseite des Stachels wieder abwärts.Oder man sägt abwärts immer neu von der oberen Holzkante neu ein.
Für Geübte geht natürlich auch Werkstück am Stachelende drehen, Sägeblatt dabei nach hinten zurück ziehen und auf der Stelle drehen.

Aussägen Katze :
Auch bei der Katze würde ich (wie bei der Ente) am unteren linken Einschnitt beginnen, den Topfdeckelausschnitt sägen, dann Fuß, mit Schwung zum Schwanz, weiter ohne abzusetzen zum Kopf und an den Ohren versuchen sie ein bißerl eckig zu sägen und weiter zum Ausgangspunkt.
Meine Richtungsangaben beziehen sich auf die Fotos.

7 9

Schleifen

Schleifen

Wenn alle Tierchen gesägt sind, kommt die Vorlage wieder ab. Das geht mit dem Tesa drunter auch ganz leicht. Dann nimmt man 280er oder 400er Schleifpapier und glättet leicht die Kanten. Beim Igel die Einschnitte am besten mit Zahnseide staubfrei machen und gut aufpassen, daß beim Schleifen keine Stacheln abbrechen.
Ich habe dann noch die Kanten alle gut gebrochen, also etwas stärker schräg geschliffen, weil ich das hübscher fand, das muß aber nicht sein.

8 9

Lackieren

Lack lutschfest

Nach dem schleifen die tierchen bitte gut abbürsten, damit vor dem Lackieren kein staub mehr auf ihnen ist.
Da die Tierchen ja in der Küche verwendet werden und Feuchtigkeit aushalten müssen, werden sie alle lackiert. Dazu verwende ich einen kindersicheren speichelabriebfesten Matt- oder Klarlack geprüft nach DIN EN 71.3.

9 9

und jetzt können sie alle verschenkt werden.....

alle sitzen am Rand
Katze fertig
Igel fertig
Ente fertig

Igel, Ente und Katze sind fertig und sitzen auf dem Topfrand.
Von meinen gesägten Topfdeckelhaltern sind mir nur noch diese drei geblieben - wer weiß wie lange noch.....
Aber mir hat halt das Sägen Spaß gemacht und ich hoffe, Euch wird es genau so gehen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung