Terrassendach Neubau

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    1400 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Ein Projekt aus den Jahren 2011 und 2012
Ein neues Terrassendach sollte gebaut werden. Nach einiger Überlegung haben wir beschlossen ein Holzdach zu bauen. 
Die farbliche Gestaltung war klar, Schwedenlook. (rot-weiß)
Also wurde erstmal ein Plan gemacht was wir alles brauchen, dann wurden die Baumärkte und Holzhändler im Umkreis abgeklappert um Preise zu bekommen.
Am Ende wurde der Rauhspund im Baumarkt gekauft, war grad im Angebot.
Ständerwerk und Sparren liesen wir duch einen Holzhändler anliefern.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Handkreissäge
  • Stichsäge
  • Hobel
  • Akku-Schrauber
  • Schlagbohrmaschine
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Stechbeitel
  • Hammer
  • Diverse Bohrer für Holz und Stein
  • Diverse Kleinwerkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 70 x Lärchen-Rauhspund | Holz (2400 x 200 x 19)
  • 5 x Kanthölzer sägerauh | Holz (5000 x 120 x 80)
  • 4 x Kanthölzer gehobelt | Holz (2500 x 100 x 100)
  • 1 x Kantholz gehobelt | Holz (5000 x 120 x 80)
  • 2 x Upat-Dübel | Metall/Kunstoff (280 x 14)
  • 5 x Balkenschube | Metall (120 x 80)
  • 10 x Kreuzverbinder | Metall (?)
  • 800 x Spaxschrauben | Metall (4,5 x 70)
  • 40 x Sechskant Holzschrauben | Metall (8 x 70)
  • Diverses Kleinmaterial | ? (?)
  • 5 x Rollen Schweißbahn besandet | Schweißbahn (1000 x 5000)
  • 5 x Dachrinne plus Zubehör | Kunststoff (5000)
  • 1 x Farbe Original Schwedenrot | Farbe (10 Liter)
  • 1 x Dose weißer Wetterschutzlack | Farbe (2 Kg)
  • 1 x weiße Fassadenfarbe | Farbe (10 Liter)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Vorbereitung >> Arbeiten aus 2011

Im Vorfeld wurden schon die Pfostenträger an den entsprechenden Stellen im Boden einbetoniert. So konnte der Beton in Ruhe ca. 3 Wochen trocknen.

Die alte Terrassenüberdachung wurde abgebaut und entsorgt.

Alle Fetten und Ständer wurden im Vorfeld auf Länge geschnitten und die Aussparungen

eingeschnitten. Die Sparren wurden nur gestrichen. Die endgültige Länge wurde erst beim verschalen der Daches festgelegt.

Das gesammte Balkenmaterial wurde 2 x satt mit Schwedenrot gestrichen.

2 5

Aufbau der neuen Dachkonstruktion

Zuerst wurden die Ständer in den Pfostenträgern montiert und die Fette aufgelegt und alles erstmal so verschraubt das man noch korrekturen ausführen kann.

Der dritte Ständer am Haus wurde mit 2 Upat-Schlagdübeln (siehe Materialliste) befestigt und auf eine Konsolle gestellt damit keine Feuchtikeit von unten eindringen kann.

Anschließend wurde die zweite Fette aufgelegt und verschraubt.

Alles saß auf Anhieb in Lot und Waage. Freu :)

Jetzt wurden 2 Sparren aufgelegt um die Einteilung festzulegen. Anschließend wurden die Bohrngen für die Balkenschuhe in der Betondecke des Anbaus gemacht und die Sparren eingelegt.

Im vorderen Bereich wurde eine weitere Fette angebracht um mehr stabilität zu bekommen. Nun konnten die Sparren mit Kreuzbändern an der vorderen Fette verschraut werden. 

Zum Schluss wurden alle Verbindungsbolzen der Fetten und die Pfostenträger ordentlich verschraubt. Überstehende Gewindeenden wurden abgeflext und zum Schutz mit Klarlack überstrichen.

3 5

Dachverschalung mit Raudspund

Jetzt konnte es mit der Dachverschalung weitergehen.
Zuerst wurde am oberen Ende ein durchgängiges Brett fesst mit allen Sparren verschraubt.
Danach wurden die Bretter sauber aneinander verlegt. Jedes 2te Brett wurde mit einem Nagel pro Sparren befestigt. Der Dachüberstand wurde nur grob festgelegt. Das genaue Mass wurde zum schluß festgelegt.
Nachdem alle Bretter auf die Sparren genagelt waren wurde jedes Brett mit je 2 Spaxschrauben 4,5 x 70 pro Sparren verschraubt. Danke an meine Freund Peter der diese Arbeit übernommen hat :)
Ausserdem wurde jetzt auch die länge der Sparren und der Dachüberstand festgelegt und entsrechend zugeschitten.
Auf den Aussenseiten des Daches wurden 3-Kantleisten angebraucht die später das Ortblech tragen solten.
Zum Schluß wurde 4 mm besandete Schweißbahn auf das Dach geklebt.

4 5

Restarbeiten und Finetuning

Nachdem das grobe fertiggestellwurde ging es an die Feinheiten.
Als erstes sollten die Balkenschuhe und die Betonkante verkleidet werden. Hier wurde ein Kasten gebaut in dem auch gleich die Elektrik und ein Teil der Beleuchtung untergebracht sind. Ausserdem wurden an dem Kasten noch Lautsprecher montiert deren Kabel auch dort verlegt wurden. Leitungen für Steckdosen und weitere Lampen wurden im Kabelkanal an den Sparren entlag verlegt.
An der Vorderkande des Daches wurde ein durchgängiges Brett angebracht welches die Dachrinne tragen soll und die überstehende Schweißbahn wurde auf Maß gebracht.
Zwischen den Fetten und den äußeren Sparren wurden noch zuzätzliche Stützen angebracht, die auch die Optik etwas aufhübschen.
Die Giebelflächen wurden erstmal mit Wellplastik verkleidet

5 5

Fortführung des Projekts 2012

Um den Bau endlich zu vollenden wurden im Jahr 2012 noch einige Erweitrungen durchgeführt.
An der Längsseite wurde eine Brüstung eingebaut um auch bei schlechem Wetter dort sitzen zu können. Für 2013 sind dort noch Fenster oder Schiebeelemente aus Kunststoff geplant.
Die rechte Seite wurde ebenfalls mit einer Brüstung und Fenstern versehen. Dieses war erforderlich weil ständig Durchzug herscht. Ausserdem bildet die Seite jetzt einen schönen Abschluß.
Der Fussboden wurden mit einem hellbraunen Rasenteppich ausgelegt. Die Waschbetonplatten darunter gefallen uns nicht mehr und wir wissen noch nicht wie wir die Terrasse pflastern wollen ;)
Die Hausfassade wurde mit Fassadenfarbe weiß gestrichen was einen schönen Kontrast zum Rot der Balken und den brauntönen von Fussboden und Dach bilden.

Fotos zu den Erweiterungen werde Ich in den nächsten Tagen nachliefern.

Pläne für den weiterbau 2013 sind schon im Hinterkopf


Die 4 Fotos sind zugefügt am 6.11.2012. So siehts aktuell aus.
Die Plane vor der Längsseite ist als Wetterschutz für Herbst und Winter.
Im Frühjahr 2013 wird dort weitergebaut 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung