Terrarium für Jemenchamäleon

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    schwer
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Nachdem Ottomar und Janinez Interesse bekundeten, stelle ich hier mein erstes Projekt vor, auch wenn es mittlerweile schon Geschichte ist.

Meine heutige Frau bzw. damalige Freundin träumte seit Jahren von einem Chamäleon was mich zum Bau eines Terrariums bewegte.
Nachdem ein erstes von mir recht rudimentär gebautes Terrarium weder den Ansprüchen des Tieres (wohl ein Mitgrund seines verfrühten Todes), noch meinen eigenen Ansprüchen genügte, entstand der Wunsch eines größeren,  besseren und schönerem Heim für ein neues Jemenchamäleons.

Die Planung startete im April 2013, ein Jahr später durfte die neue Bewohnerin namens Sina einziehen. 

Verzeiht mir bitte eine vielleicht lückenhafte Beschreibung,  fehlende Bilder und evtl falsche Fachausdrücke, der Bau ist lange her, es ist mein erstes Projekt hier und ich bin kein Profi in Sachen Holzbearbeitung  ;-)

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Schlagbohrmaschine
  • Stichsäge
  • Winkelschleifer
  • diverse
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • MDF Platten Stärke 19, 22, 38 mm
  • Grundierung
  • Dichtschlämme
  • Lack
  • Styropor, Fliesenkleber
  • Zement, Torf, Perlite
  • Erde, Pflanzen
  • Diverse Leuchtmittel

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Planung

In erster Linie hatte ich mich über Monate über Terraristik und Jemenchamäleons intensivst informiert, um den gehobenen Ansprüchen dieser äußerst sensiblen Tiere gerecht zu werden.


Dann ging's mit Sketchup los.
Das Terrarium sollte aufgrund dreier Katzen nicht auf dem Boden stehen, damit das Tierchen nicht von den Stubentiegern eingeschüchtert wird.

Also bekam Frauchen gleich noch nen Schuhkasten dazu, das gibt Bonuspunkte :p

Das Terrarium sollte in eine Nische, auf deren linker Seite die Gegensprechanlage war, deshalb musste diese Seite eine geringe Tiefe aufweisen, als es die rechte Seite zuließ, und etwas Abstand zu dieser Wand haben. 
Diese Asymmetrie verkomplizierte das Vorhaben deutlich, war aber für eine optimale Raumnutzung nötig.

Das Gesamtmarkt betrug nun B: 120cm;  T Links: 40cm, T Rechts: 50cm;   Höhe gesamt: 230.
60 cm davon entfielen auf das "Schuhterrarium".

Es existieren noch sämtliche Zeichnungen, auch aller Einzelteile, dürfte für euch allerdings nicht von Interesse sein.

2 7

Zuschnitt und Zusammenbau der Platten, Aufbau in der Wohnung

Schleifen und grundieren
Unterteil des Terrariums. Wurde vollständig mit Dichtschlämme isoliert um der Nässe des Substrats standzuhalten
Steht! :-)

Da meine eigene Ausrüstung, sowie finanzielle Mittel mehr als dürftig waren, war ich auf die freundliche Unterstützung zweier guter Freunde angewiesen. 

Der eine besorgte mir MDF Platten zum Sonderpreis, der durfte mir nach Feierabend die Platten an seinem Arbeitsplatz  (Zimmerei) zuschneiden und mir beim Lamello fräsen und Verleimen helfen.
Oder besser ich ihm ;-)

In meiner kleinen Garage alles vormontiert,geschliffen, grundiert, isoliert und lackiert, was für eine Arbeit.....

Nun war der große Moment gekommen, endlich konnte ich das Prachtstück aufbauen! 
Natürlich mach ich sowas alleine und hab dann 3 Tage Rücken.


3 7

Innenausbau

Rück- und rechte Seitenwand mit cm Styrodur verkleidet. Mit Zahnstochern einzelne Styropor Stücke fixiert und mit Kleber bestrichen.
Erster Hypertufa Anstrich
Fertig verputzt

Die Wände im Inneren wurden mit Styropor und Fliesenkleber verkleidet. 

Mit Messer und Bunsenbrenner kann man wunderbar eine Felsenlandschaft nachbauen. 
Anschließend wurde alles mit Hypertufa, einem Gemisch aus Portlandzement, Torf und Perlit ca 2 cm dick verputzt.
Hypertufa hilft dabei, in einem Feuchtraumterrarium die Luftfeuchtigkeit konstant zu halten. 
Auch sollte dort gut Moos wachsen können, was richtig gut aussieht.
Hat bei uns nivht geklappt  :(

4 7

Technik

Uhrwerk
Die Sonne scheint
Höhenverstellbare Halterung

Die Beleuchtung ist bei Reptilien besonders wichtig, da sie das lebenswichtige Vitamin D3 wie wir Menschen über die UV Strahlung aufnehmen und die Körperwärme über die Strahlungswärme regulieren. 


Hohe Luxwerte, UV A+B Strahlung, hohe Wärmeabgabe, verschiedene Temperaturzonen, dem Sonnenlicht nahe kommende Farbtemperatur sind entscheidende Faktoren.
Außerdem muss ein Mindestabstand zu den Leuchtmitteln gewährleistet sein, damit sich das Tier nicht verbrennt. (Das spürt das Tier paradoxerweise nicht)


Ich entschied mich für:
2x T8 Röhre
1x HCI Strahler + EVG
1x UV Lampe + EVG
1x Halogen Spotstrahler

Jeder Leuchtmitteltyp wird an eine Zeitschaltuhr angeschlossen und zeitlich versetzt ein- bzw ausgeschaltet. 
Somit kann annähernd Sonnenauf- und Untergang simuliert werden, das Tier langsam aufwachen sowie einschlafen. 

5 7

Bepflanzung

Pachira, Ficus, Succulenten......
Passionsblume
Viele Äste und Rankmöglichkeiten

Als Substrat bietet sich hochwertige, ungedüngte Pflanzenerde,  gemischt mit Quarzand an.

Der Sand gewährleistet eine gewisse Lockerheit des Bodens. 
Wir haben außerdem Walderde samt Mikrobewohner mit eingearbeitet um wortwörtlich "Leben in die Bude" zu bringen. 

Verschiedenste Pflanzen fanden nun ein Zuhause, am wohlsten fühlte sich eindeutig die Passionsblume.

6 7

Einzug!!!

Noch ein Winzling :)
Wächst dahin
Kletterkünstler
Was guggst du?!!!

Endlich war es soweit, wir haben eine kleine, süße Jemenchamäleondame! 

Auf den Namen Sina getauft, durfte sie gleich ihre neue Heimat erkunden :-)

7 7

The End.....

1,5 Jahre hatten wir das Glück, dieses faszinierende Tier beim Klettern,  beim Jagen von lebenden Heuschrecken und beim "chillen in der Sonne" beobachten zu dürfen. 


Leider ist sie dann krank geworden und der Tierarzt konnte sie nicht mehr retten.

Daraufhin wollten wir uns erstmal kein neues Chamäleon anschaffen, das Terrarium blieb bis vergangenen November leer.
Im Zuge des Wohnungsverkaufs erfolgte dann schweren Herzens der Abriss meines "Lebenswerkes" :(

Jedem angehenden Reptilienhalter möchte ich noch ausdrücklich darauf hinweisen, sich wirklich intensivst mit der Terraristik und den Tieren an sich zu befassen bevor er sich ein Tier nach Hause holt.

Leider hab ich da schon fürchterliche Dinge gesehen, die diesen sensiblen Geschöpfen nicht würdig sind.

So, das war es vorerst meinerseits, das nächste größere Projekt ist schon in der Arbeit. 
Und Nein, es ist kein Terrarium.... ;-)


LG, euer Patrick 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.