Teich neu anlegen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    50 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Als wir den Garten übernommen haben war schon ein Teich vorhanden, er sah im Sommer wunderschön aus, aber, dann habe ich mich ein wenig damit befasst und habe gemerkt, dass er nicht richtig angelegt ist. Die schwarze Folie schaut viel zu weit aus dem Wasser und ist ungeschützt der Sonne ausgesetzt. Im letzten Jahr sind wir dann nicht dazu gekommen, aber da er jetzt ganz ausgelassenund richtig sauber gamcht werden soll, dachte ich, das ist die Gelegenheit......Ihr wisst schon, wenn Frauen sich was in den Kopf gesetzt haben.
So sah er im letzten Jahr aus und nachdem ich mich heute ausgetobt habe sieht ers so aus

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Spaten und Schaufel :)
  • Gartenschlauch
  • alles was man zum zum Erde ausheben braucht
  • Schubkarre
  • Eimer
  • Hände
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 9 x Eimer Sand | Naturmaterial (-)
  • 1 x Eimer Kies | Naturmaterial (8-16)
  • - x Steingartenpflanzen | - (-)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

8.4.2012.....Pflanzen am unteren Rand raus

so, nun habe ich gedacht es geht, aber.....es funktioniert leider noch nicht....der untere Rand ist noch etwas zu niedrig....also was tun....die ganzen Pflanzen raus und Erde aufschütten.....dabei habe ich den Lehmigen Boden von oben mit verwendet, da er schön pappt....wie wir so sagen, Erde kam dann trotzdem noch darüber und die Pflanzen wirder oben rauf......hoffe sie wachsen wieder an.
Leider hatte ich meine Kamera vergessen und da der Garten ca. 1 km von zu Hause weg liegt wollte ich nicht erst nochmal nach Hause.

2 5

9.4.2013.....Steine wieder aufschichten

Eigentlich hatte ich heute morgen überhaupt keine Lust auf Garten, da kam es mir doch sehr entgegen, dass es etwas geregnet hat.......mein Mann ist aber trotzdem los.......ich habe mich erst einmal entspannt von der gestrigen Arbeit.
Leider ist es dann gegen Mittag immer schöner geworden und es ist mir nichts weiter übrig geblieben als mir die Teichklamotten an zu ziehen und mich holen zu lassen.
Zwischenzeitlich hatte er angefangen das Wasser ab zu lassen und die Pflanzen aus dem Wasser zu nehmen.
Der Regen hatte mir gezeigt, dass die Zumpfzone doch nicht ganz so gerade war wie ich annahm. An manchen Stellen stand das Wasser und an anderen Stellen war nix, also Folie an diesen Stellen wieder entfernt und wieder Erde aufgeschüttet. Auch der untere Rand muste nochmal erhöht werden, aber warum nicht.....Frau hat ja Zeit.
Auch die Steine obenwaren nicht richtig aufgeschichtet, dachte ich mir eigentlichgleich , aber zu Hause ein Foto vom "alten" Teich angeschaut hatte ich die  Gewissheit.......aber nicht mehr heute.....und nicht mir mir......Morgen ist auch noch ein Tag....vielleicht regnet es ja auch und ich kann meinen müden Knochen eine Auszeit gönnen.

3 5

Sumpfzone anlegen

Um den Teich waren kleinere und größere Kieselsteine gelegt. Die mussten zuerst beseitigt werden.
Dann habe ich die Folie und das Fließ angehoben und eine Sumpfzone ausgehoben, was gar nicht so einfach war, da der Boden sehr lehmig und richtig schwer war......ich weiß nicht, ob die Arme, die an mir hängen meine sind, aber nichts konnte mich davon abhalten.
Wäre ja auch dumm, wenn der Teich richtig sauber gemacht wird, aber die alten Fehler bleiben. 3 1/2 Stunden habe ich gebraucht.
Das der Teich am Hang liegt macht das ganze nicht unbedingt leichter, aber auch davon lasse ich mich doch nicht abschrecken.
Nun war erst mal Schluss, weil das Wetter nicht so richtig mitgespielt hat und es wieder richtig kalt wurde

4 5

12. und 13. 4. und wieder das Gleiche

Gestern und heute Morgen hatte es wie gewünscht geregnet, aber am Nachmittag haben wir das restliche Wasser eingelassen und mussten am  unteren Teil wieder alles weg und neu aufschichten.....nur gut, dass die Folie, die verlegt , sehr reichlich war. Darüber haben wir noch so grüne GAze....weiß nicht wie ich das beschreiben soll gezoen, dass das was das noch aus der Erde schaut auch noch verdeckt ist.......nun hoffe ich für meinen kleinen Geldbeutel, dass das alles noch gaaaaaaaanz lange hält.
Beim nächsten Teich....aber nicht mehr in diesem Leben..... weiß ich genau, dass die Wasserwage nicht mehr zu Hause im Keller steht.....aber "Mann" hat ja ein gutes Auge...*augenroll*
Was für ein Glück, dass es noch nicht so richtig warm war....puh, aber jetzt haben wir alles im Lot....hoffen wir, dass der Damm nicht bricht und die "Große Flut" über unsere Nachbarn unter uns kommt.
Die Unterwasserpflanzen haben wir getrennt......die hatten sich ganz schön ausgebreitet und richtig sauber gemacht.......was für eine Jauche........aber dank Bine war ich ja schon vorgewarnt.......deshalb habe ich diese Arbeit auch meinem Mann überlassen.....Frau muss ja auch nicht alles machen und hat den Weitblick.
Auf den Grund hatten wir frischen Sand gegeben, genau wie in die Sumpfzone. Die Pflanzen wurden mit Kies  in neue Pflanzkörbe gesetzt.......genau definieren kann ich nur die  beiden Seerosen.
Wie fast immer dabei unsere "große" Hilfe Julia.
Im Moment ist der Teich noch etwas trübe, aber ich denke, wenn er zur Ruhe kommt und sich alles gesetzt hat nicht nur das Wasser wieder klarer.
Nächste Woche werden wir uns noch etwas Steingartengewächs kaufen, damit der Damm unten noch etwas mehr stabilisiert wird......und es soll ja auch ein richtiger Blickfang sein.
Ich freue mich schon darauf, wenn dann alles blüht und grünt und ob es so aussieht wie ich es mir vorgestellt abe?????

5 5

die Sumpfzone muss noch bepflanzt werden

Die Fischlein schwinmmen wider im Wasser und fühlen sich sichtlich wohl......
Nun muss nur noch die Supmfzone befplanzt werden und der Teich hat sein neues Gesicht .

Die Bilder von der Bepflanzung werde ich noch nachreichen, vielleicht pflanzen wir aussen noch etwas Steingartengewächs, aber erst mal sehen wie sich das, was da drinne ist entwickelt.

Es war keine leichte Arbeit, aber es ist doch auch schön, wenn es den Nachbarn aufffällt und sie ein kleines Lob aussprechen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

  1. Projekt des Monats

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung