Teelichthalter mit Ostermotiven

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    2 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Möchte euch mein kleines Testprojekt für den kommenden Weihnachtsmarkt allerdings mit Oster Motiven zeigen, welches sich in der Beschreibung zwar aufwendig anhört aber Ratz Fatz gemacht ist.

Viel Material wird hier nicht benötigt das meiste hat man zuhause, ok ich muss zugeben das grün ist nicht so der Hit aber da nichts anderes greifbar war musste diese herhalten.

Da in absehbarer Zeit Ostern ist habe ich im Internet herum gestöbert um mal etwas  zu finden was nicht bei jedem auf dem Tisch steht.

Fündig geworden bin ich dann bei Pinterest, da vom Umbau noch genügend Gips und Beton übrig war, dachte ich mir zum wegwerfen zu schade zum Basteln gerade noch genug.

Gesagt getan, die Tests mit dem Beton ging allerdings voll in die Hose, nichts wurde so wie dort beschrieben. Der Frust war groß, doch aufgeben ist nicht so mein Ding.

Also ran an den Gips und aus Gips, Plastikbechern,  und Moosgummi einen Teelichthalter gebastelt.

Viel Spaß beim lesen Bilder ansehen und nachbasteln.

 


Du brauchst

Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Trinkbecher | Plastik
  • Bastelkleber
  • x Moosgummi
  • Backpapier
  • Teelicht
  • Gips
  • Stecknadeln
  • Schere
  • Pinzette
  • Pinsel
  • Speiseöl
  • Spachtel
  • Becher zum Gips anrühren
  • Pauspapier
  • Acylfarbe
  • Filzgleiter
  • Papierfeile

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Motive pausen

Material
Hier die abgepaussten Motive
Nun habe ich die Motive mit Pauspapier auf weisses Papier übertragen
ausgeschnittene Motive

Zuerst habe ich mir verschieden Ostermotive ausgesucht und die Konturen auf Backpapier übertragen.

Diese dann mit Blaupapier auf einen dünnen Karton übertragen und ausgeschnitten.

Ich habe die Schablonen mir Stecknadeln festgesteckt so lassen sich die Konturen besser nachzeichnen .

2 8

Motive auf Moosgummi übertragen

Motivschablonen mit Stecknadeln auf das Moosgummi stecken
Abzeichnen
Ausschneiden

Nun habe ich die Motive auf das Moosgummi gesteckt nachgezeichnet und ausgeschnitten.

Nun kommt sicher die Frage warum nicht gleich auf Moosgummi gepaust?

Ganz einfach, weils nicht geht

3 8

Motive in den Becher kleben

Moosgummi Motive mit Bastelklkeber einkleben

Dann habe  ich die Motive die ich zuvor mit Bastelkleber eingstrichen habe in die Plastikbecher geklebt,

hierzu nehme ich durchsichtige Becher, denn hier sehe ich am besten ob die Motive gleichmäßig angeordnet sind.

Der weiße Bastelkleber wird transparent sobald er getrocknet ist, auch hierfür sind die Becher genial.

4 8

Gips anrühren und einfüllen

ca 200 bis 250gr. Gips abwiegen
die Menge ist abhängig von der Höhe der eingeklebten Schablonen
Gips mit Wasser anrühren
Rühren bis eine homogene Masse entsteht
Öl zum einstreichen des Teelichtes
Gips in Becher füllen
Becher etwas stampfen damit sich der Gips verteilt
Gips durch bewegen verteilen
seitlich etwas drücken
Teelicht einölen und eindrücken
Teelicht einsetzen etwas bewegen und kurz festhalten bis der Gips angezogen hat
Mit Teelicht
sobald der Gips angezogen ist,kann das Teelicht entfernt werden

Nun wird der Gips (eigentlich abgewogen ich hab es so pi mal Daumen gemacht) angerührt.

Die Menge (200 bis 250g) ist  abhängig von der Größe der Motive,
also den Gips mit Wasser so angerührt bis eine schöne homogene Masse entstanden ist.

Diese habe ich dann vorsichtig in die Becher gefüllt und zwar bis kurz über die Motive.

Dazwischen immer etwas stampfen damit sich der Gips gut verteilt.

Nun habe ich den zuvor mit Speiseöl eingepinselte Deckel mit der Öffnung nach oben in die Mitte gedrückt und solange festgehalten (natürlich kann man auch mit kleinen Steinen beschweren) bis  der Gips abgebunden war.

Nun das Ganze einen Tag trocknen lassen.



5 8

Aussparung für Teelicht

Der Deckel hat hat einen Durchmesser von 4cm
Die Höhe beträgt 5cm

Damit ich das Teelicht später wechseln kann sollte die Aussparung einen Durchmesser von 4 bis 4,5 cm  haben. 

Den ersten Versuch habe ich mit einem Teelicht gemacht und es leicht bewegt bis der Gips fest war.


Dies ist aber nicht so optimal, also habe ich mich auf die Suche nach einem passenden Gegenstand gemacht und bin im Badezimmer fündig geworden.

Ich habe mal die Flasche mit eingestellt von welcher ich dann den Deckel genommen habe, diese hat die passende Größe für die Aussparung und das Teelicht Lässt nsich optimal wechseln.

Soll das Teelicht später nicht zu sehen sein, sollte man eine Tiefe von ungefähr 3cm machen.


Das einölen nicht vergessen !!

6 8

Becher und Moosgummi entfernen

Nachdem alles ausgehärtet war habe ich den Becher aufgeschnitten und den Teelichthalter herausgenommen.

Nun habe ich mit der Pinzette das Moosgummi Motive herausgenommen
.

Macht man dieses vorsichtig können die Schablonen immer wieder verwndet werden.







7 8

Scheifen

Nun habe ich noch die Unebenheiten abgeschliffen, hierzu habe ich eine grobe Papiernagelfeile verwendet, für mich war dies einfacher als mit Schleifpapier.

8 8

Bemalen

Um die Gipsoptik etwas zu erhalten habe ich die Motive nicht ausgemalt.

Für den Rest habe ich Acylfarbe genommen, ok grün ist nicht so der Hit da ich aber keine andere zuhause hatte musstediese herhalten. 

Schöner wird es allerdings mit Maja Farben , diese decken besser und glänzen schöner.

Wer möchte kann auf dem Boden noch Filzgleiter befestigen diese schonen die Möbel.




Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.