Teelicht-/Kerzenhalter

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Teelichthalter
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Eine einfache, aber recht hübsche Bastelei (nicht nur für Weihnachten). Unendlich viele Variationen möglich.

Die Grundidee stammt von Steve Good, der die Vorlage gratis anbietet. Ich habe kleine Änderungen daran vorgenommen

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Dekupiersäge
  • Bandsäge
  • Schleifmittel
  • Holzwachs
  • Forstnerbohrer 40 mm
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Restholz | Vollholz (ca. 11 x 11 cm)
  • 1 x Restleiste | Vollholz (3 x 1,8 x 30 cm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Holzwahl

Restholzverwertung

Damit der/die Teelichthalter besonders schön werden empfiehlt es sich, stark kontrastierende Hölzer zu nehmen. Je nach Lust und Laune kann die Halteplatte oder die Beine dunkel gemacht werden.

Alternativ können die Teile auch einfach unterschiedlich lasiert werden.

Ich verwendete für mein Projekt beim Tischler geschnorrte Reststücke (diverse Holzsorten) und eine Restleiste (Fichte) aus meinem Fundus.

2 5

Halteplatte

beim Schleifen
Bohrung für die Teelichter
Ausschnitte für die Beine

Ich sägte alle Teile mit der Dekupiersäge. Da ich dafür (noch) keine Kreisschneidvorrichtung habe sägte ich knapp außerhalb des gezeichneten Kreises. Auf dem Tellerschleifer (da gibt es einen Dorn zum Kreise schleifen) bekamen sie die endgültige Form.
Da wurden auch gleich die Flächen geschliffen.

Nachdem alles glatt und rund war bohrte ich die Kerzenaufnahme. Mit einem 40er Forstnerbohrer wurden 14 mm tiefe Löcher angesenkt (zum Unterschied davon wird in der Originalanleitung ein Loch gesägt und von unten mit einer Platte verschlossen. Diese Variante kann man anwenden wenn man dünnere Holzstücke verwendet).

Zum Schluss sägte ich die Beinausschnitte. Diese richten sich nach der Dicke der für die Beine verwendeten Holzstücke und müssen ev. entsprechend angepasst werden.

3 5

Beine

sägen im Doppelpack
Doppelklebeband anbringen
Kopie sägen
Beine glätten

Zwei Holzleisten werden zusammrengeklebt (Paketband, Doppelklebeband ...). Dann die Kontur ausgesägt. Dabei kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen (ich bastelte acht Halter, wobei jeder etwas anders gestaltete Beine bekam).

Zum Sägen des dritten Beines klebte ich eines der fertigen Beine mittels DKB auf ein passendes Leistenstück und sägte eine exakte Kopie.

Zum Glätten der Ausschnitte verwendete ich Papierfeilen aus dem Kosmetikbedarf, die Außenseiten wurden mit feinem Schleifpapier geglättet und die Kanten leicht gebrochen.

4 5

Zusammenbau

Leimen
kleiner Trick

Wenn die Teile genauz gesägt wurden halten die aufgesteckten Beine ohne weitere Hilfsmittel und lassen sich zum Verräumen leicht abnehmen.

Ich leimte die Beine aber an (die Teelicht-/Kerzenhalter sollen ja verwendet werden).  Bis der Leim abgebunden hatte hielt ich die Teile mittels Rahmenpresse in Form.

Tipp:
Der beim Zusammendrücken hervorquellende Leim lässt sich sehr einfach und sauber mit einem Plastikhalm entfernen (der überschüssige Leim wird im Halm gesammelt, das gefüllte Teil einfach abgeschnitten).

5 5

Endarbeiten

Holzwachs auftragen
Müllentsorgung

Wenn der Leim getrocknet ist können die Teile nach Gusto endbehandelt werde. Ich trug Holzwachs auf. Nach ein paar Minuten Einwirkzeit wurde das überschüssige Wachs mit einem fusselfreien Tuch beseitigt.

Tipp:
Da das verwendete Holzwachs Lösungsmittel enthielt und entzündliche Dämpfe entstanden stülpte ich nach Fertigstellung die verwendeten Handschuhe einfach über die Haushaltsrolle (die ich anstatt eines Pinsels verwendete, der eh nur mühsam gereinigt werden müsste). Dann den zweiten Handschuh drüber und verknoten. Schon ist der Mist geruchs- und dämpfefrei verstaut und die Gefahr gebannt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung