Tannenbaum - Schmuck zur Weihnachtszeit

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Der "Tannenbaum" aus Kirschbaumholz
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Trockenes Holz vom Herbst-Schnitt des Kirschbaumes fand bei diesem kleinen Geschenk zur Weihnachtszeit seine Verwendung.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Eine stationäre Bandsäge hilft bei der Herstellung der Brettchen
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • divers x Baumschnitt | Kirschbaum (Durchm.: 3 - 5 cm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Das Ausgangsmaterial

Schnittholz vom Kirschbaum
Die Brettchen

Dieses war der dickste Ast, die kleineren hatten etwa 3 cm Durchmesser. Mit der Bandsäge wurden lange dünne Brettchen von ca. 0,8 cm Dicke geschnitten. Die Außenkanten wurden nicht "besäumt", sondern natürlich belassen.

2 3

Der Fuß aus Birkenholz

Scheibe vom Birkenstamm
Eine Scheibe vom Birkenstamm

Den Sockel vom Tannenbaum bildet eine etwa 5 cm dicke Scheibe von einem Birkenstamm.

3 3

Brettchen stapeln

Brettchen gestapelt und verleimt
Verleimung auf der Werkbank

Die Arbeit besteht darin, die passenden Brettchen aussuchen, auf Länge schneiden, so daß ein unregelmäßiger Stapelhaufen entsteht, Leim dazwischen und mit einer Bankzwinge festhalten.
Dann noch eine kleine "Spitze" aussuchen / sägen (in der Mitte von Bild 1) und nach etwa 4 Stunden sind zwei Bäumchen fertig.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung