Systainer Innenfächer

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Angeregt durch das Projekt von Schorre zu seinen Einsatzboxen habe ich mir Fächer für einen Schubladensystainer gebaut. 


Natürlich kann man passende Einsatzboxen kaufen, allerdings kosten diese für zwei Fächer insgesamt 26 Euro. Und ich brauche die Boxen aber nur für ein Fach. Das ist mir entschieden zu viel. 

Ich hatte bisher Kunststoffboxen in das Fach gestellt, aber diese waren zu niedrig. In den höheren Originalboxen würde die doppelten Menge an Dübeln hineinpassen. Kurzum ich habe mir eine Facheinteilung selbst gebaut ... 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Kreissäge
  • Bandsäge
  • Handschleifklotz
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Buchensperrholz

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Bisherige Situation

Für meinen Bohrhammer habe ich einen sehr hilfreichen Systainer. Oben liegt der Bohrhammer mit Verlängerungskabel und weiterm Zubehör. In der Schublade lagern Die Bohrer, die Absaugung und jede Menge Kleinteile wie Dübel, Unterlagscheiben, Schrauben. 


Sehr hilfreich finde ich das Deckelfach (Bild 2). Darin habe ich ebenfalls Schrauben und Dübel sortiert. Mit diesem Systainer habe ich also jederzeit alles nötige fürs Haus oder unterwegs parat. 

Wie oben beschrieben ist die Lösung des Materialfaches unten links in der Schublade nicht ideal. Ich kann das Fach nur bis zur halben Höhe nutzen, die Einsatzboxen sind einfach zu niedrig. So habe ich heute Mittag rasch einen passende Fachteiler gebaut. 

2 7

Buchensperrholz zusägen

An Sperrholz hat sicher jeder einen Rest in der Werkstatt. Ich habe meist auch Buchensperrholz, da dieses deutlich stabiler und auch widerstandsfähiger ist. Ich nehme Maß und säge zunächst einen Streifen auf 7 cm Breite auf der Tischkreissäge - PTS 10 - zu. Hilfreich bei solchen Sägearbeiten ist der Abstandshalter am Parallelanschlag. Dieser ist schnell eingestellt und falls der Anschlag doch nicht 100prozentig parallel laufen sollte, gibt es dennoch einen sehr sauberen Schnitt, da das Holz ab der Sägeblattmitte frei läuft. 


Die 7 cm entsprechen der Höhe des Systainerschublade. Danach länge ich das Sperrholz auf die Tiefe der Schublade ab. Und da die Schublade innen aufgrund einer Versteifung an der vorderen Seite nicht gerade ist, säge ich einen passenden Abschnitt an der Bandsäge aus. 

3 7

Passprobe und Anzeichnen der Querhölzer

Das Längsbrett wird in die Schublade gestellt. Passt. Nun säge ich Fachteiler für die Querrichtung zu. 


Dann werden alle Seiten ordentlich geschliffenn. Ich verwende Körnung 220 auf einem Handschleifklotz. 


4 7

Ausschnitte anzeichnen und sägen

Zunächst zeichne ich die exakte Stelle, Tiefe und Breite eines Ausschnittes zum späteren Zusammenstecken der verschiedenen Teile an. 


Nun säge ich mit der Bandsäge mein erstes Musterbrettchen. Dieses dient dann für alle anderen als Zeichenvorlage. Ich lege dieses auf die anderen und kann bequem mit einem Bleistift die Form des Ausschnittes gut und einfach übertragen. 

Im Anschluss wird alles passend gesägt, geschliffen und ineinander gesteckt. Es geht nicht ganz einfach, aber ich hatte bewusst etwas zu eng zugesägt. Mit ein paa sanften Hammerschlägen gehen die Teile gut ineinadpnder und durch die leichte Spannung der Ausschnitte ist der Fachteiler sehr stabil. Da fällt nichts auseinander.

5 7

Passprobe und fertig

6 7

Das Ergebnis

Beim Befüllen stelle ich fest, dass meine bisherigen roten Einsatzboxen auch in meinen Fachteiler passen. Die Schrauben kommen nun einfach in den Fachteiler mit der Box. 


In das hintere Fach bekomme ich ein ganzes Paket Schlagdübel mit Den passenden Schrauben unter. Prima! Ich habe jetzt deutlich mehr Platz für Materialien. 

7 7

Der praktische Bohrsystainer

Zum Abschluss noch ein besonderes Schmankerl. Unter dem Namen sys adapt gibt es Halterungen, die an Systainer, aber auch wie hier gezeigt, direkt an die Schubladen angebracht werden können. 


Das ist besonders hilfreich, wenn man zum Beispiel eine Wasserwaage mitnehmen möchte. Meist hat man dann aber beide Hände voll. Die Wasserwaage kann bequem an den Halterungen und den Gummibändern am Systainer befestigt werden. Und ein Quigo oder der Kreuzlinienlaser passt problemlos nich in den Systainer hinein. Da sehr viele Dübel und Schrauben für nahezu alle Anwendungsfälle im Systainer aufbewahrt sind, bin ich nun perfekt für jeden Bohreinsatz gerüstet! 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung