Stifteköcher

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Stifteköcher
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    8 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Ich habe derzeit Werkstattverbot. Ein Hund hat mich vom Fahrrad geholt und ich bin böse gestürzt. Nun habe ich eine starke Gehirnerschütterung , angebrochene Rippen und Prellungen und lag bis heute im KH und soll mich ruhig halten. Das ist aber so etwas von langweilig, dass ich immer wenn meine Schmerzen es zugelassen haben, schon ein bisschen auf dem Notebook Fotos sortiert und das Projekt vorbereitet habe. So verging die Zeit wenigstens ein bisschen schneller.
Gedrechselt habe ich den Becher schon im Februar, aber nie die Zeit gefunden, das als Projekt hochzuladen. Nun hat mir die Zwangspause die Zeit dazu verschafft.

Mein mittleres Patenkind hatte ein ganz tolles Halbjahreszeugnis. Als der Junge mir das ganz stolz zeigte, sagte ich zu ihm, er darf sich etwas von mir wünschen.
Ganz offensichtlich hatte er schon auf diese Antwort gehofft, denn wie aus der Pistole geschossen meinte er, er möchte gerne einen von mir selbst gemachten Holzbecher für seine Malstifte (er zeichnet sehr gut und sehr gerne und viel) 
Nun könnte ich einen Becher mit vielen ringen auch mit der Dekupiersäge machen, aber gedrechselt finde ich ihn einfach schöner.
Also soll der Becher gedrechselt werden, aber ich habe gar keine Drechselbank.
Was hab ich also gemacht? Ich habe zuerst telefoniert, dann zwei gute Flaschen Rotwein gekauft  und damit bin ich zu einem Bekannten gefahren der eine Drechselbank hat, habe die Flaschen überreicht und durfte wieder einmal in seiner Werkstatt die Drechselbank in Beschlag nehmen. Dort habe ich einen Holzbecher für Stifte gedrechselt.
Meinem Patenkind hat das Ergebnis sehr gut gefallen, ich hoffe, Euch gefällt der Stifteköcher auch.
Wenn ich schreibe: Projektdauer 2 Tage, dann kommt das daher, dass ich nicht an einem Tag fertig machen konnte, da ich einen zweiten Rohling benötigte, keinen Draht mit hatte und auch kein Sprühwachs und etliche andere Sachen mir bei der Arbeit fehlten. Da ich immer alleine in der Werkstatt bin, musste ich nochmals nach Hause fahren und am nächsten Tag mit allen fehlenden Sachen ausgerüstet weiter machen.
Viel Spaß beim Lesen dieses Projektes.

Du brauchst

Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Stück vollholz | nach Geschmack

Los geht's - Schritt für Schritt

1 9

Holz vorbereiten

Zwetschge
Nuß
Holz unbekannter Herkunft
Zirbe

Zuerst habe ich in meinem Fundus nach einem schönen Stück Holz gesucht. 

Zur Verfügung hatte ich Zwetschge, Nuß und ein Stück unbekannter Herkunft und Zirbe..
Die Zwetschge war mir fast zu schade für den Stifteköcher, da das ein großes Stück war und für den Köcher überdimensioniert.
Also nahm ich die Nuß her, doch als ich sie aus dem Regal gezogen hatte, mußte ich zu meiner großen Enttäuschung feststellen, dass sie Risse bekommen hatte.
Also blieb die Auswahl zwischen Zirbe und dem Stück unbekannter Herkunft und ich habe mich für das Stück unbekannter Herkunft entschieden.

2 9

Form

Form

Die Form des Köchers hatte ich ziemlich schnell im Kopf. Der Becher sollte eine leicht konische Form bekommen. Er sollte so groß sein, dass circa 30 Zeichenstifte in ihm Platz finden und oben und unten einen kleinen Rand haben.

Die Maße sollten also in etwas 11-12 cm hoch und circa 8 cm im Durchmesser betragen.

3 9

Holz vorbereiten

Rohling
Rohling runden
Rohling runden

Mein ausgewähltes Holz habe ich zuerst zwischen den Spitzen mit der Schruppröhre rund gedrechselt. Dann habe ich für die Futteraufnahme den Zapfen gedrechselt und umgespannt.

Das eingespannte Holz wurde dann komplett rund gemacht und schon oben und unten ein Rand stehen gelassen.

4 9

Holz vorbereiten

Mein ausgewähltes Holz habe ich zuerst zwischen den Spitzen mit der Schruppröhre rund gedrechselt. Dann habe ich für die Futteraufnahme den Zapfen gedrechselt und umgespannt.

5 9

Lochverzierung

Linien vorzeichnen
der erste Stemmversuch
der zweite Versuch
der dritte Versuch
ausstemmen 2. Reihe
Muster andere Hälfte ergänzen
eine Musterreihe fertig

Irgenwie hatte ich mir eingebildet, ich müßte in den Köcher noch ein Muster machen. Daher habe ich mir Linien gezogen und dann mit einem Stemmeisen mit Dreiecksspitze kleine Holzquadrate ausgestemmt. Dafür habe ich mit dem Eisen zuerst die obere Hälfte ausgestemmt und danach die untere.Beide Dreiecke ergeben zusammen ein Quadrat.

Als ich einige hatte, war ich aber so enttäuscht von der Wirkung, dass ich die Idee schnell wieder verworfen hatte.

Geärgert habe ich mich allerdings über meinen Fehlversuch schon. Der Bekannte wohnt gut 85 km von mir weg und ich musste erst mal wieder nach Hause fahren und das andere Holz holen. Dabei fielen mir aber noch einige andere Dinge ein, die ich noch brauchen könnte und so fuhr ich halt am nächsten Tag nochmals hin.

6 9

neuer Versuch - endgültige Form

neuer Rohling
Zapfen drechseln
Form ausarbeiten
Wülste ausformen
Wülste verfeinern
alles glätten

Also noch einmal von vorne, die noch vorrätige Zirbe von zuhause geholt, den Rohling einspannen, mit Schruppröhre runden, dann Zapfen drechseln, umspannen, mit Formröhre vorformen, 2 Wülste stehen lassen, äußere Form fertig stellen, fein nachschleifen.



7 9

Aushöhlen

mit Bohrer das Gröbste erledigt
mit Aushöhlwerkzeug weiter arbeiten
aushöhlen
aushöhlen
aushöhlen
Schleifhilfe
schleifen
Tanzmeister
Kontrolle
fein schleifen

Nach dem die äußere Form in etwa so ist, wie ich mir das vorgestellt habe, habe ich mit dem Aushöhlen des Inneren begonnen und Schrittweise das Innere bis zur gewünschten Bodentiefe ausgehöhlt. Zuerst habe ich mit dem Bohrer gearbeitet, danach mit dem Aushöhlwerkzeug = Haken.

Als die erwünschte Wandstärke erreicht war, habe ich mit dem Tanzmeister (Messwerkzeug für Außenwände) kontrolliert, ob meine Wand auch überall gleich dünn geworden ist.
Dann habe ich mir eine Schleifhilfe gemacht, in dem ich aus einem nicht wertvollem Holz eine Stange gedrechselt habe. In die habe ich einen Schnitt gesägt und da mein Schleifpapier eingeklemmt. Dann habe ich den Stab in meinen Köcher gehalten und bei laufendem Motor das Innere noch etwas geglättet.
Mit feinem Schleifpapier habe ich dann noch leicht den Rand nachgearbeitet.
Meine Köcherform ist jetzt fertig.
Eigentlich wäre der Becher jetzt ja vollendet, aber so ganz nackig gefällt er mir doch nicht - da muss unbedingt noch ein bisschen Verzierung drauf.

8 9

Verzierung - zweiter Versuch

Drahtspule
Linie brennen
Linie brennen

Da  mein Becher fertig ist und ich ihn doch noch etwas schmücken möchte, habe ich mir was überlegt.

Ein Junge will ja wahrscheinlich nicht so viel Geschnörkseltes haben, also einfach zwei nüchterne Linien rund um den Becher - ich denke, das könnte gut aussehen.
Also Drahtspule geholt, ein Stück Draht abgewickelt und mit jeder Hand ein Ende festgehalten. Dann die Drechselmaschine laufen lassen und mit dem Draht vorsichtig die beiden Linien eingebrannt.
Das hat geklappt und es gefällt mir sehr gut. 

9 9

Wachsen und fertig stellen

Zapfen entfernen
mit Bienenwachs für Drechselbedarf einsprühen
polieren
polieren
fertig
fertig
fertig
fertig
fertig

Jetzt habe ich den Becher ausgespannt, umgedreht und wieder mit der Öffnung auf einer Gummiplatte eingespannt um den Zapfen zu entfernen. 

Danach habe ich den Becher mit Flüssigem Bienenwachs aus dem Drechslerbedarf eingesprüht und alles gut poliert.

Mein Stifteköcher ist fertig, ich habe wieder einmal Erfahrung gesammelt und war froh, daß mich der Bekannte zwei Tage lang an seine Drechselbank gelassen hatte.

Nachdem das Bienenwachs gut getrocknet war, erfolgte die Übergabe des Stiftebechers an mein Patenkind. Der Junge hatte sich sehr gefreut und ihn auch gleich seinen Eltern voller Stolz und Freude gezeigt. 
Allerdings hatte das dann zur Folge, dass sein kleinerer Bruder meinte, wenn er auch ein gutes Zeugnis zum Sommer bekommt, dann wünscht er sich auch so einen Becher.
Ihr seht, die Projekte gehen mir nicht aus und so wie die Eltern von den Noten des Kleineren erzählen, werde ich wohl demnächst einen zweiten Becher machen müssen.

Ich bedanke mich bei Euch für das Lesen des Projektes und hoffe, es gefällt Euch.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung