"Stein"-Obstschale mit Lichtenberg Fraktale, Stone fruit bowl with Lichtenberg fractals

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    schwer
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Ein Bekannter rodete seinen Obstgarten, und so fragte ich ihn, ob ich ein paar Stücke haben dürfte. "Von mir aus alles" war seine Antwort, doch ich habe wenig Platz um Holz zu horten, und nasses schon gar nicht. So nahm ich mir Nuß,- Kirsch,- und Apfelstämme (ca. 20-35 cm Ø und ca. 1 m lang.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 10

Ablängen und spalten

Mit der Elektro-Motorsäge schnitt ich nun Längen in den jeweiligen Durchmesser der Stämme und halbierte diese. Normalerweise versiegle ich die Schnittflächen mit altem Leim oder Lacke, um einer zu schnellen Trocknung zu vermeiden, doch dazu hatte ich keine Lust - außerdem wollte ich Schalen nass drechseln.

2 10

Vorbereitung

Erst beim Spalten eines Stück Apfelklotz bemerkte ich, dass ein Stein darin eingewachsen war. Da übermannte mich der Ehrgeiz, diesen auf jeden Fall erhalten zu wollen. Somit schnitt ich nun das Stück Holz so zu, dass der Stein drinnen bleibt, aber ich nicht in Kontakt mit dem Drechseleisen komme. (Deshalb die Schwierigkeit: schwer.)

3 10

Grobe Formgebung

Also fing ich an, den Klotz eine grobe Form zu verpassen - immer mit Bedacht - ja nicht in den Stein zu schneiden. Zudem musste ich zwischendurch immer wieder meine Schutzbrille von den Wassermassen befreien, bei Nassholz spritzt es so richtig.

4 10

Aushöhlen

Mit einem 50mm Forstner legte ich nun los und hoffte nicht in den Stein zu kommen. Und siehe da: es gab kein Geräusch, das anzeigen würde, wenn ich auf den Stein treffe.

5 10

Aushöhlen die Zweite

Nun nahm ich ganz vorsichtig die "Innereien" der Schale raus - bis auf eine Wandstärke von 25 mm. Hurra, kein Stein im Brett, äh, Schale.

Normalerweise müsste man nun den Rohling mit den Spänen in einem Papiersack für ca. 6 Monate zum Trocknen aufbewahren.
Dieses Bild ist nicht die Schale mit dem Stein.

6 10

Schnelle Trocknung

Alsdann steckte ich den Rohling in eine Plastiktüte und warf die Microwelle (eine vom Wertstoffhof, die eigentlich tadellos funktioniert).

Diese Prozedur erfolgte nun bis zu 15 mal für 90 sek., wobei ich immer wieder das Wasser aus der Tüte entleeren musste. Ich glaube beim 16ten mal hatte der Rohling dann 10% Feuchtigkeit. (Da der Rohling natürlich immer sehr heiß war, und ich drei Rohlinge vorbereitet hatte, wechselte ich diese immer ab)

7 10

Schale mit Band

Eine von den Schalen wollte mit einem Farbband versehen, wozu ich eingefärbtes Fimo verwendete. Zum Einfärben verwendete ich einfach die Farben für Druckerpatronen. Dann walzte ich alles flach, formte eine Rolle und schnitt davon Scheibchen ab, die ich in die Vertiefung einlegte. Nach der Aushärtung drechselte und schliff die Schale, die ich anschließend mit Schellack behandelte.

8 10

Nun aber zur Stein-Obstschale.

Der Begriff hat eigentlich eine doppelte Bedeutung: Zu einem ist die Schale aus einem Apfelbaum - also Obst - zum anderen ist ein Stein drinnen. Mit äußester Vorsicht ging ich nun an die Arbeit, um ja nicht mit dem Stein in Berührung zu kommen. Und siehe da: Der Stein ist nur 10 mm dick und flach. Davon habe ich leider keine Bilder, da ich sehr angestrengt arbeitete. Bei einer Wandung von 12 mm lies ich es dann.

9 10

Lichtenberg-Technik

Hier möchte ich nicht weiter ins Detail gehen, da ich mir die Anlage selbst gebaut habe und nicht Gefahr laufen will, dass es als eine Anleitung zur Nachahmung gesehen wird. Strom ist nun mal böse und man muss immer selbst wissen, was man damit macht und wie man damit umgeht.

Doch wollte ich der Schale ein außergewöhnliches Design verpassen, und auch aus purer Neugierde, wie es denn nun wirklich funktioniert.

10 10

Endbehandlung

Nachdem ich eben diese Fraktale erfolgreich angebracht hatte, wurde die Schale zuerst gut gereinigt und anschließend innen mit Bienenwachs, und außen mit Schellack behandelt. 

Hier nun das Ergebnis.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung