Staubsauger-Schlauchreparatur (Hundefön-Schlauch) für die Ewigkeit

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Die fertig reparierte Muffe
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Vorweg: Ich reparierte einen Spiralschlauch von einem professionellen Hundefön. Der Durchmesser betrug ca. 50 mm. Da ein Staubsaugerschlauch (speziell von einem Industrie oder Werkstattsauger) den selben Aufbau und Funktion hat, kann man das durchaus auch auf einen Staubsaugerschlauch übertragen. Die Pobleme mit der Muffe, welche auf den Spiralschlauch aufgedreht wird ist stets dasgleiche.
Mein Freund, welcher ein Hundesalon betreibt, kam mit der Bitte zu mir, ob ich ihm bei einem Problem helfen könnte. Ein Spiralschlauch von einem Hundefön ging immer wieder kaputt, da sich die Muffe, welche die Düsenaufsätze aufnahm sich vom Schlauch löste. Er hatte schon probiert den Schlauch mit Popnieten oder Klebeband zu fixieren. Aber nichts hat auf die Dauer geholfen. Das Klebeband hat am wenigsten gehalten, da der Schlauch sich stark erwärmte, und das Klebeband sich dann löste. Die Popnieten hatten sich nach kurzer Zeit wieder aus dem Schlauch gerissen, da er weich und elastisch war.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Feinsäge
  • Schneidlade

Los geht's - Schritt für Schritt

1 2

Grundgedanke

Mein Grundgedanke war folgender. Da Popnieten und Schrauben sich immer wieder aus dem Schlauch reißen würden, dachte ich mir folgendes aus. Ein Innenrohr im Schlauch soll den Anpressdruck im Schlauch gegen die Muffenwand verstärken und besser verteilen. Außerdem habe ich festeres Material, bei welchem die Schrauben die ich verwenden will nicht ausreisen können.

2 2

Vorbereitung

Anreißen des PVC Rohres
Ablängen des PVC Rohres
Entgraten mit einem Dreikantschaber
Anreißen der Längslienie
Demonstration, wie sich nun der Durchmesser verändern lässt.
Ansicht der Schraubenbefesigung außen
Ansicht der Schraubenbefesigung innen
fertiges Ergebnis

Als erstes nahm ich mir ein Stück PVC Abfallrohr DN50, was ich noch von meinem Bau des Holzunterstandes übrig hatte. Ich hatte es dort für die Dachentwässerung verwendet.
Ich sägte an der Kappsäge ein Stück von 50mm Länge ab, und entgratete dieses Stück mit einem Dreikantschaber. Wer will kann natürlich das Rohr auch mit einer Schneidlade in verbindung mit einer Feinsäge, oder mit der Stichsäge ablängen.
Ein kleiner Tipp: Mit einem Blatt Papier, welche überlappend um das Rohr gelegt wird, kann man eine Anreißlinie winkelig zum Rohr anzeichnen.
Anschließend zeichnete ich eine Längslinie paralell zur Mittellinie auf das Rohr, und schlitzte das Rohr mit der Feinsäge auf. Anschließend wieder entgratet.
Kleiner Tipp: Mit einem kleinen Winkel aus PVC, Alu etc. kann man wunderbar paralelle Längslinien auf Rundmaterialien oder Rohre zeichnen.
Ich drückte das geschlitzte Rohr jetzt zusammen, und steckte es in den Schlauch hinein. Mit einem Filzstift markierte ich jetzt die Überlappung, und schnitt dieses markierte Stück mit etwas Maßabzug aus. Das habe ich gemacht, damit das Innenrohr schon eine gewisse Vorspannung hat, und nicht lose drinnen rumfällt. Nach dem einsetzten des Innenrohres mit dem Akkuschrauber und einem Bohr Durchmesser 4,5mm durch alle drei Materialien (Innenrohr, Spiralschlauch, Muffe) durchgebohrt. Mit Zylinderschrauben M4x25 und passenden Unterlegscheiben innen und außen das ganze zusammengeschraubt, und zur Sicherheit mit einer Kontermutter gesichert. In meinem Fall war die Muffe aus etwas weicherem Material, deshalb die Unterlegscheibe.
Mal sehen, wie lange es halten wird, aber ich bin Überzeugt, das es ewig halten wird.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.