Stammnistkasten aus altem Ast

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

habe in meinem Brennholz ein Aststück gefunden, welches teilw. hohl war und statt es zu verbrennen zu einem Nistkasten umgewandelt

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PBD 40  - Bohrmaschine (stationär)
  • Stichsäge
  • Bohrer
  • Lochsäge
  • Pinsel
  • Meissel
  • Hammer

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

Holzstammnistkasten

Hatte im Brennholz einen etwas stärkeren Ast, der von oben mittig schon ein wenig angefault war. Mit Hammer und Meissel habe ich den groben Rest entfernt. Der Boden war noch nicht angefault. An den Seiten mußte ich noch einiges abnehmen, damit die Piepmätze genug Platz haben. Dann habe ich mit der PBD 40 und einer Lochsäge ein Einflugloch gebohrt.
Aus einer Restlatte habe ich das Dach mit der Stichsäge zugesägt und auf unserem Neubau haben sich noch Leisten gefunden, die ich für die Aufhängung brauchte.Das Dach habe ich aufgeschraubt mit 3 Schrauben, damit ich es öffnen kann.Die Leiste wurde hinten angeschraubt. Dann habe ich den Stamm ganz ungleichmäßig weiß angestrichen, das Dach grün und mit weiß ein wenig abgesetzt. Danach ein Serviettenmotiv aufgebracht und nochmals die Übergänge, mit den entsprechenden Farben kaschiert und übermalt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.