Spielhaus Stelzenhaus Baumhaus

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    schwer
  • Kosten
    1000 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Zum 4. Geburtstag unserer Tochter haben wir uns entschieden, ihr ein Baumhaus zu bauen. Mangels Baum wurde es dann immerhin noch ein Stelzenhaus am Baum...

Die Zeichnung habe ich mit Sketchup vorbereitet. 
Grundgedanke:
Ein Spielhaus ist natürlich kleiner und eventuell auch offener. Der Nachteil jedoch ist, nach spätestens einigen Jahren ist die Hütte überflüssig oder vermodert. Also dachte ich mir, ich baue dem Töchterchen ein etwas größeres, welches sie vielleicht auch als Tennager benutzen kann...und wenn erst mal der erste Freund da ist...
Deshalb wurde es etwas größer, höher, breiter...3,50x2,70 Meter. Firstbalken ist bei ca. 3,80 Meter.
Ich habe noch eine kleine Terrasse mit Rutsche eingeplant.

Ich kann leider das Material nicht im einzelnen aufzählen.

Wer Hilfe braucht beim nachbauen, dem helfe ich gerne.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Uneo Maxx  - Bohrhammer (Akku)
  • PSA 18 LI  - Stichsäge/Säge mit NanoBlade-Technologie (Akku)
  • PTS 10  - Tischkreissäge, Unterflur-Zugsäge
  • Metabo Kapp und Gehrungsäge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 3qm x Holzbalken | Fichte
  • Verschalung | Douglasie
  • Beton
  • 9 x Balkenträger | verzinkt

Los geht's - Schritt für Schritt

1 20

Fundamente

Ich habe einen motorbetriebenen Lochbohrer. Damit habe ich 9 Löcher mit 25cm Breite und ca. 80 cm Tiefe ausgehoben.

So eine Maschine ist klasse; noch nie habe ich so schnell und ohne Rückenschmerzen Löcher gebuddelt. Vorher natürlich Richtschnüre gezogen.

2 20

Betonieren

Soweit ich mich erinnere habe ich 1,5 Tonnen Sand/Kies Gemisch und 3 Sack Zement besorgt.

Sehr wichtig ist die Genauigkeit der Richtschnüre. Nicht nur der Länge nach, sondern auch über Kreuz. Viel Arbeit, aber es erspart großen Ärger, sollte etwas nicht stimmen.
Beton also in die Löcher, nach ca. 20 cm stampfen, wieder einfüllen, wieder stampfen. 
Oben dann die Balkenschuhe einbringen. Dabei 3cm der unteren Querstrebe vom Beton entfernt ausrichten. Wer die Bilder ansieht, weiß, was ich meine.
Diesen Abstand kann man mit 3cm Leisten einhalten. 

3 20

Vorbereitung der Bohrlöcher in die Stelzen

Die Schraublöcher wurden vorher markiert und anschließend von beiden Seiten gebohrt. So habe ich eine gerade erhalten, die auch in die Bohrungen der Balkenschuhe passt.

4 20

Stelzen in die Waage bringen

Nach dem der Beton trocken ist, konnte ich mit den Stelzen beginnen.
Dabei musste ich das Gefälle beachten. Also habe ich genügend lange Stelzen provisorisch festgeschraubt, mit einer langen Latte und Wasserwaage die Gerade eingezeichnet und anschließend geschnitten. Nummeriert und anschließend festgeschraubt.

Auch hier sagen die Bilder mehr als Worte...
Nicht zu vergessen, ein Abstandskeil von Holz zu Balkenschuh. Damit wird verhindert, dass der Pfosten im feuchten steht.

5 20

meine lange Hilfe

Da ich das Holz beim Sägewerk gekauft habe, ist es in langen Balken geschnitten, die ich später zusäge.

Gerne hätte ich mir eine Bosch Maschine gekauft, aber leider benötigte ich eine Kapp Säge, die mindestens 11 cm sägt. Also habe ich mir eine Metabo KGS 254 mit Untergestell zugelegt.

6 20

Aufbau

Nun erfolgte der Aufbau der einzelnen Elemente.

Dafür war Sketchup sehr hilfreich. Ich musste einfach die Maße ablesen, zuschneiden und anbringen.

7 20

Dach

Ich habe Nut und Federbretter benutzt. 1,8cm Stark.

8 20

Regenrinne

Hierfür Richtschnur vom ersten Rinneisen zum Gegenüberliegenden ziehen. Gefälle von 0,5 bis 1 cm pro Meter nicht vergessen.

9 20

Dachteerpappe

Die geeignete Teerpappe muss jeder für sich herausfinden. Soll sie geklebt, genagelt oder geschmolzen aufgebracht werden.


Ich habe mich für Nageln entschieden.
Wie das funktioniert, steht eigentlich auf der Pappe selber drauf und ist nicht schwer, wenn man schwindelfrei ist.

10 20

Terrassengeländer

Für den Außenbereich habe ich Douglasie genommen. Diese muss nicht gestrichen werden und ist haltbarer als Fichte.

11 20

Boden des Hauses

Im Inneren habe ich Nut und Feder Fichtenholz genommen, 2,2cm, für den Außenbereich bei der Terrasse, Douglasie, ebenfalls 2,2cm.

12 20

Streichen

nervig, und die Arbeit, die ich ungerne mache...

Ich habe mich für teure Farbe der Marke Kreidezeit entschieden. Damit habe ich sehr gute Erfahrung gemacht. Leicht zu verarbeiten und hält sehr lange. 
Bitte keine Lasur nehmen! Das ist eigentlich nicht mehr wert, als gefärbtes Wasser...

13 20

Rutsche vorbereiten

Natürlich hat das Töchterchen mitbekommen, dass sie ein Spielhaus bekommt. Was sie nicht wusste, war die Rutsche. Diese habe ich heimlich gebraucht besorgen können und ausrichten können. Danach wurde sie bei uns versteckt...

Ein alter Traktorreifen mit Sand gefüllt dient als Höhenausgleich und Auffangbehälter ;-)

14 20

Stülpschalung

Auch hier im Sägewerk Douglasie besorgt, die ich dann auf Maß geschnitten habe.

Die Bretter sollten immer mit zwei Nägel befestigt werden, da sie sich sonst verziehen und brechen.
Der untere Nagel darf ebenfalls nicht in das darunter liegende Brett, sonst bricht auch dieses. Also ein bisschen höher festnageln.
Manchmal kommt es vor, das ein Astloch oder eine Schadhafte Stelle im Holz ist. Dann einfach gerade und sauber aussägen, ein Holzstück passend einfügen und festleimen.

15 20

Fensterläden

Ein zünftiges Spielhaus braucht natürlich Fensterläden.

Den Querriegel innen immer von unten nach oben quer befestigen. Andersherum würde er die Last nicht stützen. Siehe Bilder.

16 20

Fensterrahmen mit Sprossen

Ich habe mir aus dem Internet Acrylglas besorgt. Vergilbt nicht, stoßfest und einfacher zu handhaben als Glas. 

Damit das Ganze auch zu unseren anderen Fenstern passt und dem Acrylglas noch eine zusätzliche Sicherheit gibt, habe ich Sprossen geschnitten und eingebaut. Insgesamt 3 Fenster und das Türfenster.

17 20

Aufgang zum Spielhaus

Hier habe ich Glück gehabt. Das Holzwerk hatte noch einen rohen, ungesäumten, sehr alten geschnittenen Stamm. Diesen habe ich fast umsonst bekommen können.

Meine Arbeit war dann das schleifen, Stufen anbringen und befestigen. 
Als Fundament habe ich zwei Pfostenanker präpariert und in Beton gesetzt. Damit ist der Aufgang ausreichend abgesichert.
Ich musste beim Betonieren noch ein Gefälle ausgleichen, deshalb eine kleine Holzverschalung. Später wird der Beton noch mit Erde aufgeschüttet.
Als Hilfe für den Aufstieg ist noch ein dickes Tau angebracht.

18 20

Die Türe

Dafür habe ich Douglasienbretter für die Schalung unten mit Nut und Feder ausgefräst. Türrahmen, Fenster und Sprossen eingebaut.

Und natürlich noch eine Glocke angebracht.

19 20

Fenster- und Türknaufe

Diese haben wir auf einem Trödelmarkt gefunden. Tochter hat sich Ihre liebsten Stücke selber ausgesucht, Papa hat sie dann angebracht.

20 20

Anekdote

Am Tag des Geburtstages habe ich mich um 6 Uhr aus dem Haus geschlichen, um die Rutsche anzubringen.

Töchterchen hat eine Augenbinde bekommen und wir sind dann zum neuen Spielhaus geschlendert.
Als sie die Binde abgenommen hatte, standen ihr fast die Tränen in den Augen...ich wusste mir nicht zu helfen. Habe ich etwa ihren Bauwünschen nicht entsprochen? Nachdem sie dann ansprechbar war, sagte sie dann: Ich wollte doch eine rote Rutsche....

Naja, sie hat mitlerweile die Blaue voll akzeptiert und ist glücklich mit ihrer tollen Villa.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.