Sperrmüll (Designer)lampe

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    6 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Eigentlich hatte ich die monatliche Challenge der Heimwerkerherausforderung schon abgeschlossen. Es sollte ein Projekt aus einem Stück Siebdruckplatte und/oder einem Stück Sperrmüll gemacht werden. Herausgekommen ist dann dieser Weinflaschenhalter aus Sperrmüll aber ich habe aus optischen Gründen den Sockel mit der Siebdruckplatte weggelassen. Die Vorgaben waren ja auch mit einem Gegenstand erfüllt.

Aber mehrere User hatten mich dann doch darauf aufmerksam gemacht und als ich gestern auf dem Bauhof war um gelbe Müllsächke abzuholen, fand ich noch ein Stück Sperrmüll, das mir ein Projekt erlaubt, wo ich beides, Sperrmüll und Siebdruckplatte verarbeiten konnte.

Herausgekommen ist das hier, viel Spaß beim Lesen

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber,  Easy Drill
  • Dekupiersäge,  Multicut S2
  • Schleifpapier, Pinsel
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Sperrmüllfund kaputte Porzelanlampe
  • 1 x Siebdruckplatte
  • 1 x Holzbeize teak
  • 1 x Mohnöl
  • 1 x Silberlack
  • 2 x leere Blechdosen Konserven

Los geht's - Schritt für Schritt

1 13

zur Elektrik

Alles was ich hier gemacht habe, ist keine Anleitung um eine Lampe am Strom anzuschließen.

Alles was mit Strom zu tun hat, sollte nur von Personen mit der nötigen Fachkenntnis ausgeführt werden. Jeder ist für sein Tun selbst verantwortlich.
Mein Mann ist Maschinenbauingenieur und hat die nötige Fachkenntnis. Er hat jeden meiner Handgriffe genau kontrolliert und abgesegnet.
Trotzdem verzichte ich auf eine Beschreibung des Anschlußes.
Meine Projektbeschreibung bezieht sich rein auf den Rahmenbau und nicht auf einen Stromanschluß. Man kann die Lampe auch mit Batterie und LEDs betreiben, dann braucht man keine Stromkabel



2 13

das Material

Sperrmüllfund
Siebdruckplatte
Konservendosen

Vorgabe war ja ein Sperrmüllfund und eine Siebdruckplatte.

Die Siebdruckplatte hatte ich extra für diese Herausforderung gekauft und war mir dann beim anderen Projekt übrig geblieben. Leider hatte der hiesige Baumarkt nur ein einziges Stück in der Kiste und das war nicht sehr groß. Da aber Siebdruck nicht mein bevorzugtes Material ist, habe ich das kleine Stück trotz der geringen Größe erstmal mitgenommen. Kosten 5 € bei Hagebau.

Der neue Sperrmüllfund lief mir quasi in die Arme.
Als ich auf dem Wertstoffhof gelbe Säcke holen wollte, war der Mitarbeiter gerade damit beschäftigt einem anderen Kunden zu erklären, daß er keine Tastaturen und Kabel mit Porzellan dran in den Elektrokübel werfen darf, sondern das Porzellan vorher entfernen müßte. Sofort wurde ich aufmerksam, entdeckte als Streitgegenstand eine kaputte Porzellanlampe samt Kabel und erklärte mich "großzügig" bereit, das zu übernehmen. Beide guckten zwar etwas überrascht, aber ich durfte die Schrotteile übernehmen. Ich klopfte noch etwas Porzellan ab, und dann zog ich zufrieden mit meinem Fund ab. Schon auf dem Rückweg zum Auto wußte ich genau, was ich damit machen wollte:
eine Sperrmüll - Designer - Lampe. (wobei das "Designer" spaßig gemeint ist).
Deshalb habe ich gleich nach Rückkehr noch bei uns im Haus aus dem gelben Sack zwei leere Konservendosen mitgenommen, eine zum üben und eine zum hernehmen.
Und nun hatte ich alles zusammen um loszulegen.

3 13

die Skizze

Skizze der Lampe
Skizze des Zuschnittes

Meine Siebdruckplatte hatte die Maße 18x 19 cm. Ich wollte sie gerne in 2 gleichschenkligen Dreiecken habe und brauchte ja auch noch einen Streifen für den Fuß der Lampe.

Also habe ich 1 cm von der längeren Seite abgezogen, dann blieb ein Quadrat, das wurde diagonal gekreuzt und schon hatte ich den Halter der Lampe, die als Lampenschirm eine Blechdose bekommen sollte.

4 13

die Siebdruckplatte

der Urzustand
schleifen
noch mehr schleifen
geschafft
Streifen anzeichnen
sägen
2 Dreiecke
sind tatsächlich gleich groß

Als erstes habe ich die Siebdruckplatte geschliffen, da mir die dunklen Seiten und auch die Oberflächen nicht gefielen. Das ist wirklich keine schöne Arbeit.

Anschließend habe ich wie in der oben gezeigten Skizze die Platte mit der Dekupiersäge diagonal mit Streifen zurechtgesägt.

5 13

das Muster - die Seitenteile

meine zugeschnittenen Dreiecke
das Muster das am besten gefiel
für Lichtprobe ausgeschnitten
Löcher für Dosenaufhängung bohren
mit Senker vertiefen

Für das Muster habe ich mir meine Dreiecke auf kariertes Papier gelegt und ausgeschnitten. Dann habe ich verschiedene Muster eingezeichnet und ausprobiert, wie mir das gefällt. Das mit Streifen fand ich am besten.Daher habe ich in dem Muster die Löcher mit der Schere ausgeschnitten und eine Lampe dahinter gehalten um zu sehen, was das für Licht gibt.

Dann habe ich in die beiden Seitenteile je ein Loch gebohrt, dort wo später die Dose aufgehängt werden soll.

6 13

der Sperrmüllteil

Porzellan zerschlagen

Nach dem ich alles Porzellan mit einem Hammer weg geschlagen hatte, blieben mir übrig:

ein elektrisches Kabel mit Ein-Ausschalter, eine Glühbirnenfassung mit Gummiring, Metallhülse Durchmesser 10 mm und ein goldener Ring.
Das waren die Vorgaben für meine Blechdose.

7 13

die Blechdose - der Lampenschirm

Löcher zum testen gebohrt
mit Schraubenzieher verbunden
unbefriedigendes Ergebnis
die endgültige Dose reinigen
Mitte anzeichnen
Hilfe zum bohren machen
Loch bohren
Loch mit Raspel vergrößern
fertiges Loch
Test für die Löcher in der Dose

Zuerst habe ich an einer Konservendose ausprobiert, wie gut man da mit der Bohrmaschine Löcher bekommt ohne dass sich das Blech nach innen drückt. Es ging einigermaßen. aber ich habe mirt eine kleine Hilfe gebaut um dann die Dose auf dem Kopf stehend bohren zu können.

Ich habe mehrere Löcher gebohrt und dann mit einem Schraubenzieher verbunden und das Blech herausgebrochen. Das war etwas unbefriedigend. Ich habe es dann mit einem Raspelbohrer probiert, das ging besser
Von meiner zweiten Dose habe ich mit Bremsenreiniger die Aufkleber abgelöst, dann habe ich mir die Bodenmitte angezeichnet und dort ein Loch gebohrt, danach mit dem Raspelbohrer vergrößert.
Wichtig war, daß mein Loch im Durchschnitt deutlich größer wird, als später meine Hülse, die das Kabel halten soll, damit hier genügend Abstand zum Blech bleibt.
Als ich das hatte, habe ich mal die Dose provisorisch an meine beiden Dreiecke gehalten um zu sehen, wo die Löcher für die Aufhängung hin müssen und habe die dann gebohrt.
(Hier bei diesem Foto ist die Fassung noch nicht angeschlossen, nur eingesteckt um zu sehen wie es wirkt und wo die Löcher sein müssen)

8 13

der Lampenboden

Abfallholz
auf 3 mm runter schleifen
anzeichnen und bohren
aussägen
probieren

Damit man alles sicher hat, habe ich innen in der Lampe in den Boden auf das gebohrte Loch für die Kabelführung eine Holzplatte gesägt und eingeklebt.

Auf der Rückseite, also außen hat die Dose ja eine Vertiefung. Die wollte ich bündig durch einen Holzboden, der auch gleich wieder für die korrekte Kabelführung sorgen sollte.
Ich habe daher ein Stück Abfallholz, das so schlecht ist, daß es für nicht anderes geht, auf die Tiefe des Dosenbodens herunter geschliffen, dann mir den Dosenboden aufgezeichnet, ein Loch mittig gebohrt und dann rund ausgesägt.
Warum ich zuerst gebohrt und dann gesägt habe? Weil ich so den kleinen Boden noch gut festklemmen konnte beim bohren. Hätte ich gleich rund gesägt, wäre mir die Scheibe für eine gute Fixierung zu klein geworden.

9 13

Aussägen

Vorlage
Löcher bohren
aussägen
ausgesägt
ausgesägt
die Streifen für den Fuß

Meine zwei Dreiecke sollen jetzt noch ihr Muster bekommen.

Hierfür habe ich die Vorlagen aufgeklebt, die Löcher für die Innenschnitte gebohrt und alles ausgesägt.
Als alles fertig war habe ich mir aus dem zu Beginn auf die Seite gelegten Streifen für den Lampenfuß 2 Paßstücke abgesägt.

10 13

Beizen, lackieren und ölen

Farbtest
Teakbeize
beizen
silber lackieren
Dosenboden fertig
Mohnöl

Anhand der Streifen, die ich ausgesägt hatte, habe ich einen Test gemacht, mit welcher Holzbeize mir das am besten gefällt. Zum Schluß fand ich, dass zu dem silber der Dose sehr gut Teak paßt.

Alle Holzteile wurden daher mit teak gebeizt und anschließend mit Mohnöl eingerieben.
Die Holzsscheibe für den Dosenboden habe ich mit silber lackiert.

11 13

Zusammensetzen

Belchdose fertig zum anstecken an der Steckdose
Verstärkung einleimen
Paß-funktionsprobe
Schutzkappen für die Schrauben
Blechdose von hinten
Blechdose rückwärts
Blechdose seitlich
schwenkbar

Die Lampenfassung und das Kabel habe ich in meine Blechdose eingebaut, hierzu gibt es keine Anleitung, meine Bauanleitung ist für das einsetzen von LEDs mit Batteriebetrieb gedacht. Mit Strom sollte man das den Fachleuten überlassen. Ich hatte noch eine 25 W zum testen. Die Blechdose wird im Dauerbetrieb nicht warm.

Danach habe ich die Blechdose mit 2 Schrauben an meinen Rahmenhölzern befestigt. Innen habe ich 2 Plastikabdeckkappen auf die Schrauben gesteckt, die mir von irgendetwas übrig waren.
In den Fuß habe ich die beiden Streifen als Versteifung eingeklebt.

12 13

Lampe fertig

Meine Lampe ist zusammengesetzt, das an-ausschalten klappt auch und nach dem Anziehen der seitlichen Schrauben so, daß die Lampe noch schwenkbar ist, bin ich fertig und einen Abnehmer für die Lampe habe ich auch schon...


Ich bedanke mich bei Euch für das Interesse an meinem Projekt und hoffe, Euch hat dieser neue Lampen-Look gefallen.


13 13

Danke

Dieses Lampenprojekt hat mir ausgesprochen viel Spaß gemacht, zumal schon beim Entstehen ein jugendlicher Abnehmer auf die Fertigstellung wartete und die Lampe "super cool" findet.


Da ich aber bereits meinen Weinflaschenhalter für die Challenge gemacht hatte, war das Thema eigentlich abgehakt. Erst durch die mehrfache Erwähnung, dass ich keine Siebdruckplatte verarbeitet habe, kam mir dann, als ich diese Sperrmüllteile sah, die Idee nochmals etwas zu machen.
Danke, daß Ihr mich angestoßen habt noch ein zweites Projekt zu erstellen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung