Sitztruhe zur Brennholzlagerung

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    80 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Öffentliche Wertung

Eine gute Freundin hatte sich schon lange eine Kiste gewünscht in der sie in der Küche das Brennholz für den alten Holzherd lagern kann. Sie müsste genau in die Lücke zwischen Eckbank und Tür passen und idealerweise sollte sie einen Deckel haben damit mal jemand drauf sitzen kann wenn Besuch da ist.
Zu Ihrem Geburtstag wollten meine Frau und ich ihr diesen Wunsch erfüllen. Aber einfach eine Holzkiste mit Deckel? Das ist doch zu langweilig für ein Geschenk!

Also haben wir uns mit Ihrem Mann verbündet und heimlich die genauen Maße der Lücke und der Eckbank abgenommen. Außerdem haben wir die Form und den Baustil Stil der Eckbank per Fotos gesichert. So wurde aus der ursprünglichen Kiste also eine optisch gleiche Verlängerung der Eckbank mit viel Stauraum fürs Brennholz.

Leider habe ich am Anfang keine Fotos gemacht. Sorry!!!

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Aufbauen des Korpus

Für die Form der Seitenteile wurde aus Pappe nach dem Foto und den Maßen der Eckbank eine Schablone gefertigt. Die Form wurde auf Fichtenleimholzplatten übertragen, ausgesägt und geschliffen. Die Kanten wurden wie im Original mit einem Hohlkehl-Fräser verziert.

Vorder- und Rückseite wurden ebenfalls aus einer Fichten-Leimholzplatte gefertigt. Für den Boden habe ich ein Reststück Spanplatte verwendet. (Sieht man ja eh nicht) Die Vorderseite wurde aufgrund der Form der Seitenteile und wegen der Beinfreiheit beim Sitzen Schräg angebracht.

Die Verbindung der Platten wurden mit Flachdübeln hergestellt. Zusätzlich habe ich innen in der Kiste die Ecken mit einer Buchen-Vierkantleiste verschraubt. Somit gibt es von Außen keine sichtbaren Schrauben.

Der Deckel wurde mit einem Klavierband am Korpus verschraubt, damit man ihn gut öffnen kann.

Damit die Optik perfekt zur Eckbank passt habe ich den ganzen Korpus auf einen Sockel aus gehobelten Dachlatten gesetzt. Diese wurden natürlich auch mit einem Profilfräser verziert!

Ich hoffe man kann das alles auch ohne Fotos von der Entstehung nachvollziehen.

2 3

Veredelung

Danach wurde die ganze "Kiste" geschliffen und im passenden Eiche-Farbton gebeizt. Wie immer bei mir wurde anschließend mit Hartwachsöl versiegelt.

3 3

Sitzkissen

Zum Abschluss war dann meine Frau am Werk. Sie hat aus einem 4cm starken Schaumstoff die passende Größe zugeschnitten und aus einem braunen Stoff einen Bezug für das Sitzkissen genäht. Natürlich mit Reißverschluss damit man den Bezug auch mal abnehmen und waschen kann!

Ich kann nur sagen unsere Freundin hat sich riesig gefreut was aus ihrem Kistenwunsch geworden ist!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung