Sitzbänke für den Partyraum

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Die fertige Bank...
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    50 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Öffentliche Wertung

Nach langer Zeit hab ich endlich mal wieder dran gedacht ein Projekt zu fotografieren, damit ich es hier veröffentlichen kann!

In unserem Partyraum haben wir eine Menge Tische aber nie genügend Stühle. Für größere Familienfeste musste ich immer welche leihen.
Deshalb wollte ich schon lange ein paar einfache Bänke bauen.
Jetzt habe ich es endlich geschafft. Ich habe 4 Stück mit einer Länge von jeweils 2m gebaut und sie wurden zu meinem Geburtstag im April gleich eingeweiht.

Die Sitzflächen sind aus Bauholz (Schalbretter bzw. Gerüstbohlen). Die Füße sind aus Kanthölzern 54x54mm.

Die angegeben Kosten betreffen nur das Material, das ich noch kaufen musste. Das Bauholz und die Schrauben waren noch im "Lager".

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 4 x Gerüstbohlen | Holz (200x27x5 cm)
  • ca 18m x Kantholzer, gehobelt | Holz (54x54 mm)
  • ?? x Holzschrauben
  • 1l x Holzbeize Eiche hell
  • 0.5l x Hartwachsöl

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Sitzbretter bearbeiten

Die Sitzbretter wollte ich bewusst nicht hobeln sondern nur schleifen.
Durch das Schleifen werden die weicheren Bereiche in der Maserung viel tiefer abgeschliffen als die härteren (dunkleren) Bereiche.
Das Holz bekommt so zusätzlich nochmal eine richtig alte, abgelebte Oberfläche, die schön wellig ist aber nach dem Feinschliff trotzdem wunderbar glatt wird.

1. Mal schleifen mit 40er Körnung.
2. Mal schleifen mit 80er Körnung.
3. Mal schleifen mit 120er Körnung.

Danach habe ich mit der Oberfräse alle Kanten abgerundet und die Oberfläche ordentlich mit Wasser eingesprüht und trocknen lassen damit sich die Holzfasern nicht erst beim Beizen aufrichten, denn nach dem Beizen kann ich ja nicht nochmal schleifen.

4. und letztes mal schleifen mit 240er Körnung.


2 5

Beizen und Ölen

Beizpulver nach Packungsanweisung mit Wasser anrühren und mit einem Pinsel auftragen. Nach kurzer Zeit überschüssige Beize mit einem Lappen abwischen und trocknen lassen.

Am nächsten Tag das Hartwachsöl auftragen und ebenfalls trocknen lassen.

Zum Schluss kann man die Oberfläche noch mit einer Bürste "aufpolieren"

3 5

Unterkonstruktion

Zuerst die Kanthölzer alle zusägen und an den gesägten Kanten eine kleine 45° Fase fräsen, die an den langen Seiten der Kanthölzer schon dran sind.

Danach habe ich zuerst alle Füße in A-Form mit einer schnell aus Resten zusammengezimmerten Lehre zusammengeleimt und verschraubt.
Die Sichtbaren Schrauben habe ich soweit versenkt, dass ich kleine Abschnitte von einem 10mm Holzstab drüber setzen konnte damit man die Schrauben nicht mehr sieht.

Anschließend hab ich das ganze mit den Streben an die Sitzflächen geschraubt und ebenfalls gebeizt und geölt.

4 5

Mein Helfer

der kleine Holzdieb...

Natürlich war auch mein kleiner Holzdieb Emil wieder mit von der Partie.
Er hat sich mal wieder um die fachgerechte Verwertung der angefallenen Holzreste gekümmert ;-) Die sind wohl wesentlich interessanter als das Spielzeug, das ich extra für ihn gebastelt habe.

5 5

Fertig!

Und hier nochmal die Bilder von den fertigen Bänken!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung