Sichtschutzzaun dem nachbarschaftlichen Frieden

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    300 €
  • Dauer
    3-4 Tage
  • Wertung

Als wir vor etwa 1,5 Jahren unsere kleine Hausshälfte erwarben, war das schmale Grundstück zwischen den Nachbarn ein kleine Pufferzone. Mangels Benutzung des Grundstücks hatten alle Nachbarn ihre Ruhe voneinander. Dies änderte sich schlagartig nachdem wir mit zwei Kindern eingezogen waren. Von nun an war es aus mit der Ruhe. Wir selbst hatten aber auch das zunehmende Bedürfnis nach Privatsphäre. Nun kann man den durchaus netten Nachbarn nicht einfach ein Brett vor die Nase setzen. Das könnte zu Verstimmungen führen. Also wurde das Thema beim gemeinsamen Zaungespräch eroiert, daß es doch ein gemeinsames Bedürfnis ist. Schließlich möchte man nicht immer, daß der jeweils Andere genau sehen kann, was man heute auf dem Teller hat.

Es gibt im Baumarkt fertige Sichtschutzelemente zu kaufen. Problem war, entweder haben sie mir nicht gefallen, sie waren zu teuer und von schlechter Qualität.
Ergo mal wieder alles selber bauen, dann gefällt es und hält auch.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Bohrhammer
  • Akku-Schlagbohrschrauber
  • Akku-Schrauber
  • Akku-Kreissäge
  • Tischkreissäge
  • Exzenterschleifer
  • Vorschlaghammer
  • Wasserwage
  • Hammer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 4 x Einschlaghülsen | Metall (7x7x70cm)
  • 10 x Pfosten | Lärche/Douglasie (7x7x200cm)
  • 54 x Rhombusleisten | Lärche (6x2x200)
  • 150 x Schrauben | Edelstahl (4x40)
  • 40 x Schrauben | Edelstahl (6x40)
  • 2 Sack x Gartenbaubeton | Beton
  • 4 x Schrauben mit Dübel | Würth (8x80)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 9

Vorbereitung

Neben der Materialbeschaffung, musste erst mal eine kleine Mauer, welche die Grundstücke trennt ein klein bisschen saniert werden. Denn unmittelbar daneben, sollte einer der späteren Pfosten zu stehen kommen. Also Lücke ordentlich säubern, Gartenbaubeton recht flüssig anrühren und reinkippen. Vorher natürlich noch ne kleine Schalung hinzimmern, um ein Auslaufen zu verhindern.


2 9

Pfosten an der Garagenwand

Der erste Pfosten wurde direkt an der Garagenwand angebracht. Dazu hatte ich noch vom Einbau der Haustür, ordentliche Schrauben eines schwäbischen Schraubenherstellers zur Verfügung. Also den Pfosten gerade an der Wand ausgerichtet, mit Schrauben fixiert und die entstandenen Schraublöcher mit Holzdübeln verdeckt und eben geschliffen.

3 9

Freistehende Pfosten

Zunächst hab ich die Position der zukünftigen Pfosten mit Kindermalkreide angezeichnet (liegt zum Glück immer im Hof rum). Mit dem Bohrhammer hab ich mich dan durch die erste und die zweite Asphaltschicht gearbeitet. Danach kam Split, danach grober Kies und danach Dreck. Bei etwa 50cm tiefe hab ich dann aufgehört und die Pfostenträger (Einschlaghülsen) eingeschlagen. Die Pfosten, wurden dann erst mal nur lose reingestellt, die entgültige Ausrichtung erfolgt dann erst später.


4 9

Sägen und Hobeln

Die übrigen 7x7 Pfosten habe ich dann erstmal mit der PTS10 geviertelt bzw. halbiert. Daraus werden die Leisten, an welche später die Rhombusleisten befestigt werden, bzw. die Mittelstege zur Stabilisierung der Sichtschutzelemente. Damits schön aussieht wurden dann nochmal abgerichtet und von Hand die Kanten gebrochen.

5 9

Das große Schrauben

Viertelleisten zur Aufnahme der Rhombusleisten
Jede Menge Material
Abstandshalter
Abstandshalter im Einsatz
Mittelstege zur Stabilisierung
Von oben anfangen
Es geht voran

Zunächst habe ich an die Pfosten, die zuvor gesägten Viertelleisten angeschraubt.

Anschließend habe ich von oben angefangen die Rhombusleisten zwischen die Pfosten zu schrauben. Von oben angefangen deshalb, weil damit die Pfosten (die immer noch sehr lose eingesteckt sind) quasi in die richtige Position zu bringen.
Von oben nach unten habe ich dann mit zwei verschiedenen großen Abstandsklötzchenpaaren, nach und nach alle Rhombusleisten angeschraubt.l
Die verschiedenen Abstände hab ich deshalb gewählt, damit der Leistenabstand auf Augenhöhe etwas enger ist. Damit wird der Sichtschutz auch seinen Namen verdient. Beide Grundstücke haben einen leichten Niveauunterschied, die Schrägen der Rhomben sind so angebracht, daß auch hier die Sicht sowohl von oben wie von unten auf einen Großteil der Schrägen kuckt. Ist einfacher gemacht als beschrieben. Man kann es sich wie Verdunkelungs-Lamellen in Fenstern vorstellen.
Dies alles ermöglicht einen größtmögliche Luftigkeit bei möglichst großer Blickdichte.
Schlußendlich wurden dann noch die Mittelstege zur Stabilisierung angebracht.

6 9

Stabilisieren der Pfosten

Die Pfosten wurden nun mittels Latte und Wasserwaage in die Senkrechte gezwungen und anschließend die Löcher mit ordentlich Gartenbaubeton gefüllt.

Anschließend wurden die Pfosten noch in den Hülsen mit 10er Schrauben verschraubt (nach vorherigem Vorbohren).

7 9

Sägen für die Optik

Um dem gesamten Gebilde eine etwas gefälligere Optik zu geben, sollte die gesamte Sichtschutzwand zur Hofausgahrt hin abfallen. Der Vorderste Pfosten wurde deshalb auf die Höhe von etwa einem Meter gekürzt und noch Mals eine Viertelleiste diagonal vom Pfosten zur Elementmitte geschraubt.

Entlang dieser Diagonale wurden dann alle Rhombusleisten abgesägt und anschließend etwas geschliffen und die Kanten gebrochen.

8 9

Oberflächenbehandlung

Hierzu gibt es nicht sonderlich viel zu sagen.

Außer: Unter "naturpigmentiert transparent" hätte ich mir etwas Anderes vorgestellt, dafür war das Osmo-Öl dann doch ganz schön farbig. Sei's gefallen tut es mir.
Zwar habe ich nur Hölzer verwendet, die für den Außenbereich geeignet sind, geölt habe ich deshalb, da die Hölzer etwas länger haltbar und nicht vergrauen sollen.

9 9

Fazit

Dem Frieden zwischen den Nachbar ist es zuträglich, Lob gab es von Ebenjenen auch und gut aussehen tut es auch.

Und Augen auf beim Ölkauf!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung