Schwibbogen Sternenkinder

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Sternenkinder - Schwibbogen Lichterbogen
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Aus dem Buch „Weihnachtliche Schwibbögen“ habe ich die ursprüngliche Vorlage für diesen Projekt.
Allerdings habe ich ein paar Veränderungen vorgenommen, die ich am Ende erläutern werde.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Material

Ursprünglich sollte der Schwibbogen nur aus 18mm Leimholz gesägt werden.
Ich habe mich entschieden, zusätzlich 8mm Kiefernsperrholz zu verwenden.
Außerdem wird weiße Lasur und Glitter benötigt.
Zum Schluss kommen noch die Kerzenhalter und Kerzen hinzu.

2 8

Vorlage

Die Vorlage habe mir zunächst in CorelDraw nachgezeichnet und nach meinen Vorstellungen abgeändert.
Nach dem Ausdrucken auf normales Papier habe ich die Vorlagen mit einem Klebestift auch das Holz geklebt. Dazwischen kam noch eine Lage Kreppband.

3 8

Sägen

Die Formen sind recht einfach und waren schnell ausgesägt.
Für den Bogen und den Stern im Unterbau habe ich die Säge um 2 Grad geneigt. Dadurch kann das ausgesägte Teil von hinten ein Stück durchgeschoben werden bis es bündig im abschließt.

4 8

Schleifen

Mit dem Deltaschleifer habe ich die Teile geschliffen, nachdem ich die Vorlage entfernt habe.
Dabei habe ich nicht nur die Oberflächen geschliffen, sondern auch die Kanten etwas abgerundet, um eine etwas gefälligere Optik zu erhalten.

5 8

Montage

Nun ging es an den Zusammenbau.
Den Bogen leimte ich auf die Grundplatte. Damit er beim verleimen nicht verrutscht, habe ich ein paar Krümel Salz auf die Leimfläche gegeben.

Die kleinen Kerzenhalter an der Vorderseite konnte ich nicht vernünftig festzwingen, deshalb habe ich hier noch klein Holzdübel (Schaschlikspieß) verwendet.
Die Holzdübel habe ich auch für die Figuren auf dem Bogen verwendet.
Den Sternbogen habe ich von hinten in die Lücke geschoben und von hinten mit Leim fixiert.

6 8

Bemalung

Ich wollte den Bogen nicht knallbunt machen, sondern habe nur weiße Lasur verwendet.
Allerdings habe ich für kleine farbliche Akzente die Sterne mit lila Glitter bestreut. Den Glitter habe ich auch mit der Lasur als Kleber fixiert.
Lila habe ich gewählt, weil auch die Kerzen, die ich vorgesehen hatte, lila sind.

7 8

Kerzenhalter

Nun mussten noch die Kerzenhalter montiert werden.
Die Kerzentüllen und Messingeinlagen habe ich dazu gekauft.
Die Kerzentüllen habe ich mit einem kleineren Bohrer durchbohrt und mit einem größeren Bohrer noch gesenkt, dass Schraube tief genug sitzt.
Die Tüllen habe ich dann angeschraubt. Die Messingeinlagen und die Kerzen habe ich mit Heißkleber befestigt.

8 8

Fertig und die Modifikationen

Nun war der Schwibbogen fertig. Ich nenne es mal Schwibbogen, weil es in dem Buch „Weihnachtliche Schwibbögen“ zu finden war.
Welche Veränderungen zur ursprünglichen Vorlage vorgenommen?

Die Grundplatte war im Original nur rechteckig. Das erschien mir zu klotzig und habe deshalb eine geschwungene Form entworfen.

Die vorderen Kerzen sollten ursprünglich einfach auf der Grundplatte aufsitzen. Hierfür habe die zusätzlichen Halter entworfen, um sie etwas zu erhöhen.

Der Bogen und Stern innerhalb den Grundbogens habe ich dazu erfunden.

Im Original war der Grundbogen und die Figuren oben drauf, inklusive Baum, alle aus einem Stück 18mm Leimholz. Das erschien mir auch zu klobig und zu wenig plastisch.
Deshalb habe ich die Aufbauten separat aus 8mm Kiefernsperrholz gesägt, so konnten die hintereinander angeordnet werden und die Sterne verschmolzen nicht einfach mit dem Baum sondern waren vorne dran.

Auch der Glitter ist meine eigene Variation.
Ebenso wie die weiße Lasur, das original sollte einfach nur natur bleiben.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung