Schuhregal unter offener Treppe

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Fertiges Schuhregal
Fertiges Schuhregal unter der Treppe
Weiß gestrichen
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    50 €
  • Dauer
    3-4 Tage
  • Wertung

Eine offene Treppe hat den entscheidenden Nachteil, dass jeder das Chaos unter der Treppe sieht. Es ist recht schwer hier Ordnung rein zu bringen. Ich erhielt also den Auftrag ein Schuhregal auf Maß zu fertigen, welches genau unter die Treppe passt.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PST 800 PEL  - Stichsäge, Feinschnittsäge/Säge mit NanoBlade-Technologie (elektrisch)
  • Akku-Schrauber
  • Handkreissäge
  • Exzenterschleifer
  • Multischleifer
  • Dübelhilfe
  • Diverse Zwingen
  • Spanngurt
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 9 x Leimholzplatten | Fichte/Tanne (120x40x18)
  • div. x Dübel | Holz (8mm)
  • 10 x Schrauben | Metall (4x40)
  • - x Holzleim

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Zuschnitt

Zuschnitt der Leimholzplatten
Lose Pass-Probe
Ein Berg zugeschnittenes Holz

Ich habe im Baumarkt günstiges Fichte/Tanne Leimholz in 120x40 gekauft. Insgesamt 9 Platten. Die Auswahl war echt nicht einfach, da die Qualität teils ziemlich mies war.

Es folgte der Zuschnitt nach grobem Plan auf eine Tiefe von je 35cm. Ich habe alle Teile "am lebenden Objekt" abgenommen und ein Brett nach dem anderen passend zugesägt und eingepasst.

2 5

Dübeln, dübeln und nochmal dübeln (und ein paar Schrauben)

In der Ecke entschied ich mich für schmale Füße. Diese sind verleimt und verschraubt.
Der Meisterdübler von Wolfkraft ist eine große Hilfe.
Einfach geht es aber auch mit Dübelspitzen.
Loser Zusammenbau vor Feinschliff.

Ursprünglich wollte ich keine Schrauben verwenden. Der Einfachheit halber tat ich dies aber dann bei den Füßen, die in die Ecke des Regals kommen, doch. Man sieht sie eh nicht, da sie rückseitig eingeschraubt wurden. Ich wollte eigentlich auch auf die Füße verzichten. Das war mir aber beim Probeaufbau nicht stabil genug.

Die einzelnen Verbindungen habe ich wieder mit dem Meisterdübler hergestellt. Ein für mich wunderbar und einfach zu bedienendes Werkzeug für Dübelverbindungen. Zum ersten Mal habe ich auch Dübelspitzen verwendet. Das ging auch gut.

3 5

Schleifen

Akku-Exzenterschleifer
Akku-Exzenterschleifer
Akku-Exzenterschleifer Staubentwicklung

Nach der Vorbereitung der Holzverbindungen per Dübel folgte der Feinschliff.

Im Zuge eines Produkttests konnte ich den Akku-Exzenterschleifer AdvancedOrbit 18 testen. Dazu erscheint unter den Produkttests demnächst mein ausführlicher Testbericht.

Kurz hier:
Der Schleifer macht tolle Arbeit - bis der Akku leer ist. Die Staubentwicklung ist jedoch nicht zu leugnen.

Die Leimholzplatten habe ich alle noch mit 240er Körnung verschliffen. Das hat sie schön glatt gemacht.
Die Kanten habe ich teils mit meiner Bosch Schleifmaus gebrochen.

4 5

Aufbau

Verleimung der vorbereiteten Holzverbindungen.
Mangels langen Zwingen kam ein Spanngurt zum Einsatz.
Zwinge mit Zwinge verlängert.

Der Aufbau gestaltete sich noch einmal schwierig. Mangels langen Zwingen musste ich mir immer wieder etwas einfallen lassen. Kleine Teile ließen sich gut verleimen. Die größeren Verbindungen habe ich teils mit einem Spanngurt unter Druck gesetzt.

Auch habe ich eine Zwinge an eine andere gesetzt und so gespannt. Eine weitere Möglichkeit ist das Festspannen eines Holzklotzes auf dem Längs-Brett und dahinter dann als Anschlag eine Zwinge zu setzen. Schwierig erklärt, aber deutlich auf Foto 3.

Mit dem Spanngurt hat es leider nicht so 100% funktioniert, sodass ich in die Seitenwand doch ein paar Schrauben einsetzen musste, um den Formschluss hinzubekommen.

5 5

Endbehandlung

Fertiges Regal.
Passt. Als ob es jemand so gewollt hat :)
Weiß endbehandelt.

Nach dem fertigen Aufbau habe ich das Regal mit weißer Acryl-Farbe per Rolle gestrichen. Das ging sehr gut und wie gewünscht blieben die Maserungen erhalten.

Es folgte ein Abschliff des Regals per Hand mit einem Stück 240er Schleifpapier, um die aufgestellten Holzfasern durch den Anstrich abzuschmirgeln. Man muss nur einmal drüber gehen und hat danach ein sehr glattes Holz.

Danach folgte eine Versiegelung mit Klarlack. Nach einer Nacht Trocknungszeit erfolgte der letzte Anstrich - nochmals mit Klarlack. So sollte das Regal das regelmäßige Schuhe rein und raus gut verkraften und man kann mal mit einem feuchten Lappen durchwischen.

FERTIG!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.