Schuhaufbewahrung mal anders

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Schuhaufbewahrung mal anders
Schuhaufbewahrung
Schuhaufbewahrung
Schuhaufbewahrung mal anders
Schuhaufbewahrung mal anders
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Schuhe sind immer im Weg wenn sie nicht gerade getragen werden. Dafür wollte ich eine Lösung.

Wie viele meiner Projekte sollte dieses Schuhregal nicht viel kosten, wenig Platz benötigen und zweckmäßig sein.
 
Das ist dabei herausgekommen, warscheinlich nicht jedermanns Sache aber es passt genau an den vorgesehenen Platz und entspricht meinen Vorgaben.

 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Dachlatte | Fichte (1,25m)
  • 8 x Rohr | Metall (20cm)
  • 8 x Holzdübel | Holz (6mm)
  • Holzleim
  • 2 x Schrauben
  • 2 x Dübel

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Zuschnitt

Zuschnitt

Mit der Kappsäge habe ich alle Holzteile und mit der Eisensäge die Metallrohre zugesägt.

2 5

bohren und senken

bohren
senken

Alle benötigten Löcher wurden mit der Tischbohrmaschine gebohrt und gesenkt.

3 5

schleifen, zusammenleimen, nochmal schleifen

leimen
und pressen

Alle Holzteile wurden mit dem Exzenterschleifer und dem Multifunktionsgerät geschliffen. Die Rohrstücke wurden mit der Feile entgratet.
Beim zusammenleimen ist mir ein Fehler unterlaufen, zwei Halter verdreht.
Zum Glück habe ich es bemerkt bevor der Leim trocken war.
Alles nochmal auseinander genommen, richtig zusammen geleimt und mit Schraubzwingen gepresst.

Was lernen wir daraus?
Wenn es mal schnell gehen soll, langsam machen.

Da es beim auseinandernehmen etwas Holzleim schmiererei gab, mußte ich alles nochmal schleifen.

4 5

Montage und Nutzung

Halter montiert
und ausgerichtet
erster Belastungstest
hält wie es soll
selbst schwere Arbeitsschuhe

Vor dem bohren der Dübellöcher habe ich die Wand mit dem Leitungssucher abgesucht.
Zwei Löcher bohren und den Schuhhalter festschrauben. Rohre einschieben und Schuhe plazieren.
Erster Belastungstest war erfolgreich. Die Schuhaufbewahrung wird sogar mit meinen Sicherheitsschuhen fertig. Ziele erreicht.

Ich hoffe euch hat mein kleines Projekt ein wenig gefallen.
Es würde mich freuen wenn die Schuhaufbewahrung, auch in veränderter oder verbesserter Form, nachgebaut wird.

5 5

Etwas bessere Fotos

Schuhaufbewahrung mal anders
Schuhaufbewahrung mal anders

Hier etwas bessere Fotos soweit es die Lichtverhältnisse zulassen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung