Schubladenkästchen - Recycling

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Version 1.2 - Farbupdate
Version 1.1
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    20 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Öffentliche Wertung

Unser Opa hatte im Keller ein kleines ausrangiertes Apothekerschränkchen. Einen Stempel auf der Rückseite Zufolge war es Baujahr 1956. Seit gut 30 Jahren wurden dort Schrauben, Muttern und anderen Kleinteile aufbewahrt. Das Schränkchen selbst, war dermaßen von Holzwürmern zerfressen und verrottet, das es nicht mehr zu retten war. Aufgrund das die Schubladen alle samt gefüllt waren, standen Sie jetzt eine Weile herum. Da ich aber nun den Inhalt sortiert habe, stand ich vor der Entscheidung - Wegschmeißen oder was schönes daraus machen?

Ich entschied mich, alle Schubläden zu reparieren und ein Kästchen darum zu bauen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Schrauben
  • Restholz
  • Leimholz

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Version 1.2 - Farbupdate

Laubgrün ist zwar eine schöne Farbe, aber da in meiner Werkstatt vorwiegend Boschgrün (Moorgrün) vorkommt, habe ich mich für ein farbliches Update entschieden.

2 8

Zuschnitt Führungsschienen

Für die Führung der Schubläden, hatte ich mich für Seitliche Leisten entschieden. Diese wurde aus einen Restholz Multiplex 1,0cm gesägt.

3 8

Schubladenführung

Ausgangsmaterial

Für die zugeschnitten Leisten wurde eine Nut, mit eine Tiefe von ca. 2mm in die Schubladenseiten gefräst.

4 8

Verleimen Führungsschienen

Anschließend wurden die Leisten mit der Schublade verleimt.

5 8

Zuschnitt Holz für Kästchen und Einpassung der Schubläden

Nach dem die Schubläden Ihre Führungsschienen hatten, wurde die Seitenwände zugesägt. Im Anschluss ging es daran, die Schubläden in die Seiten ein zu passen. Hierzu wurde Stück für Stück Nute in die Seiten gefräst.
Nachdem alle Schubläden eingepasst waren, wurden noch Deckel und Boden zu gesägt. Diese wurde bewusst mit ein wenig Überhang montiert, um Sie mit den Bündigfräser genau anzupassen.

6 8

Aschenputtel-Effekt

Die Griffe sahen auch alles andere als schön aus. Ursprünglich hatte ich vor, sie abzuschleifen und anschließend neu zu lackieren. Beim ersten Schleifen merkte ich schnell, das es sich nicht um, wie angenommen, Stahlgriffe sondern Messinggriffe handelte. Dies weckte natürlich meinen Ehrgeiz, worauf hin ich alle Griffe mit einer Polierdrahtbürste aufbereitete. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

7 8

Schleifen und Lackieren

Zu guter Letzt habe ich die Schubläden, sowie den Kasten noch einmal abgeschliffen um für das Lackieren vorzubereiten. Anschließend habe ich aus Restholz noch eine provisorische Halterung zum lackieren gebaut. Alle Schubläden, wurden innen noch einmal mit Acryl versiegelt.
Die Lackierung wurde mit den Bosch Farbsprühsystem durchgeführt und war recht schnell erledigt.

8 8

Fertiges Schubladenkästchen



Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung