Schublade für Fräser vorbereiten

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Öffentliche Wertung

Zur Zeit beschäftige ich mich sehr mit dem Bau eines Frästisches. Schuld daran ist dieses Forum ☺.
Ich habe aus dem Schrott ein altes stabiles Tischgestell gerettet. An diesem Gestell befand sich bereits eine Schublade ohne Front.
Um meine Fräser unterzubringen habe ich die Schublade einfach mit einem Holzboden versehen, der ein paar Löcher erhalten hat.
Die Idee ist einfach, sie ist nicht neu aber immer wieder gut.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PBD 40  - Bohrmaschine (stationär)
  • Akku-Schrauber
  • Vorstecher

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Vorbereitung

Da ich viele Löcher mit gleichem Abstand in eine Platte bohren wollte und ich zu faul war alles auszumessen und auf das Brett zu zeichnen, habe ich am Computer eine Tabelle erstellt.
Die Tabelle erhiehlt viele gleichgroße, quadratische Zellen, die ich einfach ausgedruckt und auf A3 kopiert habe.
Ich habe als nächstes das Papier auf dem zuvor passend zur Schublade geschnittenen Holz ausgerichtet und mit Nägeln angeheftet. Die Schnittpunkte habe ich dann mit einem Vorstecher durchgestochen.

2 4

Löcher, Löcher und noch mehr Löcher

Projekt Fräserhalter.wmv

Nun hatte ich den Spaß meine neue Tischbohrmaschine PBD40 ausgiebig nutzen zu können.
Mit Hilfe des Tiefenanschlages, des Anschlagwinkles und des Lasers der Bohrmaschine, war das Bohren der meisten Löcher ein Kinderspiel und sehr schnell erledigt.

Die Fräser haben einen Schaft von 8mm. damit sie leicht aus- und eingesteckt werden können, habe ich mich für einen Bohrer von 8,3mm entschieden. Ich habe dafür einen Metallbohrer verwendet, der auch in Holz gut gebohrt hat.

3 4

Die Löcher in der Mitte

Da die Ausladung der mir bekannten Tischbohrmaschinen, so auch die der PBD 40, vermutlich wegen der Hebelkräfte und der seltenen Anwendungen nicht sehr weit reicht, mussten die Löcher im mittleren Bereich mit der Hand bzw. mit dem Akkuschrauber gebohrt werden. Da die Präzision der Bohrungen nicht 100% genau sein musste, war das aber kein Problem.

Zum Schluss noch alle Löcher mit dem Handentgrater leicht senken.

4 4

Einsatz

Zum Schluss habe ich noch einen kleinen Einsatz gebaut, der sich hin und her schieben lässt.
Den habe ich aber nicht näher beschrieben.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung