Schreibtisch mit Aluminiumrand und Holzoptik

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    70 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Öffentliche Wertung

Hallo Community

Zurzeit habe ich Semesterferien und in der Zeit lässt sich allerhand basteln. So auch bei mir. Mein Zimmer war fällig. Tapeziert, umgestellt und neue Möbel, aber wie immer bei mir selber gemacht. Zuallererst habe ich mich hinter einen neuen Schreibtisch begeben. Groß sollte er sein aber auch vom Design her edel und nichts von der Stange. :)

Der Schreibtisch ist nun 200x75 Fläche und insgesamt 73cm hoch. Ich bin mit der höhe vollstens zufrieden, dazu aber mehr in der Bauanleitung.

Grüße

Du brauchst

Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Möbelplatte | Holz (Nach wunsch)
  • 2 x Aluminiumrohre | Alu (Tischhöhe ist die länge. Breite nach wunsch)
  • 2 x Vierkantholz | Holz (Breite nach wunsch länge aber pro kantholz mind 2m)
  • 2 x Gewindestange | --- (ungefähr 10cm länger als Alurohr)
  • 1 x Beize | ----- (Farbe nach wunsch)
  • 1 x Klarlack | ---- (Glänzend oder Matt wies gefällt)
  • 4 x Gewindemutter | ---- (M Maß je nach Gewindestange)
  • 4 x Unterlegscheibe | --- (Je nach Gewindestange)
  • 2 x Stützkantholz | ---- (Maße je nach Plattenbreite (3/4 der länge))
  • 3 x Aluband oder Winkel | Alu (Je nach Kantenlänge des Tisches)
  • 1 x Pattex Kleber | ---- (1 Tube)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Materialwahl

Zuallererst sollte man sich gedanken machen welches Design man haben will. Ich habe mich in meinem Fall für eine helle Platte und dunkle Beine entschieden. Vorteil man hat einen hellen arbeitsbereich und setzte das ganze durch die dunklen Beine ab. Dunkle Beine sind bei dem Aluminiumstangen Desing eigentlich auch fast Pflicht :)

Man benötigt also eine Arbeitsplatte. Die besten sind 19mm oder stärkere Möbelbaupatten. Wenn man diese auch noch beim Großhändler statt im Baumarkt käuft kommt man sogar unter 70€ für meinen Schriebtisch.

Für die Beine sollte man gehobelte Kanthölzer nehmen aber natürlich ist jedem das Design frei. Man kann eigentlich alles drunterklatschen :D
In meinem Fall und in dieser Bauanleitung geht es um Kanthölzer die zu einem eckigem U verschraubt werden und frontseitig durch ein Aluminiumrohr aufgestützt ein ganzes ergeben.

Die stärke sollte jeder selber aussuchen. Ich habe mich für dünnere, 40x40mm entschieden. Wichtig ist nur dass das Aluminiumrohr nicht zu dünn gewählt wird. Es sollte mindestens 1/3 der breite des Knatholzes abdecken.

Letzteres sind 2 Kanthölzer die die beiden Beine verbinden und somit eine stabile Auflage für die Tischplatte garantieren. Diese sollten so lange gewählt werden dass 3/4 der Tischlänge überbrückt werden, oder anderster gesagt es sollten rechts und links nicht mehr als 40cm überstehen.

Farben bleiben natürlich geschmacksache. ich empfehle Beize für die Beine da dort selbst bei Kratzern, Schrammen oder Dellen selten helle flecken entstehen, da die Beize tief in das Holz eindringt.

Als Aluminiumrand kann man sowohl flache Bänder als auch Winkel verwenden. Ich habe Winkel verwendet da man so die gesamte Kante abdeckt. Dies ist aber auch geschmackssache.

2 8

Kanthölzer schneiden

Der erste Schritt ist eigentlich das zurechtschneiden der Kanthölzer. Man sollte diese im 45° Winkel schneiden und dann stoß aufeinander leimen und verschrauben. Es sieht dann nicht nur sauber aus sondern ist auch stabil. Den unteren Fuß habe ich gerade gelassen, da wo das Alurohr draufsteht. Den Oberen Teil Parallel dazu habe ich abgeschrägt.

Man sollte also nun insgesamt 6 Teile geschnitten haben.

2x Mittelteil mit jeweils 2x 45° winkel
2x Bodenteil nur jeweils 1x 45°
2x Tischauflage, diese kann je nach belieben auch jeweils 2x oder nur 1 mal 45° gewinkelt sein.

Die 2 Auflagehözer werden erst später bearbeitet.

Die höhe des Tisches müsst ihr euch selber ermitteln. Aber in der Regel sollte dies zwichen 70 und 75cm sein.

3 8

Kanthölzer bohren, veleimen und fräsen

Nun werden die kanthölzer gebohrt. Und zwar geht es nun um das Aluminiumrohr welches zwichen das Tischplattenholz und das Bodenholz gespannt wird. Ihr müsst also insgesamt in alle 4 Tisch- und Bodenhölzer ein loch in der stärke der Gewindestange schneiden. Danach noch einmal mit einem größeren Bohrer nachbohren damit ihr die Mutter versenken könnt.Zu guterletzt nur noch die löcher für die Schrauben vorbohren und das Bohren ist erledigt.Jetzt werden die Kanthölzer stoßverleimt und verschraubt. Dabei kommt das Mittelteil in die mitte und oben und unten Dann Boden-und PLattenteil.Dabei unbedingt einen Winkel zur hilfe nehmen damit auch alles 90° liegt. dann verschrauben.Als letztes solltet ihr eine ausspaarung für die Quersützen, also Auflage der Tischplatte fräsen. Ihr könnt natürlich die Fräsung aufteilen auf Querlatten und Tischbein. So habe ich es auch gemacht.

Bilder zum stoßverleimen im nächsten Abschnitt.

4 8

Zusammenbau und Beizen

Die beiden Beine sind soweit fertig. Es fehlt eigentlich nur noch das Alurohr und die Querlattung. Diese wird nun in die ausspaarungen oben am Tischteil eingeleimt und auch verschraubt. Nun solltet ihr ein Gestell haben, dass nun durch Beide Beine Links und Rechts verbunden durch die 2 Querlatten frei stehen kann. Dann einfach in der gewünschten Farbe beizen und ´überlackieren. Am besten 3 Schichten dann ist die Oberfläche schlagwiederstandsfähig.

5 8

Bilderplatzhalter

weitere Bilder zu Schritt 4

6 8

Alurohr und Gewindestange

Der nächste Schritt befasst sich mit den Alurohren als Stütze und Optik.
Ihr solltet nun das Alurohr so ablängen dass es genau zwichen Plattenteil und Bodenteil passt. Bedenkt aber bitte die 2 Unterlegscheiben die noch dazwichen müssen.
Die Gewindestange nun so ablängen dass ihr diese mittels der 2 Muttern pro Tischbein, oben und unten verschrauben könnt. Es wird also das Alurohr über die Gewindestange gestülpt. Die gewindestange soll einfach nur das Alurohr festhalten. Zu sehen ist am ende nur das Alurohr und die Muttern, da sonst das Alurohr sich in das Holz drückt. Das Gestell ist nun bereit für die Tischplatte.

Diese einfach auflegen nach wunsch ausrichten und dann festschruaben. Aber dabei dadrauf achten dass ihr nicht zu lange Schrauben wählt, nicht dass ihr hinterher einen Handhaken auf der Oberfläche habt :D

7 8

Alurand

Der letzte Schritt ist nun der Alurand. Da ich Winkelprofile genommen hatte mussten diese natürlich auch so geschnitten werden, dass sie an der Tischkante auf Stoß angeklebt werden können. Sieht dann auch sauber aus.

Also die Winkelprofile nehmen und nach Tischkantenlänge ablängen und 45° Winkel abschrägen damit diese auf stoß an der Kante liegen.

Tipp: Ihr solltet Winkelprofile nehmen wo die Kanten über die gesamte Länge des Profils bereits abgeschrägt sind dann ist es bei der Armauflage angenehmer.

Zweiteres solltet ihr beim 45° Stoßwinkel grob vorschneiden und den rest perfekt feilen. Dann ist alles genauer.

Als allerletztes werden die Aluränder angeklebt. Mittels Pattex oder sonstigem Kleber.

8 8

Weiteres

Danke an alle die bis hierhin gelesen haben =P

Wie immer wer fragen hat kann gerne fragen!
Ich freue mich über jeden Kommnetar und auch Kritik!
Man lernt halt nie aus.

Grüße


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung