Schraubzwingenwagen auf Rollen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Mobiler Schraubzwingenwagen
Mobiler Schraubzwingenwagen
Mobiler Schraubzwingenwagen
Mobiler Schraubzwingenwagen
Mobiler Schraubzwingenwagen
Staubox für Klein- und Zubehörteile
Ablage für Hantelgewichte
Detailansicht
Detailansicht
Detailansicht
Detailansicht
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    40 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Entstanden ist dieser mobiler Schraubzwingenwagen im Zuge der Neueinrichtung meiner Werkstatt mit dem Bau einer neuen Werkbank mit French Cleat Werkzeugwand


Wie sicherlich bei vielen anderen ebenfalls, hingen auch meine Schraubzwingen vorher immer an einer Wand. Brauchte ich dann die Schraubzwingen, musste ich immer hin- und herlaufen, um die zu holen und lagen nach Gebrauch erst einmal auf der Werkbank oder dem Fußboden wild und störend quer verteilt herum, bis ich sie im Zuge der Aufräumarbeiten irgendwann wieder zurück an die Wand gehangen habe. Das störte mich schon ziemlich.

Noch mehr stört hat mich, wenn ich am verleimen von Holz war und kaum so schnell die Schraubzwingen herholen konnte, wie der Holzleim anzog.

Anfang des Jahres entdeckte ich hier im Forum das Projekt "Zwingenpyramide" von cnpeanut, welches mir beim Bau meiner Werkbank mit wieder in Erinnerung trat. Leider konnte ich über die Suchfunktion zu dem Zeitpunkt dieses Projekt aber nicht wiederfinden, hatte aber zum Glück die Bilder der Zwingenpyramide noch ziemlich gut im Kopf, so dass ich diese als Grundlage für meinen Schraubzwingenwagen verwenden konnte. Und am Ende ich mein mobiler Schraubzwingenwagen dann so geworden, wie ihr ihn hier seht.

Du brauchst

Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 6 x Rahmenholz Fichte/Kiefer | Holz (44x44x2000mm)
  • 2 x Rahmenholz Fichte/Kiefer | Holz (24x70x2000mm)
  • 3 x Leimholz Fichte/Kiefer | Holz (18x400x400mm)
  • 1 x Multiplex | Holz (12x400x400mm)
  • 4 x Transportrollen | Metall (Rollen-ø 50mm)
  • 1 x Plexiglas | Kunststoff (6x280x360mm)
  • 1 x Alu-Winkeleisen eloxiert | Metall (1,0x20x20x280mm)
  • 16 x Sechkantschrauben + Muttern + U-Scheiben | Metall (M8x35mm)
  • Senkkopfschrauben | Metall (5,0x70mm)
  • 5 x Moosgummiplatten | Bastelbedarf (297x310mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Grundplatte mit Rollen

Schritt 1 - Holzplatten miteinander verleimen
Schritt 1 - Holzplatten miteinander verleimen
Schritt 2 - Löcher für die Rollen bohren
Schritt 2 - Löcher für die Rollen bohren
Schritt 3.1 - Rahmen anbringen
Schritt 3.2 - Rahmen anbringen
Schritt 3.3 - Rahmen anbringen
Schritt 3.4 - Rahmen anbringen
Grundplatte mit Rahmen und Rollen
angebrachte Transportrollen
angebrachter Rahmen
zum Verdecken der Bohrlöcher
Bohrlöcher verdecken

Materialien

  • Leimholz 18x400x400mm
  • Multiplex 12x400x400mm
  • Multiplex 12x400x70mm
  • Rahmenholz Fichte/Kiefer 24x70x448mm
  • Senkkopfschrauben 4,0x40mm
  • 16 Konusplättchen ø20mm
  • Holzleim

Arbeitsschritte Step-by-Step

  1. die Holzplatten wie in den Skizzen angegeben miteinander verleimen
  2. die Löcher für die Transportrollen bohren
  3. auf der Oberseite die Löcher mit einem 20mm Forstnerbohrer ca. 10mm ausbohren
  4. die Transportrollen anschrauben
  5. die Löcher auf der oberen Seite mit Konusplättchen verdecken
  6. die 24x70mm Rahmenhölzer auf Gehrung schneiden
  7. und als Rahmen um die Grundplatte mit den Senkkopfschrauben anbringen

2 8

Seitenstürzen und Deckel

Materialien

  • 4 Rahmenhölzer Fichte/Kiefer 44x44x1500mm
  • 1 Leimholz 18x400x400mm
  • 16 Senkkopfschrauben 5,0x50mm
  • 8 Senkkopfschrauben 4,0x40mm
  • Holzleim

Arbeitsschritte Step-by-Step 

  1. die Rahmenhölzer in den Ecken des Rahmens auf der Grundplatte mit den Senkkopfschrauben verschrauben
  2. die Löcher dafür zunächst vorbohren und senken und die Ecken mit etwas Holzleim einstreichen
  3. die Leimholzplatte oben auf die Rahmenhölzer mit 4,0x40mm Senkkopfschrauben aufschrauben

3 8

Deckel als erster Halter für die Schraubzwingen

Schraubzwingen auf den Deckel anzeichnen
nach dem Anzeichnen den Deckel/Zwischenboden wieder abschrauben
die markierten Stellen aussägen
fertig ausgekerbter Deckel und Rahmenhölzer
Deckel wieder auf oben und das Rahmenhölzer auf passender Höhe zwischen die Rahmenhölzer schrauben
Moosgummiplatten als zusätzliche Rutschsicherung

Materialien
  • der bereits vorhandene Deckel
  • Rahmenholz Fichte/Kiefer 44x44x312mm
  • 4 Senkkopfschrauben 5,0x70mm

Arbeitsschritte Step-by-Step 

  1. die Schraubzwingen hängend auf den Deckel anordnen
  2. die Schraubzwingen an beiden Seiten nachzeichnen
  3. den Deckel abschrauben
  4. 44x44mm Rahmenholz auf das lichte Maß Zusagen (= 312 mm)
  5. die Markierungen vom Deckel auf das Rahmenholz übertragen
  6. auf der Tischkreissäge die markierten Stellen ca. 10mm tief aussägen
  7. Deckel wieder oben auf den Schraubzwingenwagen aufschrauben
  8. die Schraubzwingen so einhängen, dass die beweglichen Klemmteile* ganz am Anschlag sind (*keine Ahnung, wie man die sonst nennt)
  9. das ausgekerbte Rahmenholz zwischen die Stützen auf der passenden Höhe einsetzen
  10. beidseitig zwei versetzte Löcher vorbohren und senken
  11. von beiden Seiten mit je zwei 5,0x70mm Senkkopfschrauben festschrauben
  12. ggf. Mossgummiplatten als Rutschsicherung oben auf den Deckel mit Reißzwecken anbringen

4 8

Zwischenboden für die Schraubzwingen

Rahmenhölzer zwischen die Stützen spannen und die Schraubzwingen markieren
die Ecken Leimholzplatte 44x44mm aussägen
vier Rahmenhölzer auf die passende Länge sägen
die Rahmenhölzer unter die Leimholzplatte verleimen
Rahmenhölzer unter der Leimholzplatte
markierte Stellen ca. 10mm tief aussägen
fertig ausgekerbter Zwischenboden
fertig ausgekerbter Zwischenboden (Unterseite)
Zwischenboden und Rahmenholz einsetzen und verschrauben

Materialien

  • 1 Leimholz 18x400x400mm
  • 6 Rahmenhölzer 44x44x312mm
  • 4 Senkkopfschrauben 4,0x40mm
  • 8 Senkkopfschrauben 5,0x70mm

Arbeitsschritte Step-by-Step

  1. sechs 44x44mm Rahmenhölzer auf das lichte Maß = 312mm sägen
  2. ein 312mm langes Rahmenholz auf gewünschter Höhe in den Schraubzwingenwagen mit Schraubzwingen an beiden Seiten einspannen
  3. Schraubzwingen auf das Rahmenholz auflegen und markieren
  4. mit einem weiteren Rahmenholz auf der anderen Seite des Schraubzwingenwagens einspannen und weitere Schraubzwingen markieren
  5. gleiches ggf. noch für weitere Zwingen auf den anderen Seiten des Wagens wiederholen
  6. Rahmenhölzer wieder entfernen
  7. 44x44mm große Ecken aus der Leimholzplatte aussägen
  8. die Markierten und ggf. nicht markierten Rahmenhölzer unter die Leimholzplatte = Zwischenboden verleimen
  9. mit der Tischkreissäge die markierten Stellen aussägen
  10. ggf. auch bei den Rahmenhölzern, die als zusätzliche Halterungen dienen sollen
  11. den Zwischenboden und die zusätzlichen Rahmenhölzer in den Schraubzwingenwagen einspannen
  12. seitlich Löcher vorbohren und senken
  13. mit Schrauben von außen festschrauben

5 8

Staufach für Kleinteile, wie Spanngurte u.ä.

Holzbretter nuten und auf den Zwischenboden und zwischen den Rahmenhölzern zu einem Kasten zusammensetzen
Seitenansicht der Staubox
Seitenansicht der Staubox
Plexisglasscheibe mit Alu-Winkel zum Öffnen und Verschließen
gefüllte Staubox

Materialien

  • 1 Leimholz 18x400x400mm
  • 4 Rahmenhölzer 24x70mm
  • 1 Plexiglasscheibe 6mm

Arbeitsschritte Step-by-Step 

  1. die Leimholzplatte in den Ecken 44x44mm aussägen und in den Schraubzwingenwagen auf gewünschter Höhe festschrauben 
  2. die 24x70mm Rahmenhölzer auf die passenden Längen sägen und eine 6mm breite und 6mm tiefe Nute fräsen
  3. eines der Rahmenhölzer direkt unterhalb der Nut ablängen
  4. die Rahmenhölzer auf den Zwischenboden mit Holzleim zu einem Rahmen zusammensetzen und mit Schrauben von außen festschrauben
  5. Plexiglas passen zuschneiden und die Kanten entgraten
  6. Alu-Winkel unter die Plexiglasplatte kleben und dann als Deckel in die Nuten der Staubox schieben

6 8

Halter für Spannklemmen

zwei schräg angebrachte Rahmenhölzer für die Spannklemmen
zwei schräg angebrachte Rahmenhölzer für die Spannklemmen
zwei schräg angebrachte Rahmenhölzer für die Spannklemmen

Materialien

  • 2 Rahmenhölzer 21x70x312mm
  • 8 Senkkopfschrauben 5,0x70mm

Die Rahmenhölzer für die Spannklemmen werden einfach in einem passenden Winkel zwischen die Rahmenstützen des Schraubzwingenwagens angeschraubt.


7 8

Ablage für Gewichte

Der Boden als Ablage für alte Hantelgewichte
Der Boden als Ablage für alte Hantelgewichte
Der Boden als Ablage für alte Hantelgewichte

Der Boden dient als Ablage für alte Hantelgewichte, die ich teilweise zum Beschweren von zu verleimenden Holzplatten verwende.

8 8

Bilder von dem fertigen Schraubzwingenwagen


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung