Schraubenzieherhalter für die French Cleat Wand

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Schraubenzieherhalter für die French Cleat Wand
Schraubenzieherhalter für die French Cleat Wand
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Ich weiß, fachlich richtig, heißt es eigentlich „Schraubendreher“. Bei mir heißt dieses Werkzeug jedoch, wie wahrscheinlich bei vielen, einfach „Schraubenzieher“.

Aber zum Thema. Ich hatte mir ja in einem früheren Projekt meine French Cleat Wand gebaut. Dafür müssen nun natürlich auch die diversen Halter gefertigt werden.
In diesem Projekt zeige ich, wie ich die Halter für meine diversen Schraubenzieher gebaut habe. Der Aufbau für die vier Halter ist zwar jeweils ähnlich, aber es gibt doch Unterschiede, weshalb ich mich entschlossen habe, alle vier zu zeigen.

Die Keilleisten zum Einhängen habe ich aus den Leimholzplatten geschnitten, die ich auch für die French Cleat Wand verwendet hatte. Da habe ich mir gleich ein paar Leisten auf Vorrat geschnitten.
Ansonsten kam nur Material aus meiner Restekiste zum Einsatz. Die Kosten setze ich deshalb mal großzügig mit einem Euro an.

Ich gebe hier extra keine Maße an, da jeder sich bei einem Nachbau sich auf sein Werkzeug einstellen muss.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Tischkreissäge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Dekupiersäge
  • Lineal
  • Winkel
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Leimholz Fichte

Los geht's - Schritt für Schritt

1 13

Halterung 1 – Das Standard-Set

Die Standard-Schraubenzieher

Die erste Halterung ist für mein Standard Schraubenzieher-Set. Das besteht aus dem üblichen Satz von Kreuz- und Schlitzschraubenziehern in verschiedenen Größen, und zusätzlichen kleinen Feinschraubenziehern, die eher Richtung Feinmechanik gehen.

Dieses Set wollte ich auf einem Halter unterbringen.
Durch die unterschiedliche Größe bot sich die Unterbringung in zwei Reihen an, hinten dir großen, vorne die kleinen.

2 13

Halterung 1 – Materialauswahl und Vorbereitung

Holzauswahl
Probeliegen
Messen
Anzeichnen
Zuschneiden
Zuschneiden
Zuschneiden
Leimauftrag
Leim verteilen
Festzwingen
zur Seite legen, bis der Leim trocken ist.

Aus der Restekiste holte ich mir ein Stück Fichtenleimholz. Darauf ordnete ich die Schraubenzieher grob an, um das Maß zu ermitteln, auf das ich das Holz zuschneiden muss.

Auf meiner PTS 10 Tischkreissäge schnitt ich zwei Brettchen, eines davon etwas schmäler. Die leimte ich dann aufeinander, damit eine Stufe hatte. Auf den Bildern ist gut zu erkennen, was ich damit meine.

3 13

Halterung 1 – Layout und bohren

Messen
Position ausprobieren
Verteilung prüfen
anzeichnen
Bohren hinten
Bohren vorne

Nachdem der Leim gefestigt war, legte ich mir die Schraubenzieher so an, wie ich sie haben wollte. Ich markierte die äußeren Positionen, mit dem Lineal maß ich dann die Positionen für die anderen ab, dass sie den gleichen Abstand haben.

Ich wählte den passenden Bohrer aus und bohrte für jeden Schraubenzieher ein Loch. Dazu verwendete ich einen Bohrständer, damit die Löcher auch gerade wurden.

4 13

Halterung 1 – Keilleiste und Fertigstellung

Abmessen der Keilleiste
Keilleiste schneiden
vorbohren
Zusammenschrauben
einhängen

Wie oben schon erwähnt, hatte ich mir beim Bau der French Cleat Wand auch gleich noch ein paar Keilleisten auf Vorrat zugeschnitten.
Von diesen nahm ich mir nun eine und schnitt ein Stück in passender Breite ab. Ich legte dazu die Keilleiste an den Halter an, auf der einen Seite bündig. Auf der anderen Seite dann den Bleistift angesetzt und die Breite war ermittelt.
Auf der Tischkreissäge längte ich die Keilleiste ab.

Keilleiste und Halter verband ich dann mit Spanplattenschrauben.
Die beiden Teile fixierte ich mit einer Zwinge und bohrte vor. Ich verwendete einen Bohrer mit Senkaufsatz, dass ich die Schrauben gut versenken konnte, die ich im Anschluss mit dem Akkuschrauber eindrehte.

Und schon war der erste Halter fertig und konnte mit den Schraubenziehern bestückt an die French Cleat Wand gehängt werden.

Es mag verwundern, dass ich kein Gegenlage zum Keil auf der Vorderseite bei diesen Haltern vorgesehen habe. Ganz ehrlich, mich hat es auch gewundert … aber ich habe es vorher ausprobiert – und es hält!

5 13

Halterung 2 – Stubbys

Stubbys vermessen

Als zweites waren die Stubbys dran (auch Vergaserschraubenzieher genannt). Die habe ich in verschiedenen Größen und Ausführungen (Kreuz und Schlitz).
Da die einen relativ dicken Griff haben, wollte ich die nicht zweireihig aufhängen. So kamen sie in einer Reihe nebeneinander.

6 13

Halterung 2 – Materialauswahl und Vorbereitung

Stubbys vermessen
Leimholzstück
zuschneiden
zuschneiden

Wieder aus der Restekiste kam ein Stück Fichtenleimholz. Mit Bleistift und Lineal nahm ich Maß und zeichnete entsprechend an.
Auf der Tischkreissäge schnitt ich das Brettchen auf das angezeichnete Maß.

7 13

Halterung 2 – Layout und bohren

verteilen
anzeichnen
Bohrerdurchmesser prüfen
Bohren

Auch hier markierte ich wieder die äußersten Löcher und verteilte die anderen dann gleichmäßig.
Mit der Bohrmaschine im Ständer bohrte ich dann die Löcher. Die können hier alle in einer Größe sein, da der dicke Griff der Stubbys immer eine gute Auflagefläche bietet.

8 13

Halterung 2 – Keilleiste und Fertigstellung

Keilleiste abmessen
Keilleiste schneiden
festzwingen
vorbohren
festschrauben
bestücken
hängt

Auch bei dieser Halterung nahm ich eine Keilleiste aus dem Vorrat und nach dem ich die Länge markiert hatte längte ich sie auf der Tischkreissäge ab.

Die Verbindung der Keilleiste erfolgte wieder wie oben: fixieren, mit Senkbohrer vorbohren und verschrauben.

Das war der zweite Halter, der nun an der French Cleat Wand Platz fand.

9 13

Halterung 3 – Vermischtes

Das Sammelsurium
passenden Brett aus der Restekiste
Position probieren
anzeichnen
zuschneiden
anzeichnen
anzeichnen
bohren
Keilleiste abmessen
Keilleiste schneiden
Keilleiste anfügen
bestücken
aufhängen
hängt

Ein paar Schraubenzieher habe ich, die passen in kein Sortiment.
Teilweise mit Torx-Kinge, handliche Größen, Mini-Schraubenzieher.
Auf den Bau will ich hier gar nicht näher eingehen, der ist fast identisch mit Halterung 2, allerdings sind weniger Löcher drin und auch die Abstände sind an die unterzubringenden Schraubenzieher angepasst. Und die Löcher sind hier auch nicht alle gleich groß.

10 13

Halterung 4 – Das Feinmechaniker-Set

Die Sammlung an Feinmechanikerschraubenziehern

Aus meiner Hobbyelektronik-Zeit habe ich noch ein Sortiment unterschiedlichster Feinmechanikschraubenzieher und ähnlichem. Hier sind auch kleine Steckschlüssel und Schraubenschlüssel dabei.
Die Teile fristeten eine Weile ihr Dasein in einer Krabbelkiste, aber jetzt sollten die auch ihren Platz an der French Cleat Wand finden.

11 13

Halterung 4 – Materialauswahl und Vorbereitung

anordnen
das richtige Brett

Es folgen bekannte Schritte. Ein weiteres Stück Leimholz aus der Restekiste konnte verwertet werden. Bei diesem Stück musste ich nichts weiter tun das hatte genau die passende Größe.

12 13

Halterung 4 – Layout und bohren und sägen

Position finden
Position finden
anzeichnen
bohren
bohren
Löcher nach vorne verlängern (anzeichnen)
ausschneiden mit der Dekupiersäge
ausschneiden mit der Dekupiersäge

Die Feinmechanikwerkzeuge sind sehr schlank, also sah ich bei diesen eine zweireihige Unterbringung vor.
Die Schraubenzieher, Schlitz, Kreuz und Inbus, konnte ich wieder einfach in Löcher stecken. Die Steckschlüssel und Schraubenschlüssel verweigerten sich dem, da hier teilweise der Kopf schmäler ist als der Schaft.
Die vordere Reihe sollte deshalb in Schlitzen hängen. Die Vorbereitung ist aber die gleiche. Es mussten erst mal alle Löcher gebohrt werden.

Nach dem Bohren verlängerte ich mit einem Winkel im Anschlag die Bohrlöcher mit einem Bleistiftstrich bis an die Vorderkante.
An der Dekupiersäge schnitt ich dann entlang dieser Linien und hatte so meine Schlitze.

13 13

Halterung 4 – Keilleiste und Fertigstellung

Keilleiste schneiden
Keilleiste anbringen
Keilleiste anbringen
fertiger Halter
Halter bestückt

Die Verbindung der Keilleiste erfolgte wieder wie oben: fixieren, mit Senkbohrer vorbohren und verschrauben.

So konnte ich auch den vierten Halter dieser Serie an die Wand hängen und den kleinen Werkzeugen bestücken.

Ich hoffe, ich konnte hier nicht nur Bekanntes zeigen, sondern auch ein paar Anregungen geben.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Wertung