Schrank für Räucherofen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Fertiger Schrank
Räucherofen ohne Verkleidung
Räucherofen ohne Verkleidung
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    140 €
  • Dauer
    3-4 Tage
  • Öffentliche Wertung

Mein Bruder hat ein neues Hobby entdeckt - Räuchern.
Da der Ofen aber schnell an Wärme verliert, kam er auf die Idee, diesen zu verkleiden - und ich darf das machen.
Sollten die Frage auftauchen - es wird kalt geräuchert, also bis ca. 40°C, also keine Probleme mir der Temperatur.
Ab in den Baumarkt, Holz kaufen und los geht´s.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Grundgerüst

Zuschnittliste und Skizze
Einkaufen (für 2 Projekte :-))
Schön Leim Drauf für die Innenwand
Äußere Seitenwand
Passprobe
Rückansicht und unterer Deckel
Passt !
Abluftöffnung

Im Baumarkt gab´s 18er und 28er Leimholzplatten. Ich entschied mich für die 18er und nehm die Doppelt - mehr Isolation und billiger war´s auch.
Das Schränkchen ist jetzt nicht großartig kompliziert. Die Maße hab ich mir vorher kurz durchgerechnet und eine kurze Skizze gemacht, wie ich die Aufdoppelung verschachteln möchte.
Zur Verbindung der Teile habe ich kreuzweise Nuten eingefräst, um zum einen Stabilität und zum anderen eine gute Verbindung zu bekommen.
Auf allen 6 Seiten habe ich somit eine 36er Wandstärke, das sollte reichen.

2 7

Deckel

Nut in Deckel einfräsen
Nut in Deckel einfräsen

Der Deckel wird noch eine Stärke dicker, damit ich schön drum rum fräsen kann und die Verkleidung auch nach ein bißchen was aussieht.
Also nochmal 2 Platten aufeinander geleimt und auf der unteren Seite Nuten eingefräst, um den Deckel aufsetzen zu können.

Leider fehlen hier ein paar Fotos, Akku leer, sorry.
Den Deckel sieht man aber in den nächsten Schritten ja noch ;-)

3 7

Tür

Die Tür wurde natürlich auch aufgedoppelt. Die Scharniere habe ich zwischen den 2 Leimholzplatten eingelassen, damit man sie von vorne nicht sieht.
Auf der Türvorderseite wurde auch einmal rund herumgefräst.

4 7

Lasur

Als Lasur entschied ich mich für eine wasserbasierte von Sikkens.
Mit dieser Marke habe ich meine Fenster restauriert (Link) und bin äußerst zufrieden.
Wasser perlt ab, das sollte reichen. Dauerhaft im Regen steht er ja nicht, sondern nur, wenn der Wind mal ungünstig dreht.

5 7

Füße

Da der Ofen draußen steht, habe ich mich für verstellbare Füße aus dem Internet entschieden.
Bei Füßen aus Holz hatte ich Bedenken, da die evtl.doch öfters mal mit Wasser in Kontakt kommen könnten

6 7

Fertigstellung

Als Türschließer wollte ich zuerst einen Magneten nehmen
(habe ich auch eingeklebt), erschien mir aber zu unsicher, falls sich die Tür einmal ein wenig verzieht. Deshalb noch eine Schraubmutter eingedreht und von außen einen selbstgebauten Griff.
Jetzt ist das Ding dicht.
Für den Rauchabzug nehme ich ein HT-Rohr mit 40mm Durchmesser. Zur Regulierung des Rauchabzuges habe ich einen kleinen Luftschieber gebaut.
Die Löcher im unteren Bereich dienen der Zugregulierung des Räucherofens.
Oben noch das Thermometer angebracht, fertig.

7 7

Testlauf

Kaum hatte ich das Schmuckstück an den Besitzer zurückgegeben, wurde auch schon die erste Ladung eingehängt :-)
Ergebnis: Ofen ist dicht, Temperatur hält sich auch um einiges konstanter und länger - Passt

Bis demnächst, macht´s gut !


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Du brauchst Hilfe beim Nachbau dieses Projekts?
Die Mitglieder der Community helfen dir hier in unserem Forum gerne.

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung